#31  
Alt 22.03.2018, 11:45
Manfred77 Manfred77 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2017
Beiträge: 97
Standard

Hallo erstmal, ich habe mich mit meiner Tochter abgesprochen und suche nur direkte Vorfahren, der Übersichthalber. Geschwister die ich zufällig finde kommen nur in einer Notiz vor. Von meiner Tochter ausgehend habe ich bisher 230 direkte Vorfahren, und das ist erstmal nur Ihre väterliche Seite. Im Moment komme ich da kaum weiter und beschloss, vor wenigen Tagen, auch Ihre mütterlichen Vorfahren zu erforschen. Da bin ich erst ganz am Anfang.
Da man bei MyHeritage nur 250 Einträge kostenlos hat, werde ich 2 Stammbäume machen. Einmal die väterlichen und einmal die mütterlichen Vorfahren.
Gruß Manfred
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 22.03.2018, 12:44
brntschk brntschk ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2018
Ort: Marktstraße 4 07570 Weida
Beiträge: 13
Standard

Hallo, zusammen,

Ich muss noch etwas ergänzen.
Ich habe ja eine Stammfamilie als Stammbaum bei MyHeritage. Hier habe ich auch die Software nicht nur online.
Die bietet mir das Datenblatt für jede Person, die Ordnungszahlen schreibe ich nur bei den Personen ein, die direkte Verwandte sind, auswerten kann ich dann immer bestimmte Stammbäume, auch Nebenlinien, aber auch die gesamten Daten.
Ich habe 11261verwandte Personen in diesem Stammbaum, die ich nie und nimmer alle intensiv erforschen kann.
Vorsichtig bin ich allerdings mit Daten aus anderen Stammbäumen, da sind oft viele Fehler drin und ich warne auch immer vor diesen Fehlern.
Fazit: Diese Personen haben mich schon oft zu wirklichen Ahnen geführt.
Ich arbeite mit Daten, die schon Vorfahren gesmmelt haben.
Ahnenpässen und den dazugehörigen Urkunden.
Diese geben schon eine Linie vor.
Hat man das nicht, stimme ich zu, was vorher gesagt wurde.
Wichtig ist aber immer--Die Übersicht--

Fröhliches Weiterforschen wünscht

Batrbara Nitschke
__________________
Nitschke, Ketschker, Malinowski-->Auras, Breslau
Voigt-->Großbreitenbach in Thüringen
Petzold, Ranacher-->Erfurt
Rosina, Maria Weidig (geb. Flamer von Nischwitz)-->Kleinlöbichau?kein Adel??
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 23.03.2018, 21:50
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.020
Standard

Aufschreiben per Hand - nee - stattdessen tippe ich alles in den Laptop ein, das ist einfacher und übersichtlicher.

Vorfahren/innen, so Daten vorhanden sind und ich die Einträge im Kirchenbuch lesen kann.

Das gilt auch für Geschwister der Vorfahren/innen, so vorhanden.

Auf diese Weise habe ich, mehr durch Zufall, herausgefunden, dass meine Großmutter väterlicherseits nicht zwei Geschwister, sondern drei gehabt hat. Ein Bruder ist im Alter von drei Tagen verstorben.
Quelle: Eintrag in der Matricula von 1938.

Für mich sind alle Personen wichtig, in der Ahnentafel/im Stammbaum, wie auch immer.

Einige Namen, die mir bekannt vorkommen, die ich jedoch nicht zuordnen kann, habe ich in einer eigenen Datei abgespeichert und füge sie, wenn es passt, bei bereits vorhandenen Linien hinzu.
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 23.03.2018, 23:09
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 444
Standard

Besitze neben der Ages-Datei und dem Stammbaum bei myheritage eine Ordnerstruktur, in der jede Person einen eigenen Ordner hat.

Das sieht dann wie folgt aus:

Jeder Urgroßelternteil besitzt einen "Startordner". Jeder Ordner einer jeden Person ist mit Name, Vorname Lebensjahre von bis benannt. In dem Ordner befinden sich abfotografierte Einträge zu den wichtigen Lebensdaten. Hat der Vorfahr Geschwister, tauchen die mit ihren zugehörigen Ordnern innerhalb dieses Ordners im Ordner "Geschwister" auf. Habe ich eine Belegakte abfotografiert gibt es dazu auch einen Ordner und je einen Ordner zu den Eltern im bereits erwähnten Schema. Ebenfalls kann hier alles weitere eingefügt werden, was ich zu der Person habe. So gliedert sich das einfach immer weiter.

Neben den direkten Vorfahren sammel ich mittlerweile auch die Nebenlinien und deren Ehepartner (möglichst auch Einträge zu deren Lebensdaten, Eltern, wenn sie daraus hervorgehen, werden als Namen mit übernommen) sowie deren Kinder, also alle mit denen ich verwandt bin, einen direkten Vorfahren habe.

Hat der Vorfahre/die Vorfahrin Geschwister, die geheiratet haben, dann taucht in deren Ordner für den nicht verwandtschaftlichen Partner der Ordner "Ehe mit" auf, in den ich die Einträge des Partners einfüge. Die Kinder bekommen hier auch den gleichnamigen Ordner, also nicht "Geschwister" wie bei meinen direkten Vorfahren.

Leider wird bei langen Namen die Ordnerstruktur in der Adresszeile für Windows irgendwann zu lang, sodass ich dann keine Ordner mehr erstellen kann. Hier muss ich mir überlegen, ob ich das mit den Startordnern Urgroßeltern nicht ändere, evtl. nach FN einfach sortiere oder neue Startordner mit Vorfahren der 10. Generation mache.

Gruß
Fabian
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 30.08.2019, 03:57
Benutzerbild von Myrdhana
Myrdhana Myrdhana ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2019
Beiträge: 77
Standard

Ich bin noch ganz am Anfang, ich nehme alles was ich finde



Ich trage alles in ein kostenloses Stammbaum Programm ein, so ist es übersichtlicher.
__________________
Schmattloch : Beuthen (Bytom), Breslau (Wroclaw), Berlin / Czech : Beuthen, Breslau / Peisker : Breslau, Halle/Saale, Rönkhausen
Zydek : Gaschowitz, Oberhausen / Ingendorn / Kiermascheck / Frielinghaus / Willems / Lippertz : Oberhausen
Conrad : Saarbrücken, Oberhausen / Czubek : Erkner (Erkener), Oberhausen
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 05.09.2019, 22:35
Benutzerbild von Ritterrath
Ritterrath Ritterrath ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Sinzig/Kreis Ahrweiler/RLP
Beiträge: 472
Standard

Ahnenblatt + Scans
__________________
Ritterrath/Retterath, Schmickler, Broich, Knieps, Arzdorf, Lingen
Geef, Ockenfels, Brenner, Gross, Heuser, Steinmetzler Alfter, Decker, Dümpelfeld usw. Kreis Ahrweiler und Eifel
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 06.09.2019, 09:21
brntschk brntschk ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2018
Ort: Marktstraße 4 07570 Weida
Beiträge: 13
Standard Stammbaum Stammfamilie

Hallo, zusammen,


Ich forsche nach Vorfahren, d.h. ich schreibe einen Stammbaum.
Stammbaum=alle Vorfahren und Nachkommen in direkter Linie=Eltern ohne
Geschwister.
Das halte ich als Stammbaum in schriftlicher Form auf Papier fest.Dazu versuche ich noch so viel wie möglich an Lebenslauf der einzelnen Personen zu finden und aufzuschreiben.

Geschwister=Nebenlinien.
Wenn diese Geschwister interessant für mich sind schreibe ich einen Nebenlinienstammbaum.



Ich habe einen Account bei MyHeritage und bei Ancestry.
Auf der Website suche ich nach allen möglichen Verwandten=Stammfamilie.
Hier sind auch viele Informationen zum Leben der Personen zu finden.


Egal, welchen Namen eine Person trägt, wenn diese Person in einem Verwandtschaftsverhältnis zu mir steht, wird sie notiert und geht auch in meine Forschung ein(entweder genau, dann direkter Vorfahre oder-Nachkomme, oder Nebenlinie Vorfahre oder Nachkomme).


Sehr hilfreich ist hier auch eine DNA, da hier die Abstammung nachgewiesen werden kann.


So mache ich das!


Herzliche Grüße und einen schönen Tag und viel Erfolg bei der Forschung

wünscht


Barbara Nitschke
__________________
Nitschke, Ketschker, Malinowski-->Auras, Breslau
Voigt-->Großbreitenbach in Thüringen
Petzold, Ranacher-->Erfurt
Rosina, Maria Weidig (geb. Flamer von Nischwitz)-->Kleinlöbichau?kein Adel??
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 07.09.2019, 09:51
Stellmacher Stellmacher ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2019
Beiträge: 13
Standard

Ich verwalte alles mit Access. Dort trage ich auch die Geburts- Heirats- und Sterbeurkunden ein. Diese drucke ich aus und hefte sie dann ab. Jede Person bekommt immer 2 Urkunden, einmal den Scan der Originalurkunde und einmal die aus Access ausgedruckte Urkunde. Das mache ich deswegen, weil ich doch einige Schwierigkeiten mit den Handschriften habe. Wenn ich von der Person keine Urkunde bzw. Daten habe hefte ich eine Leerseite ab mit fehlt. Sonnst alles in Ordnern und in mehreren Stammbäumen von Ahnenblatt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png datenbank.png (12,4 KB, 20x aufgerufen)
__________________
Kreis Kreuzburg O.S.: Schönfeld, Schönwald, Konstadt
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 07.09.2019, 11:51
mhhanno mhhanno ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 241
Standard

Hallo,
ich nehme alle Personen, die ich bekommen kann, sofern sie irgendwie mit meinem Enkel verwandt sind ( dies ist meine Primärperson )
Verwaltet wird alles mit dem Family Tree Builder ( offline ! ), für die Dokumente habe ich eine selbst erstellte MS-SQL-Datenbank mit einem selbst geschriebenen Frontend.
Hier werden alle Scans den Personen mit Quellenangabe zugeordnet.
__________________
Beste Grüße
Manfred
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:59 Uhr.