#1  
Alt 28.12.2018, 14:56
Benutzerbild von hotdiscomix
hotdiscomix hotdiscomix ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2008
Beiträge: 636
Standard Ernst Ludwig Ferdinand von Nostitz (Major)

Quellen, Belege, Literatur zum genannten Adel/Namen: Kirchenbuch
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ca. 1760-1840
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Naumburg/Saale
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]: nein
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken): google


Zwischen 1796 und 1802 ließen der Rittmeister Ernst Ludwig Ferdinand von Nostitz und seine Ehefrau Erdmuthe Charlotte geb. von Nostitz, fünf Kinder in Freyburg taufen. Da neben anderen Offizieren und Kirchendienern auch mehrfach einige meiner Vorfahren als Taufpaten genannt wurden, würde mich diese Familie etwas genauer interessieren.

Im Internet fand ich nur einen Hinweis in der Leipziger Zeitung von 1821 das die Ehefrau am 24.03.1821 in Großgestewitz bei Naumburg verstorben ist. Unter der Anzeige stand, der Vater und zwei Söhne.

Folgende Kinder wurden in Freyburg geboren bzw. starben dort:
Julius Ernst: * 15.04.1796 + 06.03.1801
Mathilde Therese: * 13.01.1798
Franziske Louise : * 20.05.1799 + 25.06.1803
Therese Wilhelmine: * 08.10.1800 +27.11.1805
Bernhard Adolph: *16.07.1802 + 28.07.1802

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand weitere Informationen über diese Familie hätte.

Steffen
__________________
~*~ Organisation ist, weder den Dingen ihren Lauf noch den Menschen ihren Willen lassen. ~*~
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.12.2018, 16:08
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 1.239
Standard

Ernst Ludwig Ferdinand v. N. (Sohn des Gottlob v. N. u.d. Charlotte Christiane v. Erdmannsdorff), * Graditz bei Torgau 2.1.1756, + Groß Gestewitz 10.6.1824, oo Erdmuthe Charlotte v. N. a.d.H. Laucha., 15.1.1774 Fähnrich bei IR Nr. 3, 1781 Unterleutnant, 1792 Leutnant, 1794 Stabskapitän, 1795 Kompaniechef im IR 57, 1806 Major im IR 57, 29.12.1807 Abgang vom Militär. Er war sächsischer Kavallerie- und kein preußischer Infanterie-Offizier!

Geändert von Kleinschmid (30.12.2018 um 17:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.12.2018, 13:21
Benutzerbild von hotdiscomix
hotdiscomix hotdiscomix ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.05.2008
Beiträge: 636
Standard

Hallo Kleinschmid, vielen Dank für die Daten zu seiner militärischen Laufbahn. Darf ich erfahren was die Quelle dieser Informationen ist?
Du schreibst das Ernst Ludwig Ferdinand und Erdmuthe Charlotte von Nostitz in Laucha geheiratet haben, leider konnte ich dazu keinen Kirchenbucheintrag finden.

Viele Grüße,
Steffen
__________________
~*~ Organisation ist, weder den Dingen ihren Lauf noch den Menschen ihren Willen lassen. ~*~
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.12.2018, 14:46
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.959
Standard

Uechtritz nennt Ernst Ludwig 1790 als "Churfürstl. Sächsisch. Lieutenant beym Regiment. Carabiniers". https://books.google.de/books?id=F6l...201756&f=false
Würde auch zu der Erwähnung hier ( pdf-Seite 14 links ) http://www.alt-querfurt.de/texte/garnison.pdf passen, wonach 1783 Freyburg die 4. Schwadron der Carabiniers erhielt und diese bis 1807 dort blieb.
Rangliste 1795: Ernst Ludwig Ferdinand Rittmeister pat seit 16.11.1793


Frdl Grüße


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (30.12.2018 um 15:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.12.2018, 17:45
Kleinschmid Kleinschmid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Beiträge: 1.239
Standard

Hoppla! Dann haben wir einen Fehler im Gotha, wo der fragliche Nostitz als kgl. preußischer Offizier angegeben wird. Da paßte 'meiner' ganz gut dazu. Er war aber demnach ein Sachse. Mich hatte es allerdings bereits gewundert, warum die Familie im Kirchenbuch von Glogau nicht erscheint, wohin das IR 57 gehörte.

Danke für die Überprüfung!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.01.2019, 14:57
Benutzerbild von hotdiscomix
hotdiscomix hotdiscomix ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.05.2008
Beiträge: 636
Standard

Vielen Dank für die Hinweise und den Link zum "Gotha".
Eventuell wurde er als preußischer Offizier angegeben, da die Region 1815 zu Preußen kam.


Steffen
__________________
~*~ Organisation ist, weder den Dingen ihren Lauf noch den Menschen ihren Willen lassen. ~*~
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:45 Uhr.