#1  
Alt 16.12.2018, 10:37
Raschdorf Raschdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 285
Standard Theresia Baier, ausgewandert nach Amerika

Guten Tag,
welche Chancen habe ich, mehr über eine nach Amerika ausgewanderte Frau zu erfahren, von der ich nur folgendes weiß:
Name: Theresia Baier geb. Ratzke,
geboren am 27.08.1851 in Heinersdorf, Kreis Neisse, Schlesien, katholisch,
statt Baier ist auch Beier oder Beyer oder dgl. nicht ausgeschlossen.

Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Frdl. Grüße

Jo
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.12.2018, 11:18
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.458
Standard

Hallo,

nach der Passagierliste und den US-Census-Einträgen hast Du schon gesucht bzw. sie gefunden? Hast Du irgendwelche Infos zu "Herrn Baier", die Dich weiterbringen könnten?
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.12.2018, 13:35
Raschdorf Raschdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 285
Standard

Hallo,

über Theresia Baier weiß ich tatsächlich kaum mehr, als ich anfangs angegeben habe.
Ich weiß, dass ihre Eltern und Geschwister nicht ausgewandert sind. Woher ihr Mann kam und wie er mit Vornamen hieß, ist mir nicht bekannt.
Wann sie ausgewandert ist, kann ich nicht eingrenzen. Sie kann zu diesem Zeitpunkt unverheiratet gewesen sein, aber ebenso gut verheiratet und Kinder gehabt haben. In Heinersdorf hat sie nicht geheiratet.

Dass sie überhaupt ausgewandert ist, geht nur aus einer Ahnenübersicht aus dem Jahre 1936 hervor. Dort wird sie als (wesentlich ältere) Halbschwester meines Großvaters aufgeführt mit dem Hinweis: wohnhaft in Amerika. Ihr Geburtsdatum habe ich aus dem Heinersdorfer Kirchenbuch.

Ich möchte nur wissen, ob ich bei der sehr dürftigen Datenlage überhaupt eine Chance habe herauszufinden, wann sie ausgewandert ist und wohin, und wo ich am besten ansetze. Mit Passagierlisten und US-Census-Einträgen habe ich mich noch nicht beschäftigt.

Jo
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.12.2018, 14:44
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 3.458
Standard Theresia Baier

Zitat:
Zitat von Raschdorf Beitrag anzeigen
... Dass sie überhaupt ausgewandert ist, geht nur aus einer Ahnenübersicht aus dem Jahre 1936 hervor. Dort wird sie als (wesentlich ältere) Halbschwester meines Großvaters aufgeführt mit dem Hinweis: wohnhaft in Amerika.

Ich möchte nur wissen, ob ich bei der sehr dürftigen Datenlage überhaupt eine Chance habe herauszufinden, wann sie ausgewandert ist und wohin, und wo ich am besten ansetze. Mit Passagierlisten und US-Census-Einträgen habe ich mich noch nicht beschäftigt.

Jo
Hallo,

und für wie "sicher" hältst Du jene Ahnenübersicht?

Ich habe mal grob einen Blick in FS geworfen und dabei festgestellt, dass es in USA unerfreulich viele "Theresia Baier" gibt, die zum Teil zur falschen Zeit geboren sind bzw. einen "falschen" Ehemann haben. - Eine Theresia Ratzke habe ich überhaupt nicht gefunden.
Auch "find a grave" kennt keine Theresia Baier/Beier/Beyer/Bayer. - Wie es bei ancestry aussieht, weiß ich nicht.

Aber, Castle-Garden kennt eine Theresia Baier ,genau genommen sogar drei, und eine davon passt wie Faust auf's Auge, wenn man davon absieht, dass sie zuletzt in Baden gelebt hat. - Okay, das könnte man mit der inzwischen stattgefundenen Heirat erklären. Muss ich noch gucken, ob es mit demselben Ankunftsdatum auch einen "Herrn Baier" gibt ...

M I S T, da habe ich mich mit dem Geb.-Jahr vor lauter Freude erheblich verhauen, da hilft's auch nichts mehr, dass mit demselben Schiff am selben Tag der Anton Baier angekommen ist. - ENTSCHULDIGUNG!!!!!


Da bin ich jetzt mit meinem Latein bei den wenigen "Fakten" am Ende und mir fällt auch nichts mehr ein, wo man noch suchen könnte.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Theresia Baier.pdf (127,1 KB, 12x aufgerufen)
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck

Geändert von scheuck (16.12.2018 um 14:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.12.2018, 18:52
pssld pssld ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2012
Beiträge: 444
Standard

Hallo Jo,


im Census 1900 habe ich einen Eintrag gefunden, der passen könnte:
Theresa Beier * August 1851 in Germany, hat 1877 einen Frank Beier (* Dez. 1850) geheiratet und sind 1886 in Amerika eingewandert.


Interessant ist auch der Sterbeeintrag:
Frank Beier + 02.04.1935, * 14.12.1850 in Neissen, Germany


Ich hoffe, es hilft Dir für intensievere Nachforschungen weiter.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Census 1900.pdf (187,7 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: pdf Cook County Deaths.pdf (187,3 KB, 12x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Lutz
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.12.2018, 19:05
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.959
Standard

Hallo,


bis auf die Tatsache, dass sie 1935 noch als lebend bezeichnet wurde, passt das wohl. Aber vllt war der Tod 1928 auch nicht bekannt. Ich habe:
Name:Theresa Byers
Birth Date:27 Aug 1852
Birth Place:Nice, Germany (!!)
Death Date:30 Nov 1928
Death Place:Blue Island, Cook, Illinois
Burial Date:3 Dec 1928
Burial Place:Worth, Cook, Ill
Death Age:76
Occupation:Housework
Race:White
Marital Status:M
Gender:Female
Father Birth Place:Germany
Mother Birth Place:Germany
Spouse Name:Frank Byers
Comments:Length of Residence 35y; In US 40y


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (16.12.2018 um 19:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.12.2018, 19:20
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.959
Standard

Und noch die Ankunft eines Ehepaars Franz u Therese Buer 35 u 33 Jahre alt Mai 1886 auf der Wieland v Hamburg nach NYC aus Neisse dahinter auf der Liste auch aus Neisse Joh. und Magdalena Gärtner 30 u 28 J mit zwei Kindern Eduard 3 J und eine Tochter 4? Mte.


Frdl Grüße


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.12.2018, 19:50
Raschdorf Raschdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 285
Standard

Guten Abend,
vielen, vielen Dank an Scheuck, Lutz und Thomas!
Ich hätte es nicht im Traum für möglich gehalten, dass man mein Problem so schnell lösen kann.
Die kleinen Schönheitsfehler - Neissen bzw. Nice statt Neisse und das falsche Geburtsjahr 1852 statt 1851 - ändern nichts an der Tatsache, dass die richtige Person und ihr Mann gefunden wurden.
Dass 1936 noch aufgeschrieben wurde "wohnhaft in Amerika", obwohl sie bereits verstorben war, bedeutet wohl nur, dass aller Kontakt zu ihr abgebrochen war.

Danke nochmals für das schöne Weihnachtsgeschenk!

Herzliche Grüße

Jo
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:53 Uhr.