Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 14.05.2019, 18:49
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist gerade online weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 77
Standard

Wow, dass manche tatsächlich die 16 oder sogar 32 voll bringen, liegt wohl an langer Forscherarbeit und wahrscheinlich auch Glück, ob es schon Unterlagen in der Familie gab oder viel in Kirchenbücher o.ä. zu finden ist.

Wenn es nur die Seite meiner Mutter wäre, würde ich nicht so viele Lücken haben.
Aber von der Vaterseite komm ich nicht mal komplett auf die Urgroßeltern - bei einer Uroma weiß ich nur den Vornamen, von der anderen weder Vorname noch Mädchenname.

Aber da sollte noch was zu holen sein, hoffe ich.
__________________
Penkert, Wawrosch (Sudetenland, Pilsen)
Lehnert (Ansbach, Markt Einersheim, München)
Elch (Allgäu - Kaufbeuren, Kempten)
Müller (Allgäu - Memmingen, Kempten)
Schnell (Lindau)
Demmel, Didusch (München, Saulgrub)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.05.2019, 19:06
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.090
Standard

Die 16 mütterlicherseits gab es dank der Vorarbeit anderer schon als vollständige Liste, bevor ich mit der Familienforschung begonnen habe. Die 16 väterlicherseits konnte ich dann hinzufügen, worauf ich schon ein bisschen stolz bin, denn von meinem Vater bekam ich 2012 nur Namen, aber keine Lebensdaten meiner Urgroßeltern.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.05.2019, 20:28
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 937
Standard

Hallo Bienenkönigin.

Ja, das stimmt, bei mir liegt es sowohl an der Forscherarbeit, als auch daran, dass Unterlagen vorhanden sind.

Erst ab der Großmutter meines Urgroßvaters Strauss wird es kritisch bzw. gibt es den ersten toten Punkt. Die Großmutter war bekannt, der Großvater nicht.

Tja, so kann's auch gehen.

Dafür sind die anderen Linien umso ergiebiger. Toi, toi, toi.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.05.2019, 20:47
Benutzerbild von Tunnelratte
Tunnelratte Tunnelratte ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2014
Beiträge: 602
Standard

Zitat:
Zitat von Silke Schieske Beitrag anzeigen
Wäre mein Urgroßvater nicht unehelich gewesen, käme ich sogar bei meinen Ururgroßeltern noch auf 16 Namen. So sinds da nur 15
Genau SO sieht es bei mir auch aus. Diese uneheliche Geburt reißt das erste Loch in meinen Stammbaum. Ansonsten wäre er bis zu den Ururururgroßeltern vollständig. Ich tröste mich dami, dass es dafür in den meisten Linien noch deutlich weiter geht.

Die Viererbande:
Brucklacher-Wieland|Röck-Herr

Der Achter:
Brucklacher-Binder|Wieland-Hammer|Röck(=war unehelich)-Falk|Herr(war unehelich)-Rempp

Die Beinahesechzehn ;-)
Brucklacher-Moser|Binder-Bräuninger|Wieland-Drauz|Hammer-Kaiser|Böhm-Röck|Falk-Utz|Unbekannt-Herr|Rempp-Engel

Die dreißig die gerne zwei mehr wären:
Brucklacher-Trick|Moser-Beck|Binder-Schmid|Bräuninger-Egeler|Wieland-Klemm|Drauz-Ehrenfeld|Hammer-Raph|Kaiser-Heinkel|Böhm-Schwarz|Fruchter-Röck|Falk-Sänger|Utz-Eichhorn(unehelich)|Unbekannt-Unbekannt|Herr-Limberger|Rempp-Bronni|Engel-Kärcher

ok, für die nächste Generation, die leidernursechzig, habe ich noch den Ergeiz es aufzuschreiben:
Brucklacher-Schirm|Trick-Glauner|Moser-Münster|Beck-Heinzelmann|Binder-Schöffler|Schmid-Hiller|Bräuninger-Bechstein|Egeler-Maurer|Wieland-Schneider|Klemm-Leonhardt|Drauz-Springer|Ehrenfeld-Abele|Hammer-Keefer|Raph-Mayer|Kaiser-Speiser|Heinkel-Heinzmann|Böhm-Böhringer|Schwarz-Oeder|Fruchter-Ziegler|Röck.Sommer|Falk-Koch|Sänger-Ströhlein|Utz-Erers|Beserer-Eichhorn|)|Unbekannt-Unbekannt|Unbekannt-Unbekannt|Herr-Herr|Limberger-Kern|Rempp-Dietrich|Bronni-Reyhing|Engel-Schöttler|Kärcher-Moll
__________________
wenn man den Nachbarshund zum angeln mitnimmt, ist wenigstens die Köterfrage geklärt

Geändert von Tunnelratte (14.05.2019 um 21:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.05.2019, 21:36
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.450
Standard

Ich habe mal die 32 Namen raus gesucht (in fett die Familiennamen der 8 Urgrosseltern, die ich auch mit Vornamen und teilweise Geburtsjahren auswendig kann):
Caruso, Vallillo, Trivisonne, Raimondo, Giustiniani, Rossi, Stinziani, Ramaglia, D'Alessandro, Donatelli, Federico, Natalizio, Giancola, Di Toto, D'Amico, Di Vito, Jörg, Fankhauser, Siegrist, Zingg, Freiburghaus, Keller, Künzi, Gfeller, Wyss (1), Blaser (2), Schenk, Blaser, Wyss (1), Blaser (2), Lautensack, Rittweger

In der 5. Generation habe ich bereits Ahnenschwund, Person (1) und Person (2) sind jeweils die selben.
Die beiden Personen Blaser sind wahrscheinlich eher nicht verwandt. Die italienischen Vorfahren sind wahrscheinlich zigmal noch unter sich verwandt, da habe ich aktuell aber zu wenig Überblick.
Überhaupt hätte ich nicht alle 32 Namen aufschreiben können, dazu habe ich schlichtweg keinen Überblick mehr über all die Generationen. Es hilft auch nicht so, dass ich verschiedenste Linien am erforschen bin.
Dafür freue ich mich, dass ich so weit forschen konnte und bisher keine unehelichen Kinder unter den Vorfahren habe. Zum Glück auch keine Verluste von Quellen.
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 14.05.2019, 22:16
NBRPublic NBRPublic ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2019
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von HerrMausF Beitrag anzeigen
Ich komme auf 30 von 32 und die 2 finde ich auch noch raus, dann müsste ich eigentlich bei 64 von 64 sein oder wenigstens 60 von 64
Kommt Zeit kommt Digitalisat ;-)
Ich bin jahrelang bei 60 hängengeblieben, da nach Umzug an das andere Ende Deutschlands mein Hauptarchiv einfach zu weit weg war. Im Januar wurden die Kirchenbücher online gestellt, seit gestern Abend sind die 64 voll. *Champagner-Korken-Emoji*

Von den 128 bin ich leider noch ein ganzes Stück entfernt, aber einen Großteil kann ich ja jetzt bequem daheim auf dem Sofa machen.

Von daher hoffe ich, dass Dein Digitalisat bald kommen möge...
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.05.2019, 22:46
Benutzerbild von Tunnelratte
Tunnelratte Tunnelratte ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2014
Beiträge: 602
Standard

Zitat:
Zitat von NBRPublic Beitrag anzeigen
Von den 128 bin ich leider noch ein ganzes Stück entfernt, aber einen Großteil kann ich ja jetzt bequem daheim auf dem Sofa machen
Die 64 komplett, tolle Sache, die 128 kann ich ja schonmal nicht merh schaffen, da ich ja auch nur die 60 habe. in der 128er Generation komme ich auf 100. Auch nicht ganz so schlecht ;-)
__________________
wenn man den Nachbarshund zum angeln mitnimmt, ist wenigstens die Köterfrage geklärt
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14.05.2019, 23:02
Benutzerbild von MelanieK
MelanieK MelanieK ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2018
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 56
Standard

Sehr spannendes und interessantes Thema, ich muss ja zugeben dass ich gerade einige Knoten im Hirn hatte als ich im Kopf versucht hatte die 16er Reihe durchzugehen. Die Namen fielen mir ein, aber die Reihenfolge, oh je. In sowas bin ich eine Niete.

In der 32er fehlen mir Namen, zum einen wegen Lücken und Erreichbarkeit der Kirchenbücher (Westpreußen), zum anderen wegen einem unehelichen Vorfahren (Westpreußen). Ich kann es übrigens selbst nicht glauben, in verschiedenen Zweigen komme ich glücklicherweise ziemlich weit zurück, aber ich hab bisher ein einziges uneheliches Kind dabei. Und zum Dritten wegen Faulheit (Ruhrgebiet). Es gibt Kirchenbücher, die Kirche hat ein Archiv(!), ist 15 Minuten entfernt, ich kenne das Datum, aber ich krieg es seit Jahren nicht auf die Reihe da endlich einen Termin zu machen. Wahrscheinlich wegen "ist ja umme Ecke, kann man mal zwischendurch machen und läuft nicht weg" oder so. Ich glaub jetzt wo ich das hier so offenbare hab ich den ersten Schritt vom Hinterntritt gemacht.

Ich habe erstmal neugierig alle Listen hier gelesen, find ich immer sehr interessant.
Und Glückwunsch zur vollen 64

Hier ist meine (Hirnknoten) Liste

04 |
Koppenhagen-Moschall Robakowski-Bergmann

08 |
Koppenhagen-Ackermann Moschall-Kolkenbrock Robakowski-Ziemann Bergmann-Timmer

16 |
Koppenhagen-Budnik Ackermann-Fürtjes Moschall-Bleise Kolkenbrock-Lohe Robakowski-Tesmer Ziemann-Goik Bergmann-Heidkamp Timmer-Op de Hiep

32 |
Koppenhagen-Ostrowski Budnik-Okun Ackermann-Mickens Fürtjes-Angenendt Moschall-Woiwod Bleise-Grunert Kolkenbrock-Nessel Lohe-Berforth v. Robakowski-? Ziemann-? Tesmer-?Zockol? Goike-Szczipior Bergmann-? Heidkamp-? Timmer-Hermes Op de Hiep-Snyders

Gute Nacht
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 15.05.2019, 07:38
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist gerade online weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 77
Standard

Hallo Melanie,
ist doch schon ziemlich viel, auch wenn es noch Lücken gibt!
Hab gerade den Namen Timmer gelesen. Hier in Bayern hört man den eigentlich nicht, aber ich hatte eine Kollegin aus dem "Pott", die hieß auch Timmer.

Und natürlich Glückwunsch an NBRPublic zu den vollen 64!
Gruß,
Bienenkönigin
__________________
Penkert, Wawrosch (Sudetenland, Pilsen)
Lehnert (Ansbach, Markt Einersheim, München)
Elch (Allgäu - Kaufbeuren, Kempten)
Müller (Allgäu - Memmingen, Kempten)
Schnell (Lindau)
Demmel, Didusch (München, Saulgrub)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 15.05.2019, 07:50
bleu-de-pastel bleu-de-pastel ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 97
Standard

Die 32-Reihe ist bei mir noch nicht komplett. Ich komme bis jetzt nur auf 28 Vorfahren, allerdings habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben, diese Reihe auch noch ergänzen zu können.

Urgroßeltern:
- Pickhan-Wagner, Lauber-Dickel
- Faulhaber-Wettlaufer, Weber-Maus

Ur-Ur-Großeltern
- Pickhan-Spieß, Wagner-Riedesel, Lauber-Saßmannshausen, Dickel-Lauber
- Faulhaber-Völker, Wettlaufer-Hofmann, Weber-Schulz, Maus-Stey

Ur-Ur-Ur-Großeltern
- Pickhan-Homrighausen, Spieß-Dickel, Wagner-Lauber, Riedesel-Benfer, Bender-Lauber, Saßmannshausen-Weller, Dickel-Schneider, Lauber-Lückel
- Faulhaber-Hofmann, Völker-Neuber, Wettlaufer-Wettlaufer, Hofmann-Völker, Weber-Bode, (Schulz-?) Maus-Himler, (Stey-?)

Ich bin mit meinen bisherigen Forschungsergebnissen ganz zufrieden, da ich bei einigen Linien (auch dank der Vorarbeit anderer Ahnenforscher!) bereits sehr weit zurück liegende Ahnen auffinden konnte.

Ich wünsche uns allen hier die notwendige Zeit, Neugier und Begeisterung immer tiefer in unsere Familiengeschichten vorzudringen.

herzliche Grüsse von bleu-de-pastel

Geändert von bleu-de-pastel (15.05.2019 um 07:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
berühmtheit , nachnamen , prominenz , stammbaum , urgroßeltern , vorfahren , ähnlichkeit

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:51 Uhr.