Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 22.02.2018, 23:08
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 715
Standard 1. Advent 1695 - wann war das auf julianisch?

hallo Rechenkünstler,
ich habe in einem reformierten KB das Taufdatum Dom. 1. (Advent 1695).
Nach dem gregorianischen Kalender wäre das der 27.11. gewesen. Da wir hier aber in einem ev. Territorium sind und das KB zu einer reformierten Gemeinde gehört, gilt vor 1700 noch der julianische Kalender.
Rechnerisch entspr. dem greg. 27.11. der jul. 17.11. sagt mein Kalenderrechner. Aber das Datum kann man ja wohl nicht als 1. Advent hernehmen. Wann war denn jetzt der julianische 1. Advent? Der julianische 27.11. kann ja dann kein Sonntag gewesen sein, oder? ich bin verwirrt.
Hoffentlich sind hier welche schlauer.
Grüße
Gisela
__________________
Dauersuche: Ruths, Möser, Wetzel, Lincke, Gruner, Zölcke, Hartz, Prentzel, Mörlin, Facius, Keller; Gillmann, Cullmann, Jochum, Veeck, Hiltebrandt, Schmidt , Lauch, Hehl, Lichtenberger, Rheinländer; Trommershausen, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, Lagemann, Bever, Weth, Krugmann, Nörrenberg ...... und noch ganz viel mehr
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.02.2018, 23:52
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.188
Standard

Hallo Gisela,
Julianischer 1. Advent: 01.12.1695
Gregorianischer 1. Advent: 27.11.1695


Ich benutzte dazu das Programm "Familienbande"

Geändert von Anna Sara Weingart (22.02.2018 um 23:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.02.2018, 23:55
Benutzerbild von hermie
hermie hermie ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: 53° 53' 21.095" N 11° 27' 42.692" O
Beiträge: 992
Standard

Moin,

im übrigen wurde der gregorianische Kalender durch Papst Gregor XIII im Jahr 1582 eingeführt.

Gruss Hermie
__________________
Suche in M-V: FN "Bekendorf, Brüning, Krüger, Krull, Hartig, Frick, Gads, Schwarz, Hintz, Schmidt, Täge, Winkelmann, Witthohn, Poels, Schliemann, Krohn, Knaak, Hagedorn, Daniels, Magerfleisch, Luckow, Krei(y), Eschenhagen, Richter, Schade, Heidtman"
Pommern: FN "Jahnke, Kretschmer, Wolter, Lade, Beiersdorf, Zander, Kühn, Gehrke, Conrad, Abraham, Mauritz"
Westpreußen: FN "Her(r)mann, Lezonka, Borowska, Tucholsky"
USA: FN "Heidtman, Piland" / England: FN "Gehrke, Buxton, Piland"
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.02.2018, 00:00
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.188
Standard

Hallo Hermie, Du forscht wohl nur in katholischer Gegend? Dort machte man was der Papst wollte. Aber nicht bei den Protestanten.
Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
... Ich benutzte dazu das Programm "Familienbande"
Das kann man auch kostenlos nutzen, ohne Stammbaum dort im Programm zu haben.
Einfach herunterladen und als Datumshilfe nutzen, läuft ohne Installation.
Zitat:
Zitat von GiselaR Beitrag anzeigen
... Rechnerisch entspr. dem greg. 27.11. der jul. 17.11. sagt mein Kalenderrechner. ...
Das ist richtig, nur war der Tag dann bei den Protestanten kein 1. Advent. Die feierten 2 Wochen später, wie gesagt am 1. Dezember 1695.
Genauso feiern die Russen heutzutage immer 2 Wochen später Weihnachten, Neujahr etc.

Also die Katholiken feierten am 27.11.1695 (Gregorianischer Kalender) den 1. Advent, und 2 Wochen später nämlich am 01.12.1695 (Julianischer Kalender) feierten die Protestanten den 1. Advent.

Das ist wichtig, dass das jeder versteht, der in protestantischer Gegend Kirchenbücher liest. Also Gisela frag ruhig noch mal nach, falls ich nicht deutlich erklärt habe.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.02.2018, 15:26
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 715
Standard

Zitat:
Zitat von hermie Beitrag anzeigen
Moin,

im übrigen wurde der gregorianische Kalender durch Papst Gregor XIII im Jahr 1582 eingeführt.

Gruss Hermie
Hallo Hermie,
dazu habe ich ja in meinem 1. Beitrag geschrieben. Seit der Reformation hatte der Papst zum Glück/leider (je nachdem) in lutherischen und reformierten Territorien nichts mehr zu sagen und auch nichts einzufürhern.
In evangelischen Territorien wurde der greg. Kalender 1700 übernommen.
Grüße
Gisela
Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
.. , nur war der Tag dann bei den Protestanten kein 1. Advent. ...
ja genau richtig, weshalb ich es auch in Beitrag 1 mit anderen Worten geschrieben habe.
aber für die klare und knackige Antwort in Beitrag 2.
Grüße
Gisela

btw ich benutze i.d.R. Grotefend und dann noch einen anderen zum zurückrechnen, was aber vor 1700 nicht praktisch ist. Werde in Zukunft auch einen anderen nehmen.
__________________
Dauersuche: Ruths, Möser, Wetzel, Lincke, Gruner, Zölcke, Hartz, Prentzel, Mörlin, Facius, Keller; Gillmann, Cullmann, Jochum, Veeck, Hiltebrandt, Schmidt , Lauch, Hehl, Lichtenberger, Rheinländer; Trommershausen, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, Lagemann, Bever, Weth, Krugmann, Nörrenberg ...... und noch ganz viel mehr
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.02.2018, 18:52
Benutzerbild von OtWin
OtWin OtWin ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2013
Ort: Bechhofen-Saar-Pfalz-Kreis
Beiträge: 87
Standard

Hallo Gisela,

bitte hier mal das Tool runterladen,ist sehr hilfreich beim umrechnen

http://www.gentools6.de/startseite.php
__________________
an seinen Vorfahren kann man nichts ändern....aber man kann mitbestimmen,was aus seinen Nachfahren wird


immer auf der Suche nach
WINGERTER-Rheinl.-Pfalz . STEIN-Rheinl.-Pfalz
Stephan , Manderscheid ,
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.02.2018, 19:48
Benutzerbild von Schlumpf
Schlumpf Schlumpf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: davorne links
Beiträge: 263
Standard

Hallo

Nun, es ist eine von Grund aus falsche Annahme, dass die Einführung des gregorianischen
Kalenders von der Konfession abhängig ist. Es heist zwar per Faustregel: Katholische
Landstände ab 1583 und protestantische ab 01.03.1700, aber es geht um Landstände.

Während in Ostpreußen oder Pommern der gregorianische Kalender am 01.03.1700 einge-
führt wurde, so hat man den im Hzm Cleve schon 1583 eingeführt. Dabei spielt die
Konfession keine Rolle. Auch die Reformierten in Solingen hatten den gregorianischen Kalender ab 1583.

..nur am Rande: Die Erlasse zum Thema Kirchenbuchführung kamen vom Staat und jede
Konfession hatte den zu beachten.
Also es kommt einzig und allein auf das Gebiet an, wo die Gemeinde liegt.

Viel Spaß damit
Schlumpf
__________________
Uns ist in alten mæren wunders vil geseit. von helden lobebæren, von grôzer arebeit,. von fröuden, hôchgezîten, von weinen und von klagen,.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.02.2018, 19:51
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 20.660
Standard

Hallo Gisela,

ich nutze immer diese Seite zum umrechnen.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.02.2018, 23:11
Mathem Mathem ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2013
Beiträge: 14
Daumen hoch

Ich finde diese Seite sehr hilfreich, weil man auch durch die kirchlichen Bezeichnungen der Sonn- und Feiertage ein Datum ermitteln kann. Habe sie schon oft genutzt:

http://kirchenkalender.com

Gruß
Mathem
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.02.2018, 23:51
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 20.660
Standard

Hallo Mathem,

auf Kirchenkalender kannst Du aber nicht berechnen lassen, welches Datum nach gregorianischem Kalender dem Datum im julianischen Kalender entspricht (oder andersrum).
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:48 Uhr.