Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.06.2019, 19:59
SchlesiBresi SchlesiBresi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2018
Beiträge: 184
Standard Ort der Internierung? Gefangenenliste 1. WK, britische Gefangenschaft

Hallo zusammen,


bei meinen Recherchen zu der Gefangennahme eines Verwandten im Ersten Weltkrieg bin ich auf der Seite des ICRC auf eine Gefangenenkarte und einen Listeneintrag gestoßen.

In der Liste angegeben ist der "Place of Internment", also der Ort der Internierung mit dem Nummercode:

228/268, 27/9

Ich bin mir sicher dass es sich bei der letzten Zahlenkombination um das Datum der Internierung handelt, also den 27. September 1918.
Die erste Zahlenkombination scheint für das Internierungslager zu stehen. Jedoch konnte ich bisher keine weiteren Angaben zur Aufschlüsselung finden. Ich kann nur sagen dass es sich scheinbar um ein britisches Gefangenenlager gehandelt haben muss.

Kann mir hier jemand bei der Deutung weiterhelfen?

Gruß
SchlesiBresi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.06.2019, 20:06
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.159
Standard

Gib mal bitte den Link zum Listeneintrag.

Theoretisch könnte es Gefangenennummer 228 im Camp 268 sein - das wäre dann Norduck Farm, Aston Abbotts, Buckinghamshire.
Aber das müsste man mal richtig recherchieren.

P.S. Hmm, eher nicht, die Liste die ich habe gilt nur für den 2. WK.

Geändert von sonki (30.06.2019 um 20:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.06.2019, 20:12
SchlesiBresi SchlesiBresi ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.02.2018
Beiträge: 184
Standard

Hallo Sonki,

danke für deine Nachricht.
Hier der Link:
Es geht um die Gefangenennummer 282456.
Die zugehörige Karte trägt die Nummern: 29777

Gruß
SchlesiBresi

Geändert von SchlesiBresi (01.07.2019 um 19:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.06.2019, 20:17
SchlesiBresi SchlesiBresi ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.02.2018
Beiträge: 184
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Gib mal bitte den Link zum Listeneintrag.

Theoretisch könnte es Gefangenennummer 228 im Camp 268 sein - das wäre dann Norduck Farm, Aston Abbotts, Buckinghamshire.
Aber das müsste man mal richtig recherchieren.

P.S. Hmm, eher nicht, die Liste die ich habe gilt nur für den 2. WK.

Hallo,
vergleicht man das Datum der Gefangenname in Frankreich mit dem Datum der Internierung (29.07.19) vermute ich dass es sich um ein Kriegsgefangenenlager in Frankreich gehandelt haben muss. An dem betreffenden Frontabschnitt waren die Briten eingesetzt und in deren Gefangenschaft müsste mein Verwandter auch gekommen sein.

Gruß
SchlesiBresi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.06.2019, 22:09
Moselaaner Moselaaner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 436
Standard

Hallo SchlesiBresi,
der Gesuchte war bei der 288th Prisoners of War Company in France und hatte die Gefangenennummer 268.
Diese Kompanien waren im eigentlichen Sinne keine Gefangenenlager. Die Männer wurden zur Säuberung des Schlachtfeldes von Minen, Granaten, Stacheldraht und Toten eingesetzt. War ein Frontabschnitt geräumt, so zog man weiter zum nächsten Schlachtfeld. Der 27. September 1918 ist der Tag der Gefangennahme (Ort der listenmäßigen Erfassung des Gefangenen) bei Cambrai.



Gruß
Moselaaner

Geändert von Moselaaner (30.06.2019 um 22:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.06.2019, 22:16
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.667
Standard

Hallo

Die von dir angegebenen Nummern sehe ich auf der Liste nirgends in der von dir genannten Kombination.

Bei der Nr. 282456 lese ich hinten nicht 228/268 sondern 235 oder 238/268 oder 258/268.

Zudem wird in beiden Spalten dasselbe Datum erwähnt, nämlich der 27. 9.

Wer 1918 in britische Gefangenschaft geriet kam ziemlich sicher nicht mehr nach Grossbritannien sondern blieb in Frankreich.

Edit: Sehe gerade, dass sich meine Antwort mit der von Moselaaner gekreuzt hat.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (30.06.2019 um 22:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.07.2019, 18:02
SchlesiBresi SchlesiBresi ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.02.2018
Beiträge: 184
Standard

Zitat:
Zitat von Moselaaner Beitrag anzeigen
Hallo SchlesiBresi,
der Gesuchte war bei der 288th Prisoners of War Company in France und hatte die Gefangenennummer 268.
Diese Kompanien waren im eigentlichen Sinne keine Gefangenenlager. Die Männer wurden zur Säuberung des Schlachtfeldes von Minen, Granaten, Stacheldraht und Toten eingesetzt.
Hallo Moselaaner,

vielen Dank für Deine Nachricht. Ich hatte gedacht es würde sich um die Kodierung eines Gefenagnenlagers handeln. Aber die Kompanienummer macht natürlich auch Sinn.

Könntest Du mir noch verraten wo du diese Information her hast? Meine Googlesuche nach 288th Prisoners of War Company in France lieferte leider keine Treffer. Für meine Unterlagen wäre es gut, wenn ich einen Quellenbezug mit aufnehmen könnte.

Beste Grüße
SchlesiBresi
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.07.2019, 18:05
SchlesiBresi SchlesiBresi ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.02.2018
Beiträge: 184
Standard

Zitat:
Zitat von Svenja Beitrag anzeigen
Wer 1918 in britische Gefangenschaft geriet kam ziemlich sicher nicht mehr nach Grossbritannien sondern blieb in Frankreich.

Edit: Sehe gerade, dass sich meine Antwort mit der von Moselaaner gekreuzt hat.
Hallo Svenja,

vielen dank für Deine Nachricht und Ergänzung. Ich war mir hier auch nicht sicher ob zu dieser Zeit noch Gefangene nach Großbritannien gebracht wurden. Danke für den Hinweis.

Gruß
SchlesiBresi
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.07.2019, 18:43
Moselaaner Moselaaner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 436
Standard

Zitat:
Zitat von SchlesiBresi Beitrag anzeigen
Hallo Moselaaner,

vielen Dank für Deine Nachricht. Ich hatte gedacht es würde sich um die Kodierung eines Gefenagnenlagers handeln. Aber die Kompanienummer macht natürlich auch Sinn.

Könntest Du mir noch verraten wo du diese Information her hast? Meine Googlesuche nach 288th Prisoners of War Company in France lieferte leider keine Treffer. Für meine Unterlagen wäre es gut, wenn ich einen Quellenbezug mit aufnehmen könnte.

Beste Grüße
SchlesiBresi

Hallo SchlesiBresi,
die Quelle bin ich und das Ergebnis meiner eigenen Recherche.
Habe selbst einen Verwandten der in einer solchen Gefangenen-Kompanie war. Aus den Absenderangaben bzw. Inhalten seiner Briefe konnte ich Rückschlüsse ziehen, die mir die Dokumente des Roten Kreuzes verständlich machten.
Ein Beispielfoto habe ich dazu im Internet gefunden:
https://www.agefotostock.com/age/en/...d/MEV-10297829



Gruß
Moselaaner
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:36 Uhr.