#1  
Alt 25.10.2007, 15:01
Benutzerbild von Gabriella
Gabriella Gabriella ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Bad Breisig
Beiträge: 236
Standard Wappen aus Burgund

Hallo, Forum,

bei unserer Suche nach der Familie Renard in Burgund haben wir im Internet zwei Wappen gefunden, die Simon Renard zugeordnet werden, wobei es sich aber um zwei verschiedene Personen handeln soll:
1. einen älteren, um 1513 in Vesoul geboren, ein Diplomat
2. einen jüngeren, in Dole geboren, ein Finanzstaatsmann

Auch die Zuordnung ist verwirrend:

Für den Ersten erscheint meist ein Wappen mit dem burgundischen Löwen:
Abbildung siehe:
http://www.wazamar.org/Familiewapens...mwpn/hs-54.htm
Text dazu:
Wapenschild: In blauw een schuinbalk van zilver, beladen met een leeuw van zwart, genageld en getongd van rood en een uitgestulpte schildzoom van zwart.
Wapenvoerder: Simon Renard, geb. Vesoul (Franse Comté), overl. Madrid 1575. Spaans diplomaat.

Allerdings gibt es auch diesen Eintrag:
RENARD. Simon Renard, originaire de Dôle, anobli par finances le 31 octobre 1583, fut général des monnaies de Bourgogne, et secrétaire du cardinal de Granvelle.
Armes : d'azur, à la bande d'argent, chargée d'un lion de sable, armé et lampassé de gueules; à la bordure engrêlée de sable.
(Wappen: silbernes Band auf blauem Grund, beladen mit dem bewaffneten Löwen und mit genageltem/gekerbtem Rand)

Außerdem gibt aber noch folgende Seite:
http://gillesdubois.blogspot.com/200...e-comt-re.html
RENARD. Simon Renard, de Vesoul, seigneur de Bermont, fut anobli en 1548. Il devint conseiller d'État, puis ambassadeur d'Espagne en France et en Angleterre. Il mourut en disgrâce à Bruxelles, et laissa sa famille dans l'état le plus précaire. Un de ses descendants obtint des lettres, de chevalerie en 1624. Alliances : Lullier, Chauvirey, Mugnans, Huot, Maubouhans.
Armes : d'azur, à l'ancre accostée de deux dauphins d'argent renversés, mordant les branches de l'ancre et passés en sautoir; au chef enté d'or, à l'aigle impériale d'azur.
(Wappen: Blau, Ankerteilung mit zwei silbernen Delphinen, die mit dem Rücken zueinander stehen. Auf goldenem Grund der blaue Kaiseradler?)

Fragen an das Forum:
1. Wer kann die Wappenbeschreibung korrekt übersetzen?
2. Wo kann man überprüfen, welches Wappen welcher Renard wirklich trug und warum er es wann verliehen bekam?

Für Ihre Hilfe danken wir recht herzlich!
LG Gabriella
__________________
Lieben Gruß
Gabriella
__________________________________
Meine Ahnen: Schmetz, Lande, Scholl, Havenith - Rüttgen, Dümpelfeld, Koll, Gappe
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.10.2007, 07:36
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.910
Standard Renard-Wappen

Renard-Wappen

Wie bereits im Forum von "Ahnenforschung Greve" geschrieben:
"....zur Schreibweise "Renard" gibt es noch einige andere Wappen in der Sammlung "Armorial Général" von Rietstap.
Was aber nicht bedeutet, daß der gesuchte "Renard" und die hier genannten / gesuchten in Zusammenhang stehen.
Bedauerlicherweise stehen in den meisten Wappen-Sammlungen keine weiteren Angaben zur Person des Wappenstifters.

Also...Ahnenforschung betreiben
Namensgleichheit ist nicht gleich Wappengleichheit
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.10.2007, 14:42
Benutzerbild von Gabriella
Gabriella Gabriella ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Bad Breisig
Beiträge: 236
Standard Wappen aus Burgund

Guten Tag Herr Billet,

vielen Dank für die Antwort. Manfred wird sich freuen, daß er neues Forschungsmaterial erhalten hat...

Jedenfalls hoffe ich, auf diese Weise doch noch etwas zu erfahren, das zur Verbindung der beiden Suchvorgänge führt, die wir inzwischen u.a. im Blick haben...
Sie wissen ja, mein Sohn hat ein Gemälde dieses Simon Renard entdeckt, das ihm (dem er) unglaublich ähnlich sieht (meine Kollegen fragten schon: hat Dein Sohn sich Karneval verkleidet?). Nun suchen wir nach dem Grund für diese Ähnlichkeit (s. Forum Greve!). Bitte drücken Sie uns auch die Daumen, daß wir bald Etwas finden, das uns weiterführt, wir suchen schon seit mehr als 20 Jahren in dieser Richtung... Daten türmen sich zu Bergen - Ergebnisse lassen zu wünschen übrig...

Wir könnten also etwas Glück gebrauchen und vor allem viele Interessierte, die uns das, was sie in dieser Hinsicht wissen, mitteilen...

Aus diesem Grund habe ich den Beitrag in mehrere Foren gestellt und hoffe, daß der Kreis derer, die Informationen haben, dadurch größer wird.
__________________
Lieben Gruß
Gabriella
__________________________________
Meine Ahnen: Schmetz, Lande, Scholl, Havenith - Rüttgen, Dümpelfeld, Koll, Gappe
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.11.2007, 14:29
Benutzerbild von Gabriella
Gabriella Gabriella ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Bad Breisig
Beiträge: 236
Standard Wappen aus Burgund

Wir suchen nach einer Möglichkeit, zwei Wappenträger namens Simon Renard zu unterscheiden und sind für jeden noch so kleinen Hinweis dankbar, der uns dabei weiterhilft...

Inzwischen haben wir das gesuchte Wappen gefunden (Herrn Billet dafür herzlichen Dank!) hier ist es: http://www.wappen-billet.de/forum/Renard2.jpg

und möchten nun gerne wissen, wie die Wappenbeschreibung richtig übersetzt heißt:

Französischer Text:
D'azur à une ancre d'argent, accostée de deux dauphins renversés d'argent, mordant les branches dé l'ancre et passés en sautoir; au chef triangulaire d'or, ch. d'une aigle ép. d'azur
Bitte helft uns bei der richtigen Übersetzung dieses Textes...

Übersetzungs-Versuch:
Auf blauem Grund ein silberner Anker, gehalten von zwei silbernen “Delphinen” (eher Seeschlangen), gespiegelt, in die Enden des Ankers beißend, am oberen Ende ein eingeschobenes Dreieck: auf goldenem Grund der Kaiseradler in Blau.

Handelt es sich vielleicht um den österreichischen Doppeladler?
__________________
Lieben Gruß
Gabriella
__________________________________
Meine Ahnen: Schmetz, Lande, Scholl, Havenith - Rüttgen, Dümpelfeld, Koll, Gappe
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.11.2007, 18:11
Benutzerbild von Gabriella
Gabriella Gabriella ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Bad Breisig
Beiträge: 236
Standard

Wir müssen nun herausfinden, welches Wappen verliehen wurde:
1. an wen
2. wann und
3. weshalb.

Welche Wappenbücher sind vertrauenswürdig und welche nicht so sehr?

z.B. steht im Niederländischen http://www.wazamar.org/Familiewapens...mwpn/hs-54.htmein Eintrag und ein sehr ähnlicher im Französischen http://gillesdubois.blogspot.com/200...e-comt-re.html
diese Einträge beschreiben das gleiche Wappen aber verschiedene Träger...
wie kann man herausfinden, welche Zuordnung richtig ist?

Könnte es evtl. sein, daß einer das Wappen einfach "übernommen" hat weil der Wappenträger - wie im Falle Simon Renard - in Brüssel in Ungnade gefallen und unter dubiosen Umständen gestorben war (er wurde vermutlich in einem spanischen Gefängnis umgebracht).
Bitte gebt uns irgendeinen Hinweis, wie man das anpacken kann...
Es wäre toll, wenn es bald hieße:
__________________
Lieben Gruß
Gabriella
__________________________________
Meine Ahnen: Schmetz, Lande, Scholl, Havenith - Rüttgen, Dümpelfeld, Koll, Gappe
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wappen Arnold Magersumo Heraldik und Wappenkunde 4 08.09.2012 00:06
Was für ein Wappen? Maya Heraldik und Wappenkunde 3 02.12.2007 10:25
Wappen - Hinweis Manfred Renner Heraldik und Wappenkunde 1 26.01.2007 00:58
Wappen aus Posen Löffelmann Heraldik und Wappenkunde 1 02.12.2006 17:12

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:25 Uhr.