#1  
Alt 06.09.2019, 14:30
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 335
Standard Heiratseintrag Nürnberger Sachsengrün (Zakšov)

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1914
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Sachsengrün (Zakšov)
Konfession der gesuchten Person(en): Katholisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Porta fontium
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Hallo liebe Mitforscher,

ich suche den Heiratseintrag der 1. Ehe meiner Großmutter Emilie Sacher mit Anton Nürnberger.
Laut ihrer Geburturkunde http://www.portafontium.eu/iipimage/...10&w=930&h=411
wurden sie am 26.Juli 1914 in Sachsengrün getraut.
Aber ich finde den Eintrag in den Kirchenbüchern von Sachsengrün nicht.
Auch habe ich im Geburtsort meiner Großmutter Zwetbau (Svatobor) nachgesehen und auch nichts gefunden.
Mache ich irgendwas verkehrt, oder habe ich was übersehen ?
Anton Nürnberger ist schon kurz nach der Heirat wahrscheinlich am 12.9.1914 beim Gefecht bei Popinci im 1. Weltkrieg gefallen.
Könnt ihr mir weiterhelfen?

Für Eure Mithilfe bedanke ich mich recht herzlich.
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.09.2019, 09:21
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 2.868
Standard

Hallo Dieter,
und wenn es eine Militärtrauung war?
Bei dem Geburtseintrag des Anton Nürnberger am 26.3.1883 stehen irgendwelche Abkürzungen bei der Trauungsnotiz für den 26.7.1914 dabei (1. Tr. R. T. 14).
Auch wenn die Trauung in Sachsengrün stattgefunden hätte, so stünde sie dann doch in einem der Regimentskirchenbücher. Also von jenem Regiment, wo er zur Trauungszeit gewesen wäre.

Viele Grüße, Peter

Geändert von PeterS (09.09.2019 um 10:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.09.2019, 12:45
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Super-Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 7.402
Standard

Moin,

für mich sieht es so aus, als würden die Abkürzungen auf ein entsprechendes Trauungsbuch verweisen, siehe z.B.:

http://www.portafontium.eu/iipimage/...70&w=561&h=228
http://www.portafontium.eu/iipimage/...11&w=673&h=274
http://www.portafontium.eu/iipimage/30071357/zaksov-02_2340-n?x=-244&y=112&w=1163&h=473


Für den letzten Link bspw. findet man die beiden Trauungen mit den Angaben "III. 131" oder "III. 127"

http://www.portafontium.eu/iipimage/...ksov-05_1040-o
http://www.portafontium.eu/iipimage/...ksov-05_1080-o

Demnach dürfte in der Trauung Nürnberger/Sacher auf Trauungen "Tom. V fol. 14" verwiesen werden

__________________
Viele Grüße,
jacq

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.09.2019, 13:34
Wanderer40 Wanderer40 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2014
Beiträge: 574
Standard

Hallo,

Also bei dem Geburtseintrag vom 26.03.1883 steht, wie PeterS bereits anmerkte, "1.Tr.R.V.14"
R=für Ranzengrün, V=Buch 5
Und das Trauungsbuch V von Ranzengrün (1891 -1944) ist lt. ponta fontium noch mit einer Sperrfrist versehen und liegt am Standesamt Karlsbad.

LG
Wanderer40

Geändert von Wanderer40 (09.09.2019 um 13:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.09.2019, 19:07
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 335
Standard

Vielen Dank an Peter, jacq und Wanderer 40!

Ich nehme auch mal an das es sich bei Eurem Fund um das Trauungsregister von Ranzengrün Band V, Seite 14 handelt. 1891-1944.
Die Sperrfrist für diesen Band läuft am Ende diese Jahres aus (75 Jahre).
Dann kann ich vom Standesamt das für den jetzigen Truppenübungsplatz Hradiště und der darin enthaltenen untergegangenen Orte eine Kopie des Trauungseintrages anfordern. Vor Ablauf der Sperrfrist bekommt man nur eine Abschrift/Urkunde aus der nicht so viel zu entnehmen ist wie aus der Kopie des Originaleintrages

@ Peter,
an eine Militärtrauung habe ich auch schon gedacht.
Bei GenTeam findet sich ein Anton Nürnberger vom k.k. Infan.Reg. 92 "Edler von Hortstein" gefallen am 12.9. 1914 . Dieser könnte passen, aber laut Kriegsarchiv im ÖStA, ist dort in den Beständen weder Geburtsdatum noch Herkunftsort vermerkt. Also nicht gesichert ob es sich hier um den richtigen Anton Nürnberger handelt.
Das Inf.Reg.92 war auch in der Nähe von Sachsengrün in Komotau, Entfernung ca. 60 km, mit dem 1 Baon. stationiert.
https://de.wikipedia.org/wiki/K.u.k...._92#Garnisonen

Vielleicht findet sich ja auf der Heiratsurkunde ein Vermerk über den Tod von Anton Nürnberger.
Bei der 2. standesamtlichen Ehe meiner Großmutter Emilie mit meinem Großvater Josef Schierl, am 11.5.1925
http://www.portafontium.eu/iipimage/...w=980&h=448und, ist am Ende des Eintrages ein Vermerk den ich aber leider nicht Entziffern kann, teilweise auch vom Stempel überlagert.
Die kirchliche Trauung fand ja 6 Jahre später am 19.12.1931 statt. Hier habe ich auch nur die Urkunde, nicht die Kopie des originalen Heiratseintrages, aus der ich auch nicht viel entnehmen kann. Der Heiratseintrag befindet sich ebenfalls in o,g, V Band dessen Sperrfrist dieses Jahr abläuft. Auch hier werde ich eine Kopie des Eintrages anfordern.



Nochmals herzlichen Dank an Euch !
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)

Herzliche Grüße
Dieter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:49 Uhr.