Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 06.08.2020, 14:26
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.259
Standard Neuigkeiten

Hallo zusammen,

in der Ref. Gemeinde zu Wetzlar wurden folgende frühen Kinder getauft:
1723 Friedrich Eberhard, 1724 August Heinrich und 1726 Philipp Franz. Dann folgen Mädchen, bis 1736 und 1738 nochmals zwei Buben auftauchen.
Da Letztere zu jung sind, und Philipp Franz schon 1742 verstorben ist, bleiben nur Friedrich Eberhard und August Heinrich als Kandidaten übrig.
Das wollte ich nur rasch nachtragen.

Grüße

jele
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 10.08.2020, 11:37
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.259
Standard Pater incertus?

Hallo,

leider sind die Beiden auch gleich im ersten Lebensjahr verstorben...

Es ist zum Haareraufen!

Gruß

jele
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 10.08.2020, 11:50
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.826
Standard

Nachfrag: Wieso ist der 1736 geborene Sohn als Ehemann für die 1738 geborene Augusta zu jung?


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 10.08.2020, 13:51
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.259
Standard Tja

Weil ich als Traudatum "um 1755" notiert hatte. Eine 17-Jährige als Braut ist nichts Ungewöhnliches, ein 19-jähriger Bräutigam hingegen schon, zumindest in diesen Kreisen.
Aber, ich will mir nicht nachsagen lassen, ich hätte nicht alles versucht...
Also, auf zu Georg August!

Beste Grüße

jele
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 10.08.2020, 14:13
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.826
Standard

Hallo,

hier wäre nachzuprüfen, ob es sich überhaupt um die Witwe des Wilhelm Friedrich handelt. Ein Name vom Sohn, nämlich Georg August, würde ja passen ( und auch das Jahr), den anderen habe ich noch nicht gesehen ( na gut hier: http://home.foni.net/~adelsforschung/kuerass01.htm )
stammt v archive.nrw.de .


Thomas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2020-08-10_131131.jpg (13,9 KB, 9x aufgerufen)
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (10.08.2020 um 14:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 10.08.2020, 14:52
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.259
Standard

Hallo Thomas,

der Ludwig Karl muss dann aber nach 1738 in Hanau geboren worden sein.
Beruhigend ist jedoch, dass der Georg August zumindest 1747 noch gelebt hat.
Ich denke, ich muss jetzt ins Archiv nach Dessau, um mir die Trauung "um 1760" in Reinsdorf anzugucken.

Dank und Gruß

jele

Geändert von jele (10.08.2020 um 14:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 09.12.2020, 13:18
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.259
Standard ???

Liebe Interessierte,

jetzt habe ich es schriftlich. Ich fasse zusammen:
Am 10.11.1761 wurde der Augusta Friderica Sophia von Wülknitz, der Gemahlin des Amtshauptmanns von Wülknitz, in Reinsdorf eine Tochter namens Auguste Friderica Henriette geboren und am 25. getauft.
Das heißt, dass die Tochter wie die vermeintliche Mutter heißt...

Ich bin überfordert...

Verwirrte Grüße

jele

Geändert von jele (09.12.2020 um 13:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 09.12.2020, 13:58
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.826
Standard

Hallo,

worauf beruht denn diese Zusammenfassung?

Bedenklich erscheint mir, dass danach die 1738 geborene und die 1761 geborene am selben Tag, dem 10.11., geboren sein sollen. Ist da nicht eine Generation verrutscht? Die Mutter der 1738 geborenen hieß ja auch Augusta Friderica. und die war ja auch mit Erdmann v W in zweiter Ehe verheiratet.

kopfkratz, stirnrunzel

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 09.12.2020, 14:24
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.259
Standard

Hallo Thomas,

mir liegt eine Ablichtung des Originalkirchenbucheintrags vor.

Ich fürchte, ich muss den ganzen Sch*** nochmals Punkt für Punkt aufrollen, angefangen mit der (vermeintlichen?) ersten Heirat des Christoph Karl Alexander Friedrich von Wylich am 30.10.1781 (Breslau Hofkirche?) mit der Auguste Wilhelmine Sophie Charlotte von Danckelman, der irgendwann einmal die falschen Geburts- bzw. Taufdaten, nämlich 1761 Reinsdorf, untergejubelt wurden.

Allmählich wird's zäh!

Beste Grüße

jele
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 09.12.2020, 17:09
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.826
Standard

Schlussfolgerung:

Wenn man diesen Taufeintrag nimmt und dazu die Info aus Testament und Erbvergleich, haben wir ja eine
Auguste Sophie Friederike * 1738, die erst einen Dankelmann, dann einen Wülcknitz ( o., wenn auch nicht sehr wahrscheinlich - umgekehrt ) und dann einen Krug v Nidda heiratet !?
Die gesuchte Auguste Wilhelmine könnte dann ja v 1755 -1765 geboren sein.

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:07 Uhr.