Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.12.2017, 21:03
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.915
Reden Infos aus einer Verlustliste WKI

Ihr Lieben,

hier prallen mal wieder zwei Welten aufeinander, die sich nicht gut vertragen

Einerseits ich mit meiner absoluten Militär-Unkenntnis, dann einer meiner Breslau-Hoecke ...

Fritz Heinrich Hoecke, *01.07.1875 in Breslau, ist einer meiner "Fast-Phantome"; wenn ich nicht die Geb.-Urkunde hätte, würde ich meinen, es hätte ihn nie gegeben.

Ich habe abgesehen von jener Urkunde nirgends etwas zu ihm gefunden (kein Adressbuch-Eintrag, keine Heirat, kein Tod, gaaaar nichts )

In der Verlustliste Preußen 145 vom 09.02.1915 habe ich einen Reservisten Fritz Hoecke entdeckt, der am 28.12.1914 im Kriegslazarett des Garde Grenadier Regiments in Courtrai infolge Krankheit gestorben und auch dort beerdigt ist.
Den dortigen Angaben nach ist er beim Königin Augusta Garde Regiment Nr.4 gewesen. Beim Volksbund sind dieselben Angaben zu finden, dort steht allerdings, er sei auf der Kriegsgräberstätte Menen beerdigt. Auch dort ist nicht zu erfahren, wann er geboren ist bzw. woher er stammt.

Das Königin Augusta Garde Grenadier Regiment Nr.4 hat wohl in Berlin gelegen, jedenfalls habe ich das mit meinem nicht vorhandenen Militär-Verstand aus Wikipedia so herausgelesen.

Wie auch immer, mein Fritz (-Heinrich) ist 1914 bereits 39 Jahre alt gewesen, passt das zu einem Reservisten? - Ist vorstellbar, dass ein Breslauer zu einem Regiment in Berlin eingezogen wird?

Diese Verlustliste ist nur "so eine Idee" auf der Suche nach der Stecknadel im Heu-Haufen. Es ist auf jeden Fall alles, was ich zu "einem" Fritz Hoecke gefunden habe. - Sollte er es sein, bleibt immer noch die Frage, was er wo in der Zeit bis zu seinem Tod getan hat

Wie immer bin ich für jeden Tipp dankbar!
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.12.2017, 00:11
Moselaaner Moselaaner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 380
Standard

Hallo Scheuck,
als Reservist galt man bis zum vollendeten 27. Lebensjahr wenn man zuvor gedient hatte. Danach wurde man als Wehrmann (wg. Landwehrpflicht) bezeichnet. Also kann der Hoecke aus der Verlustliste nicht der Gesuchte sein.

Gruß
Moselaaner
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.12.2017, 10:59
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 2.915
Standard

Hallo, Moselaaner!

Perfekt erklärt, vielen DANK !!!

Jetzt kann ich den Fritz-Heinrich als "Phantom mit Geb.-Urkunde" an die Seite legen ...
__________________
Herzliche Grüße,
Scheuck
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.01.2018, 09:32
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 404
Standard

Zitat:
Zitat von Moselaaner Beitrag anzeigen
Hallo Scheuck,
als Reservist galt man bis zum vollendeten 27. Lebensjahr wenn man zuvor gedient hatte. Danach wurde man als Wehrmann (wg. Landwehrpflicht) bezeichnet. (...)
Hallo,

wurde das auch in den Listen auch konsequent umgesetzt?

Ich bin mir da nicht so sicher - habe aber auch gerade kein Gegenbeispiel parat.

Da ich weiß, dass Du sehr gut Bescheid weißt Moselaaner, gleich noch eine zweite Frage:

Mein Urgroßvater (*1881) hat um 1901 seinen Wehrdienst bei den Dragonern abgeleistet und wurde dann im Zivilleben Postbote. In den Verlustlisten finde ich ihn 1916 als Unteroffizier. Kann man das auf seine Beamtenlaufbahn zurückführen? Oder auf Grund des geleisteten Wehrdienstes? Oder des Alters?

Vielen Dank

Gerrit

PS
Allen ein gesundes neues Jahr mit vielen neuen Entdeckungen!
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier aus Altewalde, Cosel, Ostrosnitz, Schelitz
Adamczyk aus Ostrosnitz, Slawikau
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Chwalek
/Chwallek aus Ostrosnitz, Leobschütz
Kastin/Castien/Kastien aus Hamm, Steinhagen
Kolotzey/Kolodzeyaus Freudenthal/Westpr.
Gnoss aus Ostpreußen, Wolhynien und Westfalen
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.01.2018, 12:41
Moselaaner Moselaaner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 380
Standard

Hallo Gerrit,
ob die militärische Rangbezeichnung immer richtig in den Verlustlisten angezeigt wird kann ich natürlich nicht garantieren. Es kam sicherlich auch zu Übertragungsfehlern. Tatsache ist aber, dass beim Militär in Deutschland schon immer auf die korrekte Rangbezeichnung bzw. dem Dienstgrad geachtet wurde. Auf allen Dokumenten, selbst auf den Feldpostabsenderangaben, sind die zu finden.
In den Staatsdienst wurden bevorzugt Männer aufgenommen, die schon ihre Pflicht fürs „Vaterland“ als Soldat geleistet hatten. Den Unteroffizier wird der Urgroßvater allenfalls am Ende seiner Wehrdienstzeit (Kavallerie 3 Jahre) oder aber anlässlich der nachfolgenden Reserve- bzw. Landwehrübungen erhalten haben. Ist aber alles nur Spekulation, da er auch im Krieg hätte befördert werden können. Sein Rang hing also nicht mit seiner Beamtentätigkeit zusammen.
Gruß
Moselaaner
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.01.2018, 13:41
Gerrit Gerrit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 404
Standard

Danke Dir!
__________________
Immer auf der Suche nach...
Hellfaier/Hellfeier aus Altewalde, Cosel, Ostrosnitz, Schelitz
Adamczyk aus Ostrosnitz, Slawikau
Lokocz aus Ostrosnitz
Barucha aus Ostrosnitz
Chwalek
/Chwallek aus Ostrosnitz, Leobschütz
Kastin/Castien/Kastien aus Hamm, Steinhagen
Kolotzey/Kolodzeyaus Freudenthal/Westpr.
Gnoss aus Ostpreußen, Wolhynien und Westfalen
Spademan aus Torgau, Graditz, Berlin
Schepp aus Berlin, Ratzebuhr
Hitschfeld aus Wünschelburg, Ober Rathen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:41 Uhr.