#11  
Alt 09.06.2013, 14:53
Benutzerbild von vino nobile
vino nobile vino nobile ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2013
Ort: Landkreis Cham
Beiträge: 77
Unglücklich Voranmeldung

Hallo zusammen,

als Begründung wurde geschrieben, das das ganze noch kontrovers diskutiert wird und das Bistum Regensburg viel größer ist als Passau.

Aber man sollte sich beim Archiv vorher anmelden, da nur (relativ) wenig Leseplätze vorhanden sind (und anscheinend viele Besucher kommen).

Wenn ich das nur mal bei mir zusammenrechne. Urlaub nehmen, mit dem Auto nach Regensburg fahren (nur eine Stunde Anfahrt), Benzinkosten, Parkgebühren, Essen und Trinken, Archivgebühren. Da kommt an einem Tag doch was zusammen. Aber was ist schon ein Tag im Archiv.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.06.2013, 17:56
Benutzerbild von irmengard
irmengard irmengard ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2010
Ort: Gaimersheim b. Ingolstadt
Beiträge: 187
Standard

Hallo Vino Nobile
Das mit Regensburg ist bei mir genauso gewesen, aber ich habe dann die preisgünstigere Variante genommen, keinen Urlaub, keine Benzinkosten und habe es machen lassen, die haben da im Bistum sehr nette Leute die für dich suchen und eine halbe Stunde, länger suchen sie nicht, hat 30 Euro gekostet, aber ich war sehr zufrieden mit den Auskünften, das ist wirklich eine ganze Menge die sie an Info finden.
Ich hab da ein paarmal einen Suchauftrag gegeben und ich war echt zufrieden.
Benzin , Leseplatz, Urlaub wäre mir teurer gekommen und allein wäre ich wahrscheinlich gar nicht soweit vor gedrungen.
LG
Irmengard
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.08.2013, 20:11
Seidl Thomas Seidl Thomas ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2013
Ort: Hofenstetten
Beiträge: 2
Standard

Hab einen Termin für Dienstag im Bistumsarchiv in Regensburg bekommen.
Bin ja mal gespannt, wie das dann klappt...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.09.2013, 09:32
mkd mkd ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2011
Ort: Landshut
Beiträge: 16
Standard Archiv des Erzbistums München und Freising nicht online

Ggf. für die München/Freising-Forscher interessant - auf eine Anfrage im Januar 2012 erhielt ich aus München folgende Antwort:



"...das Archiv des Erzbistums München und Freising digitalisiert momentan die Pfarrmatrikeln und will diese im Laufe dieses Jahres (Anm. 2012) den BenützerInnen im Lesesaal des Archivs in digitaler Form zu Verfügung stellen.
Eine Veröffentlichung der Digitalisate zur Benutzung im Internet ist derzeit nicht geplant..."


Eigentlich schade...

Geändert von mkd (06.09.2013 um 10:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.06.2015, 21:56
Forscherin83 Forscherin83 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2015
Ort: München
Beiträge: 69
Standard

Hallöchen.

Ich dachte, ich aktualisiere hier mal zum Thema "Bistum Regensburg online". Das ist bis heute nicht online und wird es wohl auch nicht. Auf meine Anfrage hin wurde mir eine Bearbeitungszeit von ca. 3 Monaten genannt. Aber es gibt die Möglichkeit, nach Voranmeldung selbst die Bibliothek und Micofishe zu durchsuchen. Das ist auch deutlich günstiger als suchen zu lassen; das Bistum verlangt 15 € pro gesuchter 30 Minuten...

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 13.10.2015, 12:56
Dude23 Dude23 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2014
Beiträge: 26
Standard

Meine letzte Anfrage dort hat 9 Monate gedauert, so dass ich plane in Zukunft doch ab und an selbst dort zu suchen.

Auch mir wurde mitgeteilt, dass das Onlinesrellen der Kirchenbücher nicht geplant ist und nachdem gerade erst die Archivleitung gewechselt hat (wovon ich mir eigentlich eine modernere Sicht der Dinge versprach), wird das wohl auch auf unabsehbare Zeit so bleiben.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.03.2016, 15:00
Benutzerbild von Maria Bednar
Maria Bednar Maria Bednar ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: Wien
Beiträge: 78
Standard Kirchenbücher München

Wer kann mir sagen ob es Kirchenbücher aus München Online gibt
Vielen dank
Maria Bednar
Wien
__________________
Vielen Dank
Suche Sterbedatum : Filipovic Maria geb. 13.08.1816 als Greč
Simek aus Bořanoviče
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.03.2016, 15:05
malu
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Maria Bednar Beitrag anzeigen
Wer kann mir sagen ob es Kirchenbücher aus München Online gibt
Vielen dank
Maria Bednar
Wien
Hallo,
m. W. derzeit nichts. ARCHION sei dran, aber das ist nur ein Gerücht.

LG
Malu
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.03.2016, 17:13
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.251
Standard

Hallo Maria,

Zitat:
Zitat von Maria Bednar Beitrag anzeigen
Wer kann mir sagen ob es Kirchenbücher aus München Online gibt
katholische KB sicher nicht!
Und es besteht derzeit auch keine Aussicht, daß sie online gestellt werden.


P.S.
Zitat:
Zitat von malu Beitrag anzeigen
ARCHION sei dran, aber das ist nur ein Gerücht.
Bei Archion sind die evangelischen KB der Gesamtgemeinde München online. Zumindest ist dort fast alles grün unterlegt und was immer sich dahinter verbirgt.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 31.08.2016, 23:43
Jaga Martl Jaga Martl ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2016
Ort: Ettal
Beiträge: 17
Standard

Warum hat die katholische Kirche so große Probleme damit, ihre Kirchenbücher online zu stellen? Im erzbischöflichen Archiv in München ist z. B. alles schon digitalisiert, da kann der Aufwand doch nicht mehr so groß sein?

Ich war bisher zweimal in diesem Archiv und habe meine wichtigsten Ahnen dort herausgesucht, über die ich noch am wenigsten wusste. Das wars dann aber auch schon, denn ich kann dort nur in meinem Urlaub hin und das ist auch mit Kosten verbunden, denn ich habe 100 km Anfahrt.

In Tirol ist nun alles online, ich habe daraus schon vieles herausgesucht. Das geht auch mal Abends für zwei Stunden oder am Wochenende. Einfach toll! Dazu ist das auch noch gratis, ich währe aber gerne bereit eine Benutzungsgebühr zu zahlen wie bei Archion.

Hat die kath. Kirche etwa Angst, dass ihr die Nutzungsgebühren fürs Archiv weniger werden, wenn das online gestellt ist? Meist geht es ja ums liebe Geld. Aber eine gebührenpflichtige Internetseite würden viel mehr Nutzen, als das Archiv und so hätte man viel höhere Einnahmen!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:10 Uhr.