Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Internet, Homepage, Datenbanken > Ancestry-Datenbank
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 09.05.2017, 20:31
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.667
Standard Ortsnamenkorrektur-Möglichkeit

So manch einer ist sicher schon über falsche Ortsbezeichnungen (z. B. die ehemaligen Ostgebiete mit polnischen, heutigen Ortsnamen) gestolpert. Ich schreibe mich da regelmäßig mit Ancestry-Deutschland. Leider ohne sichtbaren Erfolg. Es wird zwar wohl weiter gemeldet, aber ob es die Firmenleitung in Amerika wirklich interessiert?????

Nun erhielt ich eine neue Antwort auf eine meiner “Nervmails”
-------------------------
Wir haben eine neue E-Mail-Adresse eingerichtet, an die Sie grundlegende und grobe Fehler bei Ortszuordnungen schicken können und die Ancestry versucht, diese zu priorisieren.
Bitte beachten Sie hierbei folgendes:
1. Nutzer sollten die E-Mail bitte auf Englisch verfassen.
2. Nennung des Titels der Sammlung und des Links zu der Sammlung mit der fehlerhaften Ortszuordnung.
3. Genaue Information über den Fehler und Vorschlag zur Fehlerbehandlung.
4. Diese Mail bitte an folgende Adresse schicken: geosupport@ancestry.com
Diese E-Mail ist ausschließlich für die Aufnahme von Fehlerhinweisen bei Ortszuordnungen in unseren Sammlungen bestimmt.
5. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unser Möglichstes tun, um diese Hinweise zu bearbeiten, aber wir können keine Angaben dazu machen, in welchem Zeitrahmen dies passiert.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese E-Mail-Adresse ausschließlich dem Zweck der Korrektur von Ortszuordnungen dient und alle anderen E-Mails, die hier eingehen, nicht bearbeitet werden können.
Für Indexkorrekturen steht jedem Nutzer die Korrekturfunktion (Bleistiftsymbol mit Dialogfenster zum Beheben von Transkriptionsfehlern) zur Verfügung.
--------------------------
Idee gut, fällt aber für mich schon mal flach da ich kein englisch kann.

Wer sich aber dort einbringen möchte, immer zu.

Viele Grüße
Martina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.05.2017, 20:45
Benutzerbild von sk270278
sk270278 sk270278 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2013
Ort: dahoam/Obb.
Beiträge: 326
Standard

Hallo Martina,

Respekt für deine Mühe.
Allem Anschein nach ist Ancestry nicht wirklich sehr interessiert, falsche Angaben zeitnah zu korrigieren.
Ich habe es (in welchem Forum/welche Seite auch immer) inzwischen aufgegeben, die Betreiber oder auch einzelne Stammbaumersteller auf nachweislich falsche Daten/Schreibweisen/... hinzuweisen. Wer selbst nicht fähig/willens ist, seine erworbenen Daten gründlich nachzuprüfen, hat es m.M. nicht anders verdient ;-)

Gruß Stefan
__________________
Schön daß es euch alle gibt - DANKE an sämtliche Helfer-innen


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.05.2017, 11:41
Valentin1871
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen hoch

Oh, gut zu wissen. Danke Martina für die Bemühungen!
Ich bin allerdings oft hin und her gerissen, wie sehr ich Ancestry "Unterstützung" zukommen lassen soll, da es ja eigentlich "ihre" zu verantwortende Aufgabe ist.

Ich denke, dass auch die Partner des JANUS-Projekts (zumindest hinsichtlich deren Archivalien) und andere beteiligte Archive (falls nicht Umweg via FamilySearch)
animiert werden sollten, Nachbesserungen einzufordern. Sie finden sicherlich ein besseres Gehör als nur einzelne Nutzer.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.05.2017, 14:36
Julchen53 Julchen53 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2015
Beiträge: 170
Standard

Hallo Martina,
habe deine 'Nervmails' bei Facebook bewundert *smile*, wundert mich, dass du noch nicht geblockt wirst.
Über den Englisch-Zwang bei den Mails würde ich mir keine Sorgen machen, schreibe oben drüber 'Hello', dann eine Rubrik 'wrong' - also falsch und dahinter eine Rubrik 'correct'.
Mehr brauchts doch nicht, da können die dann mit arbeiten..oder auch nicht.

LG
Julchen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.05.2017, 19:37
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.667
Standard

Zitat:
Zitat von Valentin1871 Beitrag anzeigen
.....
Ich denke, dass auch die Partner des JANUS-Projekts (zumindest hinsichtlich deren Archivalien) und andere beteiligte Archive (falls nicht Umweg via FamilySearch) animiert werden sollten, Nachbesserungen einzufordern. Sie finden sicherlich ein besseres Gehör als nur einzelne Nutzer.
Habe ich mit dem Landesarchiv Berlin versucht. Scheint nicht wirklich von Interesse zu sein. Was ancestry auf seinen Seiten macht interessiert das Archiv nicht.

Un dich korrigiere auch nicht mehr alle Lesefehler, da werde ich ja nie fertig. Aber als zahlender Kunde muß man einfach meckern wenn es gundsätzliche Fehler (siehe eben die ganze Geographie) gibt.

Martina
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.05.2017, 18:06
Valentin1871
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Martina Rohde Beitrag anzeigen
Habe ich mit dem Landesarchiv Berlin versucht. Scheint nicht wirklich von Interesse zu sein. Was ancestry auf seinen Seiten macht interessiert das Archiv nicht.
Wahrscheinlich, weil das Archiv seinen Teil bekommen hat - die Rettung ihrer Archivalien durch die Digitalisation.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:32 Uhr.