#1  
Alt 15.12.2014, 19:29
Benutzerbild von Junipers_Hexenkind
Junipers_Hexenkind Junipers_Hexenkind ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 281
Standard Aus welchem Jahr(zehnt) ist diese Uniform?

Hallo ihr Lieben,

aus welchem Jahr, bez. Jahrzehnt ist die Uniform auf dem Bild? Ich habe eine ganz starke Vermutung, meine Mutter will mir das aber nicht glauben, daher frage ich mal die Experten hier

Vielen Dank für eine Einschätzungen!

Liebe Grüße,
das Hexenkind
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2014-12-15 19.22.26.jpg (261,9 KB, 72x aufgerufen)
__________________
Berlin: Paerschke, Werth, Hentschel, Wendel, Kühn, Benthin
Brandenburg: (West Havelland) Wieczorek, Urbaniak, (Neumark) Kühn, Wendel, Benthin, Schmidt (Posen) Wieczorek, Matysiak
Sachsen: (Osterzgebirge) Röllig, Gottlöber, Felfe, Maschke (Kreis Bautzen) Felfe, Handschick, Pilak, Kalich (Kreis Görlitz) Röthig, Neumann, Manitz, Rudolph, Kramer, Golbs
Pommern: (Kreis Saatzig) Werth, Butke/Buttke, Papke (Kreis Greifenhagen) Dähn
Und sonst: Tipps und nette Kontakte
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.12.2014, 19:35
Benutzerbild von Deisterjäger
Deisterjäger Deisterjäger ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2013
Ort: Amt Calenberg - Kgr. Hannover
Beiträge: 1.159
Standard

Hallo Hexenkind,

das ist ein Gefreiter (erkennbar an dem Knopf am Kragen) in der Uniform des Kaiserreiches, also bis 1919

Hast Du schon einmal in den Verlustlisten nach ihm gesucht, könntest dadurch ggf. erfahren in welchem
Regiment er war. Vorausgesetzt natürlich das er Verwundet war.
http://des.genealogy.net/eingabe-verlustlisten/search
__________________
Viele Grüße vom Deisterrand
Harald
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.12.2014, 19:45
Benutzerbild von Junipers_Hexenkind
Junipers_Hexenkind Junipers_Hexenkind ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 281
Standard

Vielen Dank Harald,

gefallen ist er nicht, wenn es der ist, von dem ich vermute, dass er es ist. Es ist eine Postkarte - leider ist der Stempel nicht mehr ersichtlich und wenn die Karte wirklich von ~1916 sein sollte, dann sind das auf dem Bild meine Urgroßeltern und die Geschwister meines Großvaters. Meine Mutter meint aber, dass es eine Generation vorher sein müsste und das kleinste Kind mein Urgroßvater ist... Deswegen wollte ich lieber noch mal eine Einschätzung

Viele Grüße,
das Hexenkind
__________________
Berlin: Paerschke, Werth, Hentschel, Wendel, Kühn, Benthin
Brandenburg: (West Havelland) Wieczorek, Urbaniak, (Neumark) Kühn, Wendel, Benthin, Schmidt (Posen) Wieczorek, Matysiak
Sachsen: (Osterzgebirge) Röllig, Gottlöber, Felfe, Maschke (Kreis Bautzen) Felfe, Handschick, Pilak, Kalich (Kreis Görlitz) Röthig, Neumann, Manitz, Rudolph, Kramer, Golbs
Pommern: (Kreis Saatzig) Werth, Butke/Buttke, Papke (Kreis Greifenhagen) Dähn
Und sonst: Tipps und nette Kontakte
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.12.2014, 23:58
Benutzerbild von Jensus
Jensus Jensus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Deutschland, Hessen
Beiträge: 2.235
Standard

Hallo,
er trägt die Feldgraue-Bluse Modell 1915, die gab es bei der preussischen Armee erst ab ~Oktober 1915.
Kannst Du auf den Schulterstücken etwas erkennen/ablesen? Gibt es evtl. noch weitere Hinweise auf der Rückseite (Schrift, Fotoatelier, etc.)?
Welcher Geburtsjahrgang war die gesuchte Person und in welcher Stadt/Region lebte sie um 1914/18?
Gruß Jens
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.12.2014, 16:56
Benutzerbild von Junipers_Hexenkind
Junipers_Hexenkind Junipers_Hexenkind ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 281
Standard

Zitat:
Zitat von Jensus Beitrag anzeigen
Hallo,
er trägt die Feldgraue-Bluse Modell 1915, die gab es bei der preussischen Armee erst ab ~Oktober 1915.
Kannst Du auf den Schulterstücken etwas erkennen/ablesen? Gibt es evtl. noch weitere Hinweise auf der Rückseite (Schrift, Fotoatelier, etc.)?
Welcher Geburtsjahrgang war die gesuchte Person und in welcher Stadt/Region lebte sie um 1914/18?
Gruß Jens
Hallo Jens, ich bin beeindruckt!
Also wenn es denn mein Urgroßvater ist, dann ist er Jahrgang 1887 und der kleine Junge auf dem Schoß Jahrgang 1915. Das würde dann ja passen. Zu der Zeit haben sie in Sebnitz gewohnt.
Erkennen kann man leider nicht mehr.

Grüße,
das Hexenkind
__________________
Berlin: Paerschke, Werth, Hentschel, Wendel, Kühn, Benthin
Brandenburg: (West Havelland) Wieczorek, Urbaniak, (Neumark) Kühn, Wendel, Benthin, Schmidt (Posen) Wieczorek, Matysiak
Sachsen: (Osterzgebirge) Röllig, Gottlöber, Felfe, Maschke (Kreis Bautzen) Felfe, Handschick, Pilak, Kalich (Kreis Görlitz) Röthig, Neumann, Manitz, Rudolph, Kramer, Golbs
Pommern: (Kreis Saatzig) Werth, Butke/Buttke, Papke (Kreis Greifenhagen) Dähn
Und sonst: Tipps und nette Kontakte
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.12.2014, 18:02
Grapelli Grapelli ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 2.227
Standard

Zitat:
Zitat von Junipers_Hexenkind Beitrag anzeigen
Meine Mutter meint aber, dass es eine Generation vorher sein müsste ...
Hallo,

Fotos bis 1900/1910 sind üblicherweise auf Karton. Der Siegeszug der Bildpostkarte begann um 1895, die Fotopostkarte vom Fotografen folgte allerdings später. Auch die Kleidung von Frau und Kindern weist eindeutig in die Zeit nach 1900. Das nur zur Ergänzung.
__________________
Herzliche Grße
Grapelli
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.12.2014, 22:05
Benutzerbild von Jensus
Jensus Jensus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Deutschland, Hessen
Beiträge: 2.235
Standard

Hallo zusammen,
im Bereich Sebnitz (1. kgl. sächs. XII. Armeekorps) dürfte die nächst größere Garnison wohl Zittau gewesen sein (ca. 46 km entfernt).
(in Zittau waren z. B. das sächs. Inf.-Rgt. Nr.102, I. Btl. sächs. Reserve-Inf.-Rgt. Nr.101, sächs. Reserve-Inf.-Rgt. Nr.242, I. & II. Btl. sächs. Landwehr-Inf.-Rgt. Nr.102)
Keine Ahnung ob es evtl. noch Militär-Unterlagen zur Person im Hauptstaatsarchiv in Dresden gibt und ob sich dort eine Recherche evtl. lohnen könnte!?
Gruß Jens

Nachtrag: den Tipp vom Harald, mal in der Verlustliste zu suchen, solltest Du versuchen! In den Listen wurden auch Verwundete und Vermisste verzeichnet!

Geändert von Jensus (17.12.2014 um 22:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.12.2014, 12:30
Benutzerbild von Junipers_Hexenkind
Junipers_Hexenkind Junipers_Hexenkind ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.10.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 281
Standard

Zitat:
Zitat von Grapelli Beitrag anzeigen
Hallo,

Fotos bis 1900/1910 sind üblicherweise auf Karton. Der Siegeszug der Bildpostkarte begann um 1895, die Fotopostkarte vom Fotografen folgte allerdings später. Auch die Kleidung von Frau und Kindern weist eindeutig in die Zeit nach 1900. Das nur zur Ergänzung.
Danke! Dann hatte ich recht und ich hab tatschlich ein Bild von meinen Urgroßeltern gefunden.

Ich freu mich
__________________
Berlin: Paerschke, Werth, Hentschel, Wendel, Kühn, Benthin
Brandenburg: (West Havelland) Wieczorek, Urbaniak, (Neumark) Kühn, Wendel, Benthin, Schmidt (Posen) Wieczorek, Matysiak
Sachsen: (Osterzgebirge) Röllig, Gottlöber, Felfe, Maschke (Kreis Bautzen) Felfe, Handschick, Pilak, Kalich (Kreis Görlitz) Röthig, Neumann, Manitz, Rudolph, Kramer, Golbs
Pommern: (Kreis Saatzig) Werth, Butke/Buttke, Papke (Kreis Greifenhagen) Dähn
Und sonst: Tipps und nette Kontakte
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:43 Uhr.