#1  
Alt 15.11.2008, 21:01
Lars Severin Lars Severin ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2008
Ort: Potsdam
Beiträge: 712
Standard Schulze in Stolpe

Werte Kollegen,


Wer kann Angaben/Ergänzungen zu nachstehender Familie Schulz aus Stolpe machen, ggf. die unteren 3 Probanden mit der Familie verbinden, weitere Angehörige bennnen?

Q: Felix von Schroeder: Wolfgang (?Peter) Engelbrecht, Pfarrer im Herzogtum
Braunschweig. In: Norddeutsche Familienkunde 33, 1984, S. 261-263.

---

Johann Schulz, Domänenpächter u. Amtmann in Stolpe.

Töchter:
1. Justine Elisabeth Schulz
oo Justine heiratete Daniel Christian Engelbrecht, 1692 - nach 1745,
kgl. preuss. Oberamtmann in Pudaga auf Usedom, (usw.)

2. Maria Sophie Schulze, geb. ca. 1692, verst. 03.06.1765 in Wolfenbüttel.
oo 15.09.1722 in Wolfenbüttel (er: ooII.) Hermann Korb, Landbaumeister

3.(?) Juliane Schulze, war am 20.03.1764 u. a. 01.12.1772 Patin bei Kindern
des Otto Christoph Engelbrecht (S.v. Ehem. aus 1.), 1x wird sie dabei als
seine Tante bezeichnet.

Zur weiteren Verwandtschaft des obigen Domänenpächters Johann Schulz zählt
v. Schröder folgende:

Julie Maria Schulze, geb. ca. 1721, oo Joachim v.Altrock,
beide waren (wohl bei Kindern des Otto Christoph Engelbrecht) Paten.
Sie am 30.01.1766, er am 18.07.1767.

Christian Schulze, Informator bei Prinz Carl, am 01.12.1772 Pate.

Christian Wilhelm Schulze, Hofrat, am 12.04.1776 Pate.



Ich freue mich über jeden Hinweis.

Beste Grüße
Lars (Severin)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.11.2008, 21:28
Benutzerbild von Johannes v.W.
Johannes v.W. Johannes v.W. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Italien, Herkunft: Deutschland
Beiträge: 1.150
Standard

Verehrter Lars Severin

Die Namen sagen mir alle nichts- außer: Hermann Korb, der berühmte Baumeister in Braunschweig.
Der Kunsthistoriker Udo von Alvensleben schrieb 1937 dessen Monographie: Die Braunschweigischen Schlösser des Barock und ihr Baumeister Hermann Korb.
Da Alvensleben auch in Adelsgeschichte und Genealogie sehr gebildet war, ist es gut möglich, daß er auf die Familie der Frau Korbs u.U. auch näher eingegangen ist. Ein Versuch wäre es wert.

Beste Grüße
JvW

PS. Stolpe = an der Peene bei Anklam?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.11.2008, 22:11
Lars Severin Lars Severin ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2008
Ort: Potsdam
Beiträge: 712
Standard Besten Dank

PS. Stolpe = an der Peene bei Anklam?[/QUOTE]


ja, vermutlich

Es gibt im LA Greifwald eine Akte zur Domäne Stolpe, die jedoch vielleicht aus ökonomisch-historischer Sicht interessant ist, keines falls jedoch genealogisch ;(

Nochmals Grüße
Lars
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.11.2008, 13:06
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Möglicherweise ist dieses Stolpe aber die falsche Fährte?

Es gab auch eine Domäne Stolpe (eingegliedert in Möllenbeck) bei Burg Stargard im Kreis Stargard in Mecklenburg-Strelitz (Quellen: Die deutschen Ortsnamen, Auf den Spuren von Martin Bormann, u.a.) und genau in dieser Gegend war auch die Familie v. Altrock begütert. Dort würde es auch besser passen, dass Schulze auch Amtmann war. Beim Gut Stolpe bei Anklam sehe ich erstmal keine Verbindung zu einem Amt, was natürlich nicht viel zu bedeuten hat .

Ich schau mal, ob ich mehr Infos finde.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.11.2008, 13:26
Benutzerbild von Johannes v.W.
Johannes v.W. Johannes v.W. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Italien, Herkunft: Deutschland
Beiträge: 1.150
Standard

Welches nun das richtige Stolpe ist, kann ich nicht sagen …

Also das Stolpe bei Anklam kenne ich, es scheint auch mal Domäne gewesen zu sein. Später war es im Besitz der Familien v. Bülow und v. Maltzan, deren Erben die Gutsanlage nach der Wende wiedergekauft und mit viel Liebe und Mut in ein besonders hübsches Hotel umgewandelt haben.
Da diese (in Hamburg lebende) Familie recht traditionsbewußt ist, ist es sehr wahrscheinlich, daß sie auch über die Geschichte Stolpes und dessen Bewohner besser informiert sind.
Siehe auch:

http://www.gutshaus-stolpe.de/

http://www.gutshaeuser.de/gutshaeuser_s/stolpe.html
(Dort auch Literaturhinweise)

Viele Grüße
J.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.11.2008, 13:46
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Noch eine Variante, die "abgeklopft" werden sollte und das alles wirklich nicht einfacher macht :

Das Dorf Stolpe auf Usedom hatte auch ein Gut und der Schwiegersohn von Pächter und Amtmann Johann Schulze, Daniel Christian Engelbrecht, war kgl. preuß. Oberamtmann in Pudagla auf Usedom. Irgendwie und irgendwo muss Justine Elisabeth Schulz ihn ja kennengelernt haben.
Hierzu vielleicht in: Johannes Ober, Geschichtliches vom Dorfe Stolpe auf Usedom, 1921

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.11.2008, 14:11
Lars Severin Lars Severin ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2008
Ort: Potsdam
Beiträge: 712
Standard hm

Liebe Kollegen,

wir haben also mittlerweile 3 verschiedene, jedoch infrage kommende Stolpe?

Nun den bisher von mir eingesehenen Quellen ist nichts Näheres zu entnehmen, auch nicht den Einträgen Hermann Korb in der ADB u. NDB.

Ich komme dort nicht über "Domänenpächter u. Amtmann in Stolpe" hinaus. rein räumlich erscheint mir die Entfernung von Usedom nach Anklam gering genug für eine Heirat. Und den Altrock haben wir als Paten bei den Engelbrecht Enkeln.

Damit gibt es für alle 3 Stolpe gute Indizien, hm ...

Vielleicht ergeben die Genealogischen Quellen zu v. Altrock und die noch aufzufindenden zu v. Korb näheres.

Dank u. Grüße
Lars
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.11.2008, 14:30
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Lieber Lars,
genau das habe ich auch gedacht, alles ist irgendwie möglich . Macht es durchaus nicht einfacher.
Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.03.2019, 01:08
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 659
Standard

Hallo Lars,

konnte inzwischen geklärt werden, welchem Stolpe Johann Schulz als Amtmann vorstand? Er ist mein 8xUrgroßvater und ich bin daher an diesem Thema sehr interessiert!

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Gruß
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.03.2019, 02:19
Benutzerbild von Gandalf
Gandalf Gandalf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 1.832
Standard

Hallo,

https://books.google.de/books?id=BOO...udagla&f=false


https://pommerscher-greif.de/ortsueb...t=STOLP1JO63SU
__________________
Viele Grüße !

Ein Schritt rückwärts ist in der Genealogie ein Schritt vorwärts.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:01 Uhr.