#41  
Alt 08.07.2019, 17:55
Benutzerbild von FJ Recktenwald
FJ Recktenwald FJ Recktenwald ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.01.2019
Ort: Holland
Beiträge: 222
Standard

Hallo Xylander, ich habe es eigentlich auf Hollaendisch gedacht. Woerter mit SCH werden in der Stadt 10km entfernt von mir ausgesprochen wie SK.
Weil ich in 5 Laendern auf 3 Kontinenten gelebt habe und oefters bemerkt habe dass Woerter in eine Region anders ausgesprochen werde als in der Nachbarn Region und hatte gedacht dass waehre hier vielleicht auch moeglich.
Gruss, Frank.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 09.07.2019, 08:54
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.475
Standard

Hallo Frank,
ja, die Dialektgeographie ist ein interessantes Gebiet und hilft oft bei der Namenforschung (und umgekehrt). Aber ich schrieb ja schon, dass die ik-ich-Linie (Uerdinger Linie) viel weiter nördlich verläuft.
https://de.wikipedia.org/wiki/Uerdinger_Linie

Beim Wort rechts ist sie ohnehin nicht relevant. Auch nördlich der ik-ich-Linie wurde es schon im Mittelniederdeutschen nicht mit k, sondern mit ch geschrieben, hier bei Gerhard Köbler
http://www.koeblergerhard.de/wikilin...d&mod=0&page=2

Recktenwald ist also nicht eine Dialektvariante von Rechtenwald. Die Schreibung Rechtenwald, die ja erst später und seltener auftaucht, ist ein Verhörer oder Verschreiber. Oder, was ich denke, eine falsche Verhochdeutschung.

Ich bin da ziemlich sicher. Falls ich mich irre, lerne ich gern dazu:-)

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (09.07.2019 um 08:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 09.07.2019, 09:33
Benutzerbild von FJ Recktenwald
FJ Recktenwald FJ Recktenwald ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.01.2019
Ort: Holland
Beiträge: 222
Standard

Hallo Xylander, Du hast mehr Erfahrung und hast warscheinleich Recht.
Gruss, Frank.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 09.07.2019, 10:20
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.475
Standard

Hallo Frank, na der große Spezialist für rheinfränkische und moselfränkische Dialekte, mit denen wir es im Saarland zu tun haben, bin ich nicht gerade. Und geirrt habe ich mich schon grausig.

Aber den einschlägigen Wörterbüchern (Rheinisches WB und Pfälzisches WB) können wir wohl trauen. Da gibt es für recht, rechts nirgends die Form rekt, rekts.
h. rechts; attrib. rχ(t); doch rχts Rhfrk (aber rχdər Hand); rχs Mosfrk [Merz, Saarbg, WBitb rēts gegenüber dem Adv. ręχts]; ręχs Mörs (aber ręχtər Hand); Adv. ręχts, –- usf. Das χ steht für ch wie in ich.
http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WB...02250#XRR02279
http://woerterbuchnetz.de/cgi-bin/WB...00876#XPR00876

Wäre also "im rechten Wald" die Bedeutung des FN, dann hätte er von Anfang an Rechtenwald lauten müssen. Und in diesem theoretischen Fall wäre die Schreibung Recktenwald niemals entstanden. Es sei denn durch einen grausigen Irrtum

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (09.07.2019 um 10:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 01.08.2019, 01:17
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 951
Standard

Hallo Frank,

könntest du bitte den Sterbeeintrag (29 Mai 1635 Berschweiler, Saarland, Deutschland ... von Conrad hochladen, damit man sich den anschauen kann oder gibt es den nicht? Moment - Wieso ist Conrad am gleichen Tag verstorben wie sein Sohn Peter?). Das ist schon sehr interessant. War das die Pest oder die Soldaten?

Zitat: "Anfang Juni 1635 flüchten die Bewohner von Berschweiler und wahrscheinlich auch die von Staufenberg vor plündernden Soldaten in die Fischbacher Gruben. In diesem Jahr wird der Ort auch von der Pest heimgesucht und wahrscheinlich endgültig von den überlebenden Einwohnern verlassen, als Wohnstätte verlassen. Danach wird die Ortschaft nie wieder aufgebaut im Unterschied zu den meisten anderen im 30-jährigen Krieg entvölkerten Ortschaften wie z. B. Enzweiler, Nockenthal oder Brücken."
Quelle: http://www.berschweiler.de/historie-berschweiler/

...ok es waren die Soldaten:

Peter soll 1635 bei der Zerstörung der Grafschaft Ottweiler in das kurtrierische Selbach geflüchtet und zum Katholizismus übergetreten sein, um so von der Verfolgung durch kurtrierische lothringische bzw. kaiserliche Truppen sicher zu sein (Q.: Wagner, E.: Berschweiler, eine Chronik, Marpingen, 1993)

noch was zu Peter "RECKTENWALD Peter, alias Peter Ruck den Wald"

Wenn Conrad und seine Frau Elsa (Elisabeth) beide aus Mettnich kommen, war dann die geschätzte Hochzeit dann nicht auch um 1585 in Mettnich, oder gibt es von der Region keine Kirchenbücher? Entschuldige kenne mich leider nicht aus.

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (01.08.2019 um 01:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 02.08.2019, 15:40
Benutzerbild von FJ Recktenwald
FJ Recktenwald FJ Recktenwald ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.01.2019
Ort: Holland
Beiträge: 222
Standard

Hallo Doro, ueber den Sterbenseintrag von Conrad und Peter wurde hier mal gesprochen. KB gibt es erst ab 1680 habe ich mir erzaehlen lassen.
Gruss Frank.
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 04.08.2019, 10:12
Jogy Jogy ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2010
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1.681
Standard

M.E. kommt der FN "Ruck den Wald" daher, dass der namensgebende Vorfahre Holzrücker war. Als Holzrücken oder auch einfach Rücken bezeichnet man den Transport von gefällten Bäumen innerhalb des Waldes zu einem Weg, einem Lagerplatz oder zum Köhlerlager.
Gruß Jogy
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 04.08.2019, 10:24
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.475
Standard

Hallo Jogy,
hab ich mir auch überlegt. Da dies aber der einzige Beleg unter all den Belegen mit Reck- und Rick- ist, halte ich es für einen Lesefehler. Ein Satzname für einen Holzrücker würde Rucksholz oder ähnlich lauten.
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:24 Uhr.