#1  
Alt 07.11.2007, 11:52
chiraz chiraz ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2007
Beiträge: 2
Ausrufezeichen Wappen derer von Berg

Hallo und guten Tag!

Dies sind meine ersten schritte in der Ahnenforschung und ich habe noch so gut wie nichts herausgefunden...
Ich habe zumindest ein Wappen, leider gibt es von diesem Wappen 2 Varianten, was die Sache nicht einfacher macht.
Kann man anhand des Wappens etwas über die Ahnen herausfinden oder muß ich wissen wer meine Ahnen waren um das Wappen zu finden?
Leider ist der Name VON BERG etwas verfänglich. Wie ich jetzt weiß, hieß der Stadtgründer von Düsseldorf VON BERG, es gab ein Herzogtum von Berg, dass reicht aber zeitlich zu weit zurück, usw...

Es gibt ein maschinen (!) geschriebenes Schriftstück, in dem steht (grob zusammengefasst und hoffentlich richtig verstanden) das geben 1600 n.Chr. ein gewisser BERG gute Dienste im Krieg geleistet hat und deswegen geadelt wurde.

Vielleicht waren diese VON BERGs aber auch einfach zu "unwichtig"...?

Wer kann mir ein paar Tipps geben?

Vielen Dank
von Berg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.11.2007, 15:38
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard RE: Wappen derer von Berg

Zitat:
Original von chiraz
Muß ich wissen wer meine Ahnen waren, um das Wappen zu finden?
Nur so!!! Alles andere grenzt an Scharlatanerie.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.11.2007, 15:59
Joachim v. Roy Joachim v. Roy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2007
Beiträge: 787
Standard Wappen derer von Berg

Hallo Herr von Berg,

der Familienname VON BERG wird von zahlreichen Adelsfamilien geführt. So nennt zum Beispiel Professor Kneschke in seinem „Deutschen Adels-Lexicon“ (Bd. I, Leipzig 1859) insgesamt 20 (!) verschiedene gräfliche, freiherrliche und adelige Familien namens VON BERG. Darüber hinaus mag es vor allem in Westfalen auch nicht-adelige Familien des Namens VON BERG gegeben haben.

Sie müßten schon Ihre eigenen Vorfahren erforschen und in diesem Zusammenhang untersuchen, ob Ihre Familie einst ein Wappen führte. Bis dahin dürften Sie vermutlich nicht befugt sein, das Ihnen vorliegende Familienwappen zu führen.

Wenn Sie uns Ihr jetziges Wappen zeigen würden, dann könnte man prüfen, welcher der vielen VON BERG-Familien dieses Wappen zuzuordnen ist.


Freundliche Grüße vom Rhein
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.11.2007, 02:21
Benutzerbild von Gabriella
Gabriella Gabriella ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Bad Breisig
Beiträge: 236
Standard Wappen aus Burgund

Hallo Herr von Roy,

bitte schauen Sie doch auch mal in den Beitrag "Wappen aus Burgund"...
wir würden uns freuen, wenn Sie uns helfen würden, die Wappenbeschreibung zu verstehen, denn die ist in Französisch verfaßt (einer Art Heraldiker-Sprache)...

Bitte helfen Sie uns dabei, diesen Text richtig ins Deutsche zu übersetzen...
... und können Sie eventuell etwas zur Deutung dieses Wappens beitragen?
Wir sind leicht verwirrt über die Darstellung und wissen nicht, weshalb das Wappen so gestaltet wurde.

Im Voraus
__________________
Lieben Gruß
Gabriella
__________________________________
Meine Ahnen: Schmetz, Lande, Scholl, Havenith - Rüttgen, Dümpelfeld, Koll, Gappe
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.11.2007, 08:09
chiraz chiraz ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.11.2007
Beiträge: 2
Standard Vielen Dank

Vielen Dank für die Hilfe!

Ich konnte mir vorstellen das es nicht so einfach ist. Ich werde die Wappen fotografieren und vielleicht können sie dann mehr dazu sagen.
Wie ich hier im Forum gelesen habe, gibt es etliche gefälschte Wappen. Dann werde ich wohl den anderen Weg gehen müssen und versuchen über Standesämter und Kirchenbücher mehr zu erfahren.
Nur interessehalber: Was würde es kosten wenn man jemanden mit dieser Ahnensuche beauftragt?


Gruß
von Berg
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.11.2007, 17:46
Joachim v. Roy Joachim v. Roy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2007
Beiträge: 787
Standard Wappen derer von Berg

Hallo Herr von Berg,

an eine „Fälschung“ der Ihnen vorliegenden Wappen würde ich nicht denken, Sie müßten allerdings prüfen, ob diese beiden Wappen wirklich zu Ihrer Familie gehören.

Es wäre schön, wenn Sie uns Abbildungen Ihrer Wappen zeigen würden. Vielleicht können wir Ihnen helfen, die zu diesen Wappen gehörende(n) Familie(n) zu ermitteln. Die entsprechenden familienkundlichen Forschungsarbeiten (über Standes- und Pfarrämter) müßten Sie freilich selbst durchführen.

Über die Preise, die von Berufsgenealogen verlangt werden, bin ich nicht unterrichtet. Ich kann mir vorstellen, daß hier zum Teil kräftig verdient wird (doch mögen manche Genealogen ihr Geld wert sein).

Falls Sie an den Namen und Adressen von Berufsgenealogen interessiert sind, so könnten Sie den Verlag Degener & Co. ( http://www.degener-verlag.com/assets...er-verlag.com/ ) um ein übrig gebliebenes Exemplar der „Familienkundlichen Nachrichten“ bitten: in diesen Heften findet man auch Anzeigen von Berufsgenealogen.

Freundliche Grüße vom Rhein
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
von Seherr-Thoß Nexis Adelsforschung 3 07.11.2007 17:01
Suche Wappen derer Juli d.j.nrw. Heraldik und Wappenkunde 1 15.10.2007 20:05
adeliges Wappen derer von Mun(t)zig Sissi Heraldik und Wappenkunde 7 12.02.2007 21:41

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:32 Uhr.