#11  
Alt 08.08.2019, 20:45
BerndFa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Sittichkatze Beitrag anzeigen
Hallo Bernd,
auch im Landesarchiv ist Urlaubszeit. Es können Bearbeitungszeiten von 12 Wochen vorkommen, also bitte Geduld und keine Nachfrage nach der Anfrage, wird als neue Anfrage gezählt und bearbeitet. Kostet dann Geld.
Hallo ...katze,
klar, mache ich nicht und ich weiß mit dem Urlaub, habe ja auch 2 Anfragen an einen Kindergarten weg.

MfG
Bernd
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.08.2019, 17:44
BerndFa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
heute eine gute Nachricht bekommen.
Meine Anfrage wegen der Sterbeanzeige im Spandauer Tagesblatt
wurde vom Stadtgeschichtlichem Museum Spandau
Zitadelle, wo diese Zeitungen archiviert sind, mit einer
Copy der Danksagung, wegen der Anteilnahme, von Else Rose und Tochter abgedruckt.. Leider ist kein Name der Tochter oder Mädchenname von Else mit abgedruckt, aber auch kein evtl. Schwiegersohn.

Jetzt kann ich dort weitersuchen und hoffen, das diese Nachkommen noch leben.

MfG
Bernd
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.08.2019, 22:15
BerndFa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Enttäuschung

Komme hier nicht weiter.
Habe zwar die Danksagung zur Beerdigung, aber das ergab keine weiteren
Daten.Auch ist der Name der Tochter darin nicht genannt.
Landesarchiv hat sich auch noch nicht gemeldet.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.08.2019, 15:36
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.129
Standard

Hallo Bernd,

Die Else ROSE, steht noch im Telefonbuch Berlin 1980/81.
--> https://digital.zlb.de/viewer/readin..._1980-81/2514/

Demnach müßte sie nach 1981 verstorben sein.
Wenn sie alt wurde, ist sie um 1900 geboren worden.
Ob in Berlin, könntest Du wissen, falls sie eine Schwester Deiner Oma war.

Geburtsregister bis 1906 aus Berlin sind ja bei ancestry online, Heiraten bis 1920.

Sterbeverzeichnisse sind von StA. Spandau I bis 1987 online.
--> http://www.content.landesarchiv-berl...show/index.php

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (24.08.2019 um 15:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 05.09.2019, 13:48
BerndFa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
Hallo Bernd,

Die Else ROSE, steht noch im Telefonbuch Berlin 1980/81.
--> https://digital.zlb.de/viewer/readin..._1980-81/2514/

Demnach müßte sie nach 1981 verstorben sein.
Wenn sie alt wurde, ist sie um 1900 geboren worden.
Ob in Berlin, könntest Du wissen, falls sie eine Schwester Deiner Oma war.

Geburtsregister bis 1906 aus Berlin sind ja bei ancestry online, Heiraten bis 1920.

Sterbeverzeichnisse sind von StA. Spandau I bis 1987 online.
--> http://www.content.landesarchiv-berl...show/index.php

Gruß Juergen

Hallo Jürgen,
komme erst heute wieder zu meinem Hobby und muss Dir sagen, ich bin bei Else Rose (geb. Faulhaber oder Seifert) nicht weiter gekommen. Die Anfrage wegen Ehemann Wilhelm ist vom Landesarchiv auch noch nicht beantwortet.
So warte ich halt weiter, da ich nicht weiteres weiss.
Gruß Bernd
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 05.09.2019, 15:42
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 937
Standard

Zitat:
Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
Die Else ROSE, steht noch im Telefonbuch Berlin 1980/81.
--> https://digital.zlb.de/viewer/readin..._1980-81/2514/
Auch im Telefonbuch 1991/92 steht sie noch unter der Spandauer Adresse:
https://digital.zlb.de/viewer/readin...1_1992_1/2028/

Entweder ist das eine Karteileiche oder sie hat ihren Ehemann um mehr als 17 Jahre überlebt.

Gruß
Reiner
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 06.09.2019, 19:54
BerndFa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Verzweifelt

Hallo ReReBe,
das Gefühl nach einer Karteileiche zu suchen habe ich langsam auch. Bis auf die alte Adresse aus den 70er oder früher und dem Sterbedatum von Wilhelm Rose habe ich noch nichts weiteres gefunden.
Sieht fast nach Geheimdienst :-) aus. Die Danksagung in Bezug auf des Mannes Beerdigung, hat sie mit "Else Rose und Tochter" beendet. Irgendwie sieht das nach Verstecken aus.



Wie gesagt, habe noch die Anfrage auf die Sterbeunterlagen zu Wilhelm Rose beim Landesarchiv Berlin am laufen und erhoffe mir da Aufschluß über Elses Daten.
Glaub aber, das mehr wie Geburtsname kommt da nicht raus.


Vielen Dank nochmal für Deine Hilfe
Bernd
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 06.09.2019, 20:11
BerndFa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Idee

ReReGe.
da habe ich grade eine Idee-
Kann es sein, das die Telefonnummer die Tochter unter dem Namen der Mutter weitergeführt hat? Geht sowas?
Ich weiss das meine Mutter ohne Änderung das Telefon unter den Einträgen meines Vaters 2 Jahre weitergeführt hatte.

Mein Urgoßvater soll 14 Kinder gehabt haben und er war 1933 Rentner. Zurück gerechnet, wenn Ese Rose eine Faulhaber ist, könnte sie zwischen 1897 und ca 1911 geboren sein.
Bei meiner Oma, wäre es so ähnlich, dann wäre sie eine Seifert und Oma ist die Jüngste und von 1904.

So kann man sich nun errechnen wie alt Else 1991 gewesen sein müßte.
Ich vermute aber meine Idee.
Gruß
Bernd
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 06.09.2019, 20:37
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 937
Standard

Zitat:
Zitat von BerndFa Beitrag anzeigen
Kann es sein, das die Telefonnummer die Tochter unter dem Namen der Mutter weitergeführt hat? Geht sowas?
Ich weiss das meine Mutter ohne Änderung das Telefon unter den Einträgen meines Vaters 2 Jahre weitergeführt hatte.
Ja. das kann durchaus sein. Mein Vater stand auch viele Jahre nach seinem Tod noch im Telefonbuch unter der Telefonnummer, die meine Mutter weiter nutzte.
D.h. man müsste sich doch mal die Namensverzeichnisse der Spandauer Sterberegister nach 1974 (Tod von Wilhelm Rose) ansehen: http://www.content.landesarchiv-berl...show/index.php

Zitat:
Zitat von BerndFa Beitrag anzeigen
Mein Urgoßvater soll 14 Kinder gehabt haben und er war 1933 Rentner. Zurück gerechnet, wenn Ese Rose eine Faulhaber ist, könnte sie zwischen 1897 und ca 1911 geboren sein.
Bei meiner Oma, wäre es so ähnlich, dann wäre sie eine Seifert und Oma ist die Jüngste und von 1904.

So kann man sich nun errechnen wie alt Else 1991 gewesen sein müßte.
Kann alles sein, oder auch nicht. Hilft nicht viel weiter.

Gruß
Reiner
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 07.09.2019, 16:08
BerndFa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo ReReBe,
habe ich getan wie Du es sagtest, aber die Listen gibt es nur bis 1987. Oder gibs mehr? Bis 1987 habe ich keine Else Rose gefunden.


Ich suche weiter
Schönes WE
Bernd
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:10 Uhr.