Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Mittelpolen und Wolhynien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.02.2021, 12:27
iXware iXware ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2021
Beiträge: 170
Standard Hilfe bei der Suche in Aleksandrow und Augustopol benötigt (1750-1832)

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1750-1832
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Aleksandrow und Augustopol
Konfession der gesuchten Person(en): ev.-augs.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): mittelpolen.de
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Kirchenbucharchiv


Hallo zusammen,

ich komme leider mangels Wissen nicht weiter. Ich habe habe folgende Heiratsurkunde übersetzen lassen, finde aber zu den genannten Eltern des Brautpaares keinerlei Infos in den Kirchenbüchern.
Wo könnte ich weitersuchen? Gibt es irgendwo Informationen über Zuzüge in die Region?
Meine bisherigen Quellen sind bisher ausschließlich die Webseiten https://www.mittelpolen.de/webtrees/ und die Kirchenbücher auf https://metryki.genealodzy.pl weitere Hinweise hab ich auch bei Ancestry gefundendort aber leider immer ohne Quellen oder Nachweise. Bei familiysearch hab ich noch gar nichts sinnvolles gefunden.

Ich würde mich über etwas Hilfe sehr freuen, da ich mich mit dem Thema Ahnenforschung noch nicht sehr lange beschäftige.

https://forum.ahnenforschung.net/sho...ighlight=Belau

MfG, Frank
__________________
____________________
Mit freundlichen Grüßen,
Frank
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.02.2021, 19:26
Kai M Kai M ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2017
Beiträge: 172
Standard

Hallo Frank,

aus der Übersetzung von Aleš gehen schon die ersten Hinweise hervor.
Zum Bräutigam:

Zitat:
...Junggesellen Ferdynand Belo, Müller aus Aleksandrów, 23 Jahre alt, ebendort geboren, Sohn der Eheleute Belo, des vormals verstorbenen Georg und der verstorbenen Anna geborenen Schoenfeld...
Ferdinand Belo, *ca. 1809 in Aleksandrów
Vater: Georg Belo, +vor 1832
Mutter: Anna Belo geb. Schönfeld, +vor 1832

Zitat:
...Jungfrau Wilhelmina Bergler, wohnhaft bei Eltern, 16 Jahre alt, ebendort geboren, Tochter der Eheleute Bergler, des Bauern Karol und der Karolina geborenen Zipopel(???), beide wohnhaft in Augustopol...
Wilhelmina Bergler, *ca. 1816 in Augustopol
Vater: Karl Bergler, +nach 1832
Mutter: Karolina Bergler geb. Zippel, +nach 1832

Ich würde also jetzt in den ev. KB von Chodecz nach diesen Einträgen suchen, entsprechend dieser Zeitfenster. Oder auch allgemein nach weiteren Einträgen zu der Familie. Indices scheinen ja vorhanden, also kein großer Aufwand.

Viele Grüße
Kai
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.02.2021, 20:25
iXware iXware ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.01.2021
Beiträge: 170
Standard

Hallo Kai,

Wenn das so einfach wäre, ich durchwühle schon seit 3 Wochen die Kirchenbücher von Aleksandrow. Leider gibt es keine ev. Kirchenbucheinträge vor 1827. Und weder in evangelischen noch katholischen habe ich irgendwelche früheren Einträge zu den Familien in der Zeit vor 1832 gefunden ... daher bin ich ja momentan etwas ratlos.

Ich vermute, daß die Belo/Belau irgendwann in der Zeit vor 1832 nach Aleksandrow gezogen sind. Vielleicht auch die Schönfeld, Bergler und Zipopel/Zippel. Möglicherweise ist das zur Zeit der deutschen Besiedelung 1817/1819 passiert. Aber wo kann ich über Zuzüge aus anderen Regionen/Orten Informationen, Namenslisten, Familienlistet etc finden? Gibt es sowas überhaupt? Aleksandrow war ja damals nicht sehr groß - 1000-2000 Einwohner. Ich kann mir fast nicht vorstellen, daß es da überhaupt keine Aufzeichnungen gibt.
__________________
____________________
Mit freundlichen Grüßen,
Frank
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.02.2021, 20:51
Kai M Kai M ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2017
Beiträge: 172
Standard

Hallo Frank,

wie kommst du darauf, dass mit Aleksandrów die Stadt Aleksandrów Lodzki gemeint ist? Den Ortsnamen Aleksandrów gibt es zig mal in Polen. Wenn die Heirat im Kirchspiel Chodecz war, würde ich erstmal dort suchen.
Die Stadt Aleksandrów Lodzki war im Jahr 1809 auch noch nicht gegründet. Daher kann dort auch niemand geboren worden sein.
Ich würde also die Indices vom KB Chodecz durchgehen.

Viele Grüße
Kai
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.02.2021, 02:19
iXware iXware ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.01.2021
Beiträge: 170
Standard

ganz einfach, weil die Familie dort ca. 100 Jahre zu finden war - nachweislich. Und wo meine Urgroßeltern herstammen weiß ich genau. Ich kannte Familienmitgliefer, die noch in Aleksandrow / Lodz geboren sind, persönlich. Die letzte ist erst vor 9 Jahren mit 106 Jahren gestorben.
Daher ja meine Vermutung, daß die Familie im Zeitraum 1817-1832 von irgendwoher zugezogen ist. Und wenn der Ursprungsort ebenso Aleksandrow gehießen hätte, dann wäre das irgendwie ein großer Zufall - finde ich.
Ich hab die Geburteneinträge in Chodecz von 1809 bis 1832 und die Sterbeeinträge von 1809 bis 1885 durchgeschaut und nur eine Karolina Bergler (geb. Richter) gefunden, die am 2.10.1856 gestorben ist. Passt also nicht hier. Ich bräuchte eine Karolina Zippel / Zipopel.
Ansonsten keine Bergler, keine Belau, keine Belo... einfach nichts.
__________________
____________________
Mit freundlichen Grüßen,
Frank

Geändert von iXware (13.02.2021 um 02:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.02.2021, 14:14
Kai M Kai M ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2017
Beiträge: 172
Standard

Hallo Frank,

ich kann nur mit den Informationen arbeiten die du angibst. Ich habe mich nicht durch sämtliche deiner Beiträge gewühlt.

In dem Heiratseintrag ist nur von Aleksandrów die Rede und ich kann nicht erkennen, dass noch in einer anderen Pfarre als der von Chodecz aufgeboten wurde - was der Fall gewesen wäre, wenn der Bräutigam aus einer anderen Gemeinde gekommen wäre. Also gehe ich erstmal davon aus, dass er, wie die Braut auch, in dem Kirchspiel Chodecz lebte - zum Zeitpunkt der Heirat.

Zur Familie Bergler gibt es zumindest beim Poznan Projekt (http://poznan-project.psnc.pl/) einige Treffer, die darauf hindeuten, dass sie in den Bereich der ev. Pfarre Przedecz gezogen ist und es wohl sinnvoll wäre dort nach den Sterbeeinträgen der Eltern zu suchen.

Auch zur Heirat der Eltern gibt es einen Hinweis:

Zitat:
Katholische Pfarre Dąbrowice (Kutno)
Eintrag 12 / 1814


  • Karol Wilhelm Bergeler (24 Jahre alt) 95%
    Vater: Jan , Mutter: Ludwika Jakobin
  • Karolina Cyppel (24 Jahre alt) 68%
    Vater: Gottlieb , Mutter: Dorota Schwein
Wo sind den Ferdinand Belo und seine Frau Wilhelmina Bergler später hingezogen und verstorben?

Viele Grüße
Kai
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.02.2021, 17:49
Balthasar70 Balthasar70 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: bei Berlin
Beiträge: 1.617
Standard

Hallo Frank,

na ein paar Einträge gibt es doch in den Kirchenbüchern von Alexandrow zur Familie Belo, hier z. B. der Tod des Vaters:

+1835 Jan Jerzy (polnische Form von Georg) Belo
https://metryki.genealodzy.pl/metryk...&x=1405&y=1495

Ich würde an Deiner Stelle die Familie komplett aufnehmen, vielleicht gibt es Hinweise zur Herkunft.
__________________
Gruß Balthasar70
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.02.2021, 19:00
Kai M Kai M ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2017
Beiträge: 172
Standard

Hallo,

in den Stadtakten von Aleksandrów gibt es einige Einwohnerbücher, in denen die Bewohner aufgelistet sind. Es gibt keinen Index. Wenn man nicht weiß unter welcher Hausnummer die Leute lebten, muss man jede Seite durchblättern. Dort könntest du also auch noch suchen:

https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/..._zespolu=74611

Bei Signatur 256 geht es los. Die dort gemachten Angaben sind aber nicht immer ganz akkurat. Aber einen Hinweis auf die Herkunft könnte es dennoch geben, wenn sich die Kirchenbücher darüber ausschweigen.

Bei einigen der Büchern fehlt der 1. bzw. der 2. Band. Ich würde daher empfehlen erstmal in den Büchern zu suchen, die komplett erhalten sind. Das wären die Bücher unter Signatur 256, 262 bis 265.

Das Buch unter Signatur 256 deckt etwa einen Zeitraum von 1823 bis 1827 ab.
Das Buch unter Signatur 262: 1852 bis 1859.
Das Buch unter Signatur 263: 1843 bis 1852.
Das Buch unter Signatur 264: um 1843
Das Buch unter Signatur 265: 1843 bis 1847.

Zweiter Tipp: Suche dir ein Buch aus, wo du auch sicher weißt, dass die Leute in diesem Zeitraum auch in Aleksandrów ansässig waren.

Viele Grüße
Kai
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.02.2021, 20:41
iXware iXware ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.01.2021
Beiträge: 170
Standard

Hallo Balthasar,




Zitat:
Zitat von Balthasar70 Beitrag anzeigen
Hallo Frank,

na ein paar Einträge gibt es doch in den Kirchenbüchern von Alexandrow zur Familie Belo, hier z. B. der Tod des Vaters:

+1835 Jan Jerzy (polnische Form von Georg) Belo
https://metryki.genealodzy.pl/metryk...&x=1405&y=1495

das kann nicht passen, lt. Heiratseintrag von Ferdynand Belo (Später als Belau geführt) sind seine Eltern bereits 1832 vor seiner Hochzeit verstorben.


Danke trotzdem - der Hinweis mit dem "Jerzy"= Georg könnte mir vielleicht mal weiterhelfen.
__________________
____________________
Mit freundlichen Grüßen,
Frank
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.02.2021, 20:44
iXware iXware ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.01.2021
Beiträge: 170
Standard

Zitat:
Zitat von Kai M Beitrag anzeigen
Hallo,

in den Stadtakten von Aleksandrów gibt es einige Einwohnerbücher, in denen die Bewohner aufgelistet sind. Es gibt keinen Index. Wenn man nicht weiß unter welcher Hausnummer die Leute lebten, muss man jede Seite durchblättern. Dort könntest du also auch noch suchen:

https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/..._zespolu=74611

....

Zweiter Tipp: Suche dir ein Buch aus, wo du auch sicher weißt, dass die Leute in diesem Zeitraum auch in Aleksandrów ansässig waren.
Danke Dir, genau solche Hinweise suche ich. wenn nur meine nicht vorhandenen Polnischkenntnisse nicht wären :-(
__________________
____________________
Mit freundlichen Grüßen,
Frank
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
aleksandrow , augustopol , belau , bergler , schönfeld , zippel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:54 Uhr.