Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.06.2017, 16:49
Arturas Arturas ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2017
Beiträge: 3
Standard Bitte um Hilfe. Wir koennen nicht ein Dokument aus 1 WK entziffern.

Quelle bzw. Art des Textes: Deutsches Militaergefaengnissarchiv
Jahr, aus dem der Text stammt: 1917
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Litauen (damals - Russland), Wilna.
Namen um die es sich handeln sollte: Peter Navikas und andere...


Entschunldige mich fuer mein schlechtes Deutsch.
Unser Dorf in Litauen Sližiai wird bald ein wichtiges Datum haben - vor 100 Jahren (1917.07.26) es gab Zusammenstoss zwischen unseren Einwohnern und den deutschen Soldaten die wollten eine Requisition von der Ernte machen. 9 leute toterschossen, wiele verlezt und 5 fuer 15 Jahre Zuchtgefaengniss veruhrteilt. Wir haben ein Denkmal fuer die Gefallenen gebaut und wollen uns noch mal an die Leute erinnern.
Ueber diese Ereignisse wir kennen nur aus Erzehlungen. Aber vor ein Paar Wochen in einem Militaerarchiv habe ich einige Dokumente gefunden.
Mein Deutsch ist gar nicht perfekt und mit diesem Handschrift komme ich absolut nicht weiter...
Koente mir jemand helfen die Tekste zulesen?
Vielen Dank.
Hier sind die Links:
https://drive.google.com/open?id=0Bw...WtEQzBuX2oyZ1E
https://drive.google.com/open?id=0Bw...0FqNkNlcGRXQms

Gruesse aus Litauen.
Arturas

Geändert von Arturas (29.06.2017 um 16:52 Uhr) Grund: Fehler
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.06.2017, 18:52
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 2.452
Standard

Hallo Arturas,
ich versuche es:

Wilna, den 16.8.1918
An Einsender
zum Ersuchen vom 13.8.18 III 3099

Josef Navikas u Peter Navikas II sind heute entlassen
worden, Franz Navikas ist am 29.6.18 gestorben. Peter
Navikas I u Josef Rinkericz? befinden sich im
hiesigen städtischen ...sch. Krankenhaus u. sind zur
Zeit nicht reisefähig.
Das La..itzen? Krankenhaus ist ersucht worden, den
Genannten die Entlassung aus der Strafhaft zu...
u. dieselben (aus dem Krankenhaus in die Heimat) zu entlassen, sobald dies angängig erscheint.

2) An die Leitung des Lanitzsch...? Krankenhauses
(durch den Herrn Stadtkreisarzt Wilna)
Die dort untergebrachten Strafgefangenen
Peter Navikas I und Josef Rinkericz?
sind amnestiert worden und können, sobald
ihr Zustand dies erlaubt, in die Heimat entlassen werden.
Ich bitte die Genannten von der Aufhebung der Strafhaft in
Kenntnis setzen zu wollen.
Am 23.8.18 dem Lan Kr. mitheteilt, daß der Herausgabe des 2. nichts entgegen steht.

VG
mawoi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.06.2017, 19:11
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 2.452
Standard

Gericht
der mobilen Etappen- Kommandantur
180
Str. Pr. L? Nr 147/17
Beglaubigte auszugsweise Abschrift
Urteil:
In der Untersuchungssache
gegen
die russischen Untertanen
1. Peter Nawika d. Aeltere
2.-6.pp.
2. u 5. aus Samontance, zu 6 aus Gut Slize
wegen Verstoßes gegen die Verordnung Pbost? vom
26. November 1915 betr. Sicherheit der öffentlichen
Ordnung pp insbes. wegen Aufruhrs u Wider-
stands

hat ein auf Befehl des Kommandanten der mobilen Etap-
penkommandantur 18 (als Gerichtsherrn) zusammen-
getretenes Feld (Kriegs) gericht in der Sitzung vom
28. Juli 1917 für Recht erkannt:
Die Beschuldigten werden wegen Auf-
ruhrs jeder zu einer Zuchthausstrafe von fünfzehn
Jahren verurteilt.

VG
mawoi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.06.2017, 20:56
Balthasar70 Balthasar70 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: bei Berlin
Beiträge: 1.057
Standard

Hallo in die Runde,

ich tippe auf Sawitsch-Krankenhaus.
__________________
Gruß Balthasar70
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.06.2017, 21:45
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 4.917
Standard

Hallo.

Ich meine der Josef heißt Rinkowicz.

LG Marina
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.06.2017, 12:36
Arturas Arturas ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.06.2017
Beiträge: 3
Standard

Vielen Dank. Besonders an Benutzer mawoi. Es ist unglaublich, dass alles so schnell geklappt hat Ihr seid Spitze.

Arturas
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.06.2017, 13:27
Arturas Arturas ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.06.2017
Beiträge: 3
Standard

Ich moechte wirklicht nicht Ihre hilfe missbrauchen aber ich habe noch einige Dokumente aus gleichem deutschen Gefaengnisarchiv Die sind vielleicht nicht so wichtig wie die Ersten aber wer weiss...? Wen Sie Zeit haetten...
Links:
https://drive.google.com/open?id=0Bw...kpkSFB2eWFLRmc
https://drive.google.com/open?id=0Bw...E5lc2o1ZllkMVk
https://drive.google.com/open?id=0Bw...GRSNlJyeEVYN3c
https://drive.google.com/open?id=0Bw...0FvMDVZV1ZLaFU

Ich habe etwas verstanden aus dem Letzten Dokument - es soll eine Amnestierung von unseren Haeftlingen nach den Friedensvertrag mit Russlans sei..?

Vielen Dank

Gruesse
Arturas
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.06.2017, 20:51
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 2.452
Standard

S.1:

Die Richtigkeit der Abschrift der Urteilsfor-
mel wird beglaubigt.
Das Urteil ist am 5. August 1917 durch
den Etappenkommandanten bestätigt worden.
...
Kriegsgerichtsrat

VG
mawoi
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.06.2017, 21:01
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 2.452
Standard

S.2
Gericht
mob. Etappen Kommandantur 180 Wiekomierz, 6.VIII 1917
A mit 2 Anlagen
unter ZUführung des Peter Navikas d. Aeltere
dem Herrn Vorsteher der Strafanstalt
in Kovno
mit dem Ersuchen um Übernahme der
Strafvollstreckung u. Nachricht
Strafbeginn 5. August 1917
Strafende Ablauf des 4. August 1932
Der Gerichtsherr
...
Oberst
...
Kriegsgerichtsrat

VG
mawoi
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.06.2017, 21:33
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 2.452
Standard

S.3

Gericht
mob Etappen Kommandantur 180
... den 13. August
Eilt!
A an das Bezirksgefängnis Lukiszki
Wilna
Bezug: Diesseitiges Ersuchen von 16./19. Juli 1918
III 2666, Rücknahme
des Strafvollstreckungsersuchens betr.
Es wird ersucht, die nachbezeichneten Straf-
gefangenen völlig aus der Haft zu entlassen, da auch
von Sicherheitsmaßregeln abgesehen worden ist.
a) Peter Navikas III 66 Jahre alt Samontanic? 12/3421 Gef. Buch
b) Peter Navikas I 68 Jahre alt Samontanic? 12/3420
c) Franz Navikas 70 Jahre alt Samontanic? 12/3422 29.6.18
d) Josef Nowik 12/3423
e) Edmund Rinkiewicz 3424

(Unterschriften)
Gerichtsherr
Kriegsgerichtsrat
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
1wk , litauen , russland , wilna

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:08 Uhr.