Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 22.02.2019, 17:39
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: nicht mehr ganz so nah an Butjadingen
Beiträge: 990
Standard

Um einen Vergleich zu haben, hier ein Foto aus meinem Fundus, aus derselben Zeit.

Die Damen sind altersmäßig(von links nach rechts): 78 Jahre, 76 Jahre, 46 Jahre und vor 3 Jahre
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Familie.jpg (250,9 KB, 25x aufgerufen)
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dar Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 22.02.2019, 17:59
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.225
Standard

Vielen DANK! - Tja, das bestätigt uns ja in der Annahme, dass es sich um Oma (*1870) handelt

Schlechtes Leben und früh verwitwet hin oder her; Krieg vor oder zurück; frau kann mit 48 Jahren nicht so aussehen wie auf dem 1943-Foto.

Ich weiß, dass ich von Luise noch ein kleines Foto in Schwesterntracht habe (hatte ?????) und suche bereits seit zwei Stunden ... - Okay, sollte ich es finden, wird wahrscheinlich auf der Rückseite wieder nichts draufstehen

Mir ist eben erst so richtig bewusst geworden, dass Luise ja erst 34 Jahre alt war, als sie Witwe wurde. Das "schreit" doch eigentlich nach einer zweiten Ehe, oder? - Wenn später von den Paketen die Rede war, hieß es immer, "Schiewegs haben geschrieben, ist alles gut angekommen". Hm, muss nichts heißen ...

WO finde ich bloß diese potentielle zweite Heirat ?????
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck

Geändert von scheuck (22.02.2019 um 18:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 22.02.2019, 18:10
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 527
Standard

Aber stand sie nicht noch bis in die 40er als Witwe Schieweg im Adressbuch? Das würde doch gegen eine zweite Heirat sprechen.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 22.02.2019, 18:17
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.225
Standard

Mega-; stimmt, 1939 und 1941 steht sie noch drin, danach nicht mehr.

Ich seh offenbar den Wald vor Bäumen nicht mehr - DANKE, dass Du mich wieder in die Realität zurückgeholt hast.
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 22.02.2019, 19:16
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 527
Standard

Manchmal verzettelt man sich halt

Und das Problem woher die Mädels kommen, ist ja auch noch immer offen. Und Luises Ehemann kommt ja wohl als Vater nicht in Frage. Sind die beiden also unehelich, oder doch ganz anders mit Luise verwandt?

Zu dumm, dass die Geburtsjahrgänge noch länger der Sperrfrist unterliegen werden.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 22.02.2019, 19:30
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.225
Standard

Nein, den Karl Richard können wir als Vater komplett ausschließen! - "Anders" können die Mädels eigentlich nicht verwandt sein, denn ich weiß, dass Schiewegs zwei Mädchen hatten. Von diesen beiden 1917 und 1918 verstorbenen Kindern hatte ich vorher noch nie was gehört.

Ja, die Sperrfrist ist mehr als "hinderlich", und ich habe im Archiv auch keine Chance. Ich könnte allenfalls eine Melderegisterauskunft versuchen; würde mir das ansatzweise weiterhelfen?
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 22.02.2019, 19:37
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 527
Standard

Meldeunterlagen wären auf jeden Fall interessant, wenn die noch existieren. Zumal ja einige Daten noch fehlen.

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 22.02.2019, 19:46
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 760
Standard

Was haltet ihr von folgendem Szenario:
Am 28.9.1899 wird in Dresden ERICH PAUL SCHIEWEG geboren https://www.ancestry.de/interactive/...=successSource.
Vater ERNST SCHIEWEG steht bis 1943/44 im Dresdner Adressbuch. ERICH PAUL ab 1933 bis 1943/44 (letztes online-AB von Dresden).
Im Geburtseintrag von ERICH PAUL steht in einem Nebeneintrag, dass er 1931 in Dresden geheiratet hat.
Könnten es nicht seine beiden ab 1931 geborenen Mädels sein, die zusammen mit der (Tante) LOUISE SCHIEWEG geb. MENTRUP auf dem Foto von 1943 zu sehen sind?

Gruß
Reiner
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 22.02.2019, 19:47
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.225
Standard

Da frag ich doch gleich am Montag mal bzw. schicke eine mail an's Staatsarchiv, oder?

Frag ich also nach einer Meldeauskunft für Luise ab 1929, richtig? - Bestenfalls sollten potentielle Kinder genannt sein, mit ganz viel Glück gibt's einen Hinweis auf Luise's Tod.

Eine andere Möglichkeit sehe ich nicht mehr! An sich ist das für meine "Forschung" nicht soooo wichtig, aber ich denke jetzt schon seit gestern Vormittag darüber nach, und auch Ihr habt Euch schon so viel Mühe gegeben. Das soll ja nicht alles umsonst gewesen sein ...
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 22.02.2019, 19:51
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 760
Standard

Hallo Scheuk,

was hältst Du denn von #38?

Reiner
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:07 Uhr.