Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1961  
Alt 21.06.2022, 08:59
mabelle mabelle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2017
Ort: Indersdorf, Bayern
Beiträge: 578
Standard

Zitat:
Zitat von Scriptoria Beitrag anzeigen
Nepomukana ist mir hier beim Transkribieren begegnet.
Hallo,

ich habe auch eine Johanna Nepomukana im Staumbaum, 1831 in Tirschenreuth geboren. Ihre Taufpatin war "Die Edle Jungfrau Johanna Nepomukena, Tochter des Landrichters Anton Wimmer". Beim ersten Lesen dachte, dass nur ein Mann namens Nepomuk als Taufpate zur Verfügung stand, aber da lag ich falsch.

Liebe Grüße
mabelle
__________________
Axinger: Michelsneukirchen, Eibrunn, Pittsburgh, Pennsylvania, USA
Bezold: Eckenhaid/Eckental, Eschenbach, Tirschenreuth, Lauterbach, Moosburg, Ebersberg, Halle-Saale, Duisburg, Hudson, New Jersey, USA
Krömer: Bieskau, Schweidnitz, Schlesien
Meißner: Lauterbach, Großkonreuth
Rother: Königszelt, Költschen, Schweidnitz, Schlesien
Thamm: Peterwitz, Saarau, Schlesien
Mit Zitat antworten
  #1962  
Alt 21.06.2022, 09:47
Scriptoria Scriptoria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2017
Beiträge: 1.354
Standard

Hallo Mabelle,

ja, mich hat es auch erstaunt, dass es eine weibliche Form von Nepomuk gibt. Wie mögen die Kinder wohl gerufen worden sein? Vielleicht "Mucki"?
Grüße
Scriptoria
Mit Zitat antworten
  #1963  
Alt 24.06.2022, 18:38
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 2.118
Standard

das war die damalige form des genderns, wenn mann und frau mucki hießen.
__________________
______________________________
freundliche grüße
sternap


weil man sich nicht sieht, mein gesichtsausdruck: my dog stepped on a bee!
Mit Zitat antworten
  #1964  
Alt 24.06.2022, 21:40
Benutzerbild von NVMini1009
NVMini1009 NVMini1009 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Ort: Wesel
Beiträge: 373
Standard

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
Der Erdmann kam mir in Stettin gar nicht so selten unter. Scheint eine pommersche Spezialität zu sein.
Kommt in der Pfarrei Flötenstein (Krs. Schlochau - immerhin 1938-1945 Pommern) auch einige Male vor, ebenso Erdmuthe als weibliche Variante.

Zumindest halte ich es für durchaus möglich dass man dort damals Erdmuthe als weibliches Äquivalent des Namens gesehen hat (es besteht wohl eigentlich kein etymologischer Zusammenhang). Immerhin hat man dort auch die Euphrosina mit der Eva Rosina gleichgesetzt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:07 Uhr.