Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Auswanderung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 17.08.2010, 14:37
dark-fenris dark-fenris ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2010
Ort: Halle
Beiträge: 29
Standard

Wow,

Das ging ja flott! Vielen Dank!

Habe soeben nachgeschaut und beide gefunden - die Geburtsdaten stimmen zwar nich ganz, aber da wird ja immer mal geschummelt.

"Leider" habe ich über die zwei Damen schon sämtliche Informationen...es sind Schwägerinnen. Dennoch sehr interessant, dass die daheimgebliebene zur Überfahrt abgeholt wurde.

Gibt es denn noch andere Listen, in denen Auswanderer nach Brasilien festgehalten wurden?
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.08.2010, 11:45
Malew70 Malew70 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2008
Beiträge: 28
Standard

Hallo,

zu den Zerrenner's in Brasilien:

Da gibt's heute noch einen Namensträger, Ricardo Zerrenner, der auch eine Webpage hat.

siehe: www.zerrenner.fot.br

....scheint ein Fotograph zu sein - da ist auch eine E-Mail Adresse angegeben, versuch's mal in englischer Sprache, vielleicht antwortet er.

Doch zu den historischen Zerreners dort:
Im brasil. Wikipedia findet man Zerrenners.

siehe: http://pt.wikipedia.org/wiki/Mooca

Da steht geschrieben, dass im Jahre 1891 Antônio und Helena Zerrenner in Mooca die Firma "Companhia Antarctica Paulista" gegründet haben.
An anderer Stelle steht der komplette Name "João Carlos Antonio Zerrenner" - also Johann Karl Anton Zerrenner.
Antarctica war damals (und ist auch heute noch...) eine Brauerei.
Waren die von Dir gesuchten "Bierbrauer"?
Sind die von Dir gesuchten eventuell Kinder dieses Antônio Zerrenner?

PS: Mooca ist heute ein District im Südwesten der Stadt Sao Paulo, also in "Mittelbrasilien".

Zur Firma Antarctica: Die gibt's noch heute, brauen eines der bekanntesten brasil. Biere und haben (u.a.) auch den besten "Guarana", ein in Brasilien sehr beliebter Soft-Drink, eine spezielle brasil. Limonade.

siehe hier: http://pt.wikipedia.org/wiki/Companh...ctica_Paulista

Gruss

Malew
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.08.2010, 19:53
dark-fenris dark-fenris ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2010
Ort: Halle
Beiträge: 29
Standard

Hallo,

Vielen Dank für die Nachforschungen.
Leider handelt es sich um zwei unterschiedliche Linien der Familie.

Mit Ricardo hatte ich schon Kontakt, kenne auch durch seine UrGroßcousine so beinahe diesen ganzen Zweig...nur die Daten und die Herkunft ihres Urgroßvaters (jener Jorge, der aus Deutschland kam) kennt sie leider nicht.

Von ihr kenne ich auch die Firma, deren Produkte man übrigens sogar in Portugal kaufen kann.

Ich hatte am Anfang auch die Hoffnung, dass die beiden (Jorge - Georg - und Karl Anton) etwas näher zueinander standen - aber das wäre ja auch zu einfach gewesen

Dennoch nochmals Danke für die Suche!!!

Grüße
Heiner
__________________
SUCHE: Leimbach-Zerener; Zerrenner in Hamburg; Rosenhahn in Halle u Umgebung; Weikardt in Halle u Umgebung
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25.08.2010, 08:42
Malew70 Malew70 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2008
Beiträge: 28
Standard

Hi,

ich habe nur noch einen weiteren Hinweis finden können - der Zeitraum passt aber nicht.

siehe: http://www.thueringen.de/imperia/md/...uswanderer.pdf

Das ist eine Abschrift der Auswandererdatenbank vom Thüringisches Staatsarchiv Rudolstadt mit Auswandererdaten aus dem 19. Jhdt.

Auf Seite 625 des Dokumentes gibte es einen Auswanderer, Georg Michael Zerrenner, welcher 1841 mit Familie auswanderte (Ziel nicht angegeben).
Er stammte aus Sitzendorf, Bezirk Königsee

-- Es gibt dort noch weitere Zerrenners, alle aus dem Bezirk Königsee

Vielleicht hilft die Recherche in dortigen Kirchenbüchern oder Standesämtern, um das Ehepaar Georg Zerrenner/ Adelaide Bauer ausfindig zu machen.

Gruss

Malew
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 26.08.2010, 10:35
dark-fenris dark-fenris ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2010
Ort: Halle
Beiträge: 29
Standard

Hallo Malew,

Viele Dank für Deine Nachforschungen...ich war am Montag im Staatsarchiv Rudolstadt und habe mir diese Auswandererliste angeschaut...ich bin ebenfalls auf diesen Georg gestossen.
Als Quelle für den Eintrag gilt das Rudolstädter Wochenblatt...bei meinem nächsten Besuch werde ich mir die betreffende Ausgabe mal zur Gemüte führen, da meine eigenen Nachweise (Stammtafeln) diese Familie leider nicht beinhalten.

Meine Sippe stammt aus Sitzendorf und Döschnitz, von dort ging es dann in die große weite Welt...

Danke nochmal!

Grüße
Heiner
__________________
SUCHE: Leimbach-Zerener; Zerrenner in Hamburg; Rosenhahn in Halle u Umgebung; Weikardt in Halle u Umgebung
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 24.04.2019, 13:44
charles_ody charles_ody ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2019
Beiträge: 1
Standard Passengers list for the Eissenlöffel migration to Brazil

I found the passengers registration book which contains the family you are looking for, which family member names are: Carl Eissenlöffel, Franziska Eissenlöffel, Catharina , Eissenlöffel, Barbara Eissenlöffel, Margaretha Eissenlöffel, Franziska Eissenlöffel, Johann Eissenlöffel,

At same page I have ancestors for a son of mine: Nicolaus Schumacher, Rosine Schumacher, Johann Schumacher, Barbara Schumacher, Daniel Schumacher, Heinrich Schumacher.

An image which shows on left page the Eissenlöffel family can be found here:
https://www.facebook.com/download/47...o_bQ0ijJoUGrnp

Best regards-
Charles Ody
Porto Alegre city, Brazil

Zitat:
Zitat von Löffel Beitrag anzeigen
Liebe Mitforscher,

vor einiger Zeit bin ich zufällig darauf gestoßen, dass einige Personen, die den seltenen Nachnamen "Eislöffel" tragen, nach Brasilien ausgewandert sind. Bislang hatte ich aber nur weibliche Personen gefunden, die dann geheiratet und ihren Namen dadurch geändert haben. Nun bin ich bei Google Books zufällig auf ein Buch aus dem Jahr 1860 gestoßen. Darin heißt es, dass ein "gewisser Eislöffel" von einem sogenannten "concessionirten Agenten" für eine Kolonie in Brasilien angeworben wurde. Er sollte am 2. Juli 1858 auf dem Schiff Christiansund unter Kapitän Gude aus Hamburg nach Rio de Janeiro absegeln. Das Schiff soll auch tatsächlich an diesem Datum mit 175 Emigranten an Bord abgefahren sein. Tatsächlich sei es aber nicht nach Rio gefahren, sondern, ohne dass die Auswanderer dies wußten, nach Victoria in der Provinz Espirito-Santo. Das war wohl für die Organisatoren der Besiedlung dort billiger.

Meine Frage nun: Gibt es Passagierlisten zu diesem Schiff, hat da eventuell jemand Zugriff und kann mehr über diesen "gewissen Eislöffel" herausfinden?

Bin für jeden Hinweis dankbar.


Viele Grüße

Matthias
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:08 Uhr.