#11  
Alt 21.10.2021, 19:46
Udo53 Udo53 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2021
Beiträge: 1
Standard Anspanner Ebenheim

Guten Abend,


da ich aus Ebenheim bin und dort alle Einqohner kenne, wäre es für mich interessant ui wissen, wer die Person des Anspanners war und woher Sie den Hinweis haben.


Mit freundlichen Grüßen


Udo
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22.10.2021, 10:07
knauth knauth ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 249
Standard

Hallo,

im sächsisch-thüringischen Raum (Wettinische Länder) trifft man oft auf Bezeichnungen wie Anspänner, Hintersässer, Pferdner, Häußler, Gärtner etc. für Bezeichnungen bei Bauern oder handwerkliche Dorfbewohner.

Ein Anspänner (auch Pferdner) ist ein Besitzer eines Bauerngutes, dass als Frondienst meist mehrere Tage im Jahr Spanndienste beim Grundherren leisten musste. Dagegen waren Bauern die als Hintersässer, Kossäten, etc. bezeichnet wurden, Einwohner, die Handfron leisten mussten. Welche Hand- oder Spanndienste man zu leisten hatte, war an den Besitz des Gutes gebunden.

Oft waren Anspännergüter die größeren Bauernhöfe im Ort. Aber pauschal lässt sich das nicht sagen, da mit diesen Bezeichnungen immer nur die Art des besitzenden Bauernhofes genannt wird. Wieviel zusätzliches Land ein Bauer noch in Lehen hatte, ist eine ganz andere Frage. Auch ein Häußler kann noch über umfangreichen Landbesitz verfügen.

Viele Grüße
Christian
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anspänner

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:19 Uhr.