#1  
Alt 03.06.2019, 18:23
Benutzerbild von Jadius
Jadius Jadius ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2013
Beiträge: 212
Standard Frage zu Sterbeurkunde 1917

Hallo,


mein Urur-Großvater Georg Kiefer ist 1917 im Knappschaftsklinikum Völklingen verstorben. Jetzt ist mir erstmals auf der Sterbeurkunde aufgefallen, dass dies durch die "Polizeiverwaltung" mitgeteilt wurde (wenn ich es richtig lese). Da dies möglicherweise dafür sprechen könnte, dass keine natürliche Todesursache ursächlich ist, gibt es denn eine Möglichkeit an etwaige polizeiliche Unterlagen aus dieser Zeit zu kommen? Oder wird hier auch nach 10 Jahren alles vernichtet?


Vielen Dank an Euch für Tipps!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 43076_psr^^3991-00118.jpg (248,9 KB, 44x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.06.2019, 18:36
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 5.786
Standard

Hallo,
das mit der Polizeiverwaltung gäbe mir auch zu denken, denn ich kenne bei Sterbefällen in einem KKH nur die Verwaltung des KKH, den Leiter/Direktor, eine Krankenschwester, den Pflegedienstleiter (hieß damals etwas anders) und vergleichbare Personen als Anzeigende.
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.06.2019, 18:40
Benutzerbild von Jadius
Jadius Jadius ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2013
Beiträge: 212
Standard

ja zumal er ja noch "relativ" jung war. Das hat jetzt dann doch meine Neugierde geweckt ich befürchte nur, dass nützliche Dokumente wahrscheinlich nicht mehr existieren....
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.06.2019, 19:11
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 5.786
Standard

Guten Tag,
ob es für Bergleute im WK1 auch UK-Stellungen gab?
Was ist denn mit dem Beerdigungseintrag aus dem Kirchenbuch? Da müsste doch was stehen.

Hier jemand, der im Bahnhof verstarb:
http://dfg-viewer.de/show/cache.off?...cea092e1471adf

Und hier auch eine anzeigende Institution, die einem zu denken gibt, was die Todesursache anbelangen könnte:
http://dfg-viewer.de/show/cache.off?...e214020d7478af
__________________
Freundliche Grüße.
Fahr mal wieder U-Bahn. Linie 1.

Geändert von Horst von Linie 1 (03.06.2019 um 19:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.06.2019, 20:17
Benutzerbild von Jadius
Jadius Jadius ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2013
Beiträge: 212
Standard

Im Kirchenbuch steht leider auch nur das Sterbedatum =(
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.06.2019, 14:46
Josef Both Josef Both ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2011
Ort: 66773 Schwalbach-Hülzweiler
Beiträge: 672
Standard

Hallo.
Hier mal ein paar Daten.


KIEFER Georg, Bergmann, S.v. K. Mathias und PHILIPPI Maria
* 27.11.1882 Schw + 19/22.11.1917 Hü
00 S/K 12/25.10.1905 Fr/Hü (ZS.: Johann.Jakob POhL, pens.Bergmann, 57 Jahr, Hü; Mathias KIEFER,
pens.Bergmann, 59 Jahr, Schw)
POHL Barbara , T.v. P. Johann Jakob und LESSEL Barbara
*/~ 26/28.06.1883 Hü + 30.09/02.10.1947 Hü
1. Johann Alois */~ 31.08/02.09.1906 Hü + 12/15.02.1907 Hü
P.: Johann KOCKLER, Schw; Margaretha KOCKLER, Pachten
2. Maria */~ 1908/1908 Hü + 07/10.11.1924 Hü
P.: Mathias POHL, Sls; Maria POHL, Hü
3. Georg [1] */~ 1910/1910 Hü
P.: Mathias KIEFER, Schw; Maria BECKER-POHL, Hü
4. Margaretha */~ 1912/1912 Hü + 17/20.09.1913 Hü
P.: Karl ERNWEIN, HU; Margaretha KOCKLER, Pachten
5. Anna */~ 1914/1914 Hü
P.: Johann RUPP, HU; Anna KIEFER, Schw
<JD 1932 LAUER Alois
6. Bertha */~ 1916/1916 Hü t/Cl 18/21.09.1917 Hü
P.: Kat! ERNWElN, Bertha POHL-STEIN, beide Hii


Anmerkung(en):
KIEFER Mathias [2], Bergmann
*23.02.1846 Schw +22.11.1914 Schw
00 K 31.01.1874Schw
PHILIPPI Maria
*20.04.1851 Schw +07.03.1913 Schw


[1] Heirat 1939 in Saarlouis
[2] KREUTZER, FB Schwalbach Nr.922


Noch ein Hinweis.
Früher war es so, dass bei Todesfällen die Pol.-Verwaltung eingeschaltet war und die Daten weitergeleitet wurden.


Mfg
Josef Both

Geändert von Josef Both (04.06.2019 um 14:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.06.2019, 16:26
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 984
Standard

[QUOTE=Josef Both; ...
Noch ein Hinweis.
Früher war es so, dass bei Todesfällen die Pol.-Verwaltung eingeschaltet war und die Daten weitergeleitet wurden. ....[/QUOTE]

"früher" ist ein weites Feld und sagt so allgemein garnichts aus. Auch in der Sache widerspreche ich ausdrücklich. Ich habe den Weg über die Polizei bisher nur gesehen, wenn es ein nicht natürlicher Tod war, oder ein Verdacht bestand. In allen anderen "normalen" Todesfällen, wurden diese von Verwandten oder Nachbarn gemeldet, wenn der verstorbene zu Hause gestoren war, oder von der Krankenhausverwaltung, wenn dies im Krankenhaus geschah. Ich würde also auch nochmal genauer nach der Todesursache forschen. Es kommt auch Suizid in Frage. Vielleicht hilft ein Blick in die örtliche Zeitung zum fraglichen Datum
Grüße
Gisela
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.06.2019, 16:58
Pitka Pitka ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 792
Standard

Hallo Jadius,

auf der Dir vorliegenden Sterbeurkunde steht: Die Übereinstimmung mit dem Hauptregister wird bestätigt.

Vielleicht steht ja im Hauptregister noch eine Randbemerkung, die in das Nebenregister nicht übernommen wurde?

LG Pitka
__________________
Suche alles zu folgenden FN:
WERNER aus Mertensdorf/Kr. Friedland, Allenstein und Marwalde (Ostpreussen), HINZ / HINTZE und KUHR aus Krojanke/Kr. Flatow (Posen/Westpreussen), WERNER, HINZ und SEIDEL aus Gilgenburg/Kr.Osterode (Ostpreussen), ELIS und FESTER aus Siegen bzw. dem Kr. Wetzlar (Hessen), ZILLEN aus Venekoten bzw. In den Venekoten, Gem. Elmpt (jetzt: Niederkrüchten) Kr. Erkelenz (NRW), SAENGER aus Süß und Machtlos (Hessen) u. aus Essen (NRW), PHILIPP aus Wolfsdorf/Niederung Kr. Elbing
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.06.2019, 11:15
Benutzerbild von Jadius
Jadius Jadius ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2013
Beiträge: 212
Standard

@Pitka
Danke für den Hinweis, da werde ich doch gleich mal nachsehen Habe ich ganz übersehen...



Ich habe jetzt beim Stadtarchiv Völklingen eine Kopie aus dem Hauptregister angefordert. Also drücke ich Mal die Daumen, dass darauf etwas vermerkt ist =)
__________________
Viele Grüße

Geändert von Jadius (05.06.2019 um 11:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.06.2019, 12:16
Benutzerbild von Jadius
Jadius Jadius ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2013
Beiträge: 212
Standard

Ich habe den Auszug aus dem Hauptregister erhalten, aber es sind leider keine Randvermerke vorhanden
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:16 Uhr.