Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.03.2015, 01:48
Henry Jones Henry Jones ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Krs. Göppingen / Ba-Wü
Beiträge: 1.235
Standard k.u.k. Soldat Paul Holzhauer, + ca. 07.03.1915 in Serbien

Hallo Zusammen,

da ich nicht sonderlich bewandt bin in der Suche nach ehem. Angehörigen der k.u.k. Armee hoffe ich dass ihr mir weiterhelfen könnt.

Und zwar suche ich Informationen zu

Paul Holzhauer
* 09.12.1881 in Kernei/Batschka
+ ca. 07.03.1915 in Serbien gefallen

In den Verlustliste bei ANNO usw. konnte ich keinen Eintrag finden.

Jetzt wäre die Frage wo finden sich Informationen im Netz zu o.g.?
Bzw. bei welchem Archiv könnte man Anfragen bzgl. Militärischem Werdegang und Tod?

Hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben.

Danke!

Gruß Alex
__________________
Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
www.vksvg.de (Forum)

Geändert von Henry Jones (19.03.2015 um 01:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.03.2015, 11:02
Benutzerbild von Farang
Farang Farang ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2010
Ort: Nürnberger Land
Beiträge: 1.116
Standard

Hallo Alex,

Ich empfehle Dir meine Seite: m-kummer.de/suche.html. Suche nach k.u.k. Dokumenten. Dort sind so ziemlich alle Faelle beschrieben.

Gruß Michael
__________________
Sandau bis Tepl - Egerland /Böhmen /Sudetenland.
Infos über das: Das k.(u.)k. Militär

Infos zur Suche nach Dokumenten der k.(u.)k. Soldaten
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.03.2015, 19:15
Henry Jones Henry Jones ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Krs. Göppingen / Ba-Wü
Beiträge: 1.235
Standard

Hallo Michael,

danke für den Tip.
Dann werde ich einmal die große Anfragerunde starten.

Gruß Alex
__________________
Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
www.vksvg.de (Forum)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.03.2015, 09:29
Ingenieur Ingenieur ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2012
Beiträge: 159
Standard

Meine Erfahrung bei einem ähnlichen Fall:

1. Beim Österreichischen schwarzen Kreuz anfragen
2. Beim Kriegsarchiv Wien anfragen für 37,- EUR die halbe Stunde suchen sie in
- Vormerkblättern der Feldspitäler
- Karteikarten der Totenkartei
- Kataster der Kriegsverluste
Arbeitsaufwand eine halbe Stunde.

Mein Ergebnis kannst du hier sehen:
http://forum.ahnenforschung.net/show...=114884&page=2

Gruß


Gruß

Sven
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.01.2021, 00:48
Henry Jones Henry Jones ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Krs. Göppingen / Ba-Wü
Beiträge: 1.235
Standard

Hallo Zusammen,

vom Kriegsarchiv in Wien erhielt ich nun ein Update zu meiner Anfrage.

Dort gibt es zwei Karteikarten zu einem Pal Holzhauer (Holczshauer), geb. 1881, gef. 06.03. bzw. 27.03.1916

Angehöriger des Infanterie Regiment 30.

Kann mir jemand sagen, ob es die Sterbematriken des Regiments online zu finden sind?

Gruß Alex
__________________
Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
www.vksvg.de (Forum)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.01.2021, 01:27
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.095
Standard

Hallo Alex

Vielleicht mal bei familysearch via Katalog suchen, da gibt es viele Militärdokumente aus dem Archiv in Wien bzw. Kirchenbücher vom Feldsuperiorat.

Hier im Forum gibt es auch einen Thread, in dem viele dieser Kirchenbücher und Dokumente gelistet sind mit der genauen Bezeichnung.

https://forum.ahnenforschung.net/sho...r+%D6sterreich

Andere Möglichkeiten wären die crossborderarchives (siehe ebenfalls obiger Link, dort den Link in meinem Beitrag) und Kramerius.

Hast du bei anno auch keinen Eintrag in den "Nachrichten über Verwundete und Kranke" gefunden?

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (05.01.2021 um 01:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.01.2021, 17:38
Henry Jones Henry Jones ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Krs. Göppingen / Ba-Wü
Beiträge: 1.235
Standard

Hallo Svenja,


vielen Dank für deinen Beitrag.


Bei den Cross-Boarder-Archives konnte ich leider ersteinmal kein Sterbebuch für das Infanterie-Regiment 30 finden. Ich finde dass aber auch ziemlich schwierig dort etwas passendes zu finden, ohne genaue Angabe bei den Digitalisaten.


Bei den Verlustlisten konnte ich ihn m.E. mittlerweile auch ausfindig machen, aber unter einem ganz anderen Namen "Holeshauer".
http://des.genealogy.net/search/show/13835402



Hilft leider aber auch nicht weiter.


Ich habe die Antwort vom Österreichischen Staatsarchiv einmal beigefügt.
Vielleicht findet jemand noch eine Möglichkeit weiterzuforschen.


Bei Familysearch habe ich jetzt auch den Taufeintrag gefunden

Paulus Holzhauer, „Hungary, Catholic Church Records, 1636-1895“ — FamilySearch.org


Freue mich auf weitere Unterstützung.
Danke!


Gruß Alex
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Holzhauer_ÖStA_01.jpg (154,0 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Holzhauer_ÖStA_02.jpg (237,8 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Holzhauer_ÖStA_03.jpg (143,1 KB, 6x aufgerufen)
__________________
Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
www.vksvg.de (Forum)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.01.2021, 19:34
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.342
Standard

Hallo Alex,

ich wollte gestern schon anmerken, dass es in Österreich-Ungarn nicht nur ein Inf.-Reg. Nr. 30 gab, sondern fünf (k.u.k., k.k. bzw. k.u. Landwehr u. Landsturm). Ich hatte mich auch gefragt, wie ein Ungarn in ein deutsches Regiment aus Lemberg kam. Dachte mir dann aber, es wird sich schon um das k.u.k. Inf.-Reg. 30 handeln, weil dieses z.B. in den Verlustlisten eben kurz IR 30 genannt wird und es dir so vom Kriegsarchiv mitgeteilt wurde. Und im Titel steht ja auch k.u.k. Soldat, also ein Soldat der Gemeinsamen Armee.

Nun lese ich aber in der Verlustliste und in den Dateien vom Archiv die Regimentsbezeichnung k.u. LIR Nr. 30 (königlich ungarisches Landwehr-Infanterie-Regiment Nr. 30) bzw. Honvéd-Infanterie-Regiment Nr. 30. Die Landwehr wurde in Ungarn Honvéd genannt. Es handelt sich also um ein ungarisches Landwehrregiment, das in Budapest stationiert war.

K.u. Landwehr (Österreich-Ungarn)

Vielleicht hilft dir das bei der Suche nach den Sterbematriken des Regiments.

Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.01.2021, 12:51
Henry Jones Henry Jones ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Krs. Göppingen / Ba-Wü
Beiträge: 1.235
Standard

Hallo Basil,


danke für deinen aufschlussreichen Beitrag.


Ich hatte es tatsächlich nicht auf dem Schirm, dass es hier neben dem k.u.k. IR Nr. 30 auch ein k.u. LIR Nr. 30 bzw. Honvéd Infanterie-Regiment Nr. 30 gab.


Da muss ich mich einmal tiefer in die Truppengeschichte einarbeiten.

Nach dem mir vorliegenden Schreiben aus dem ÖStA sollten die Sterbematriken aber im Kriegsarchiv vorliegen. Mal schauen wie ich hier weiter komme, bzw. die richtige Person und Grablage identifizieren kann.


Vielleicht versuche ich mein Glück einmal beim Militärarchiv in Budapest.


Gruß Alex
__________________
Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
www.vksvg.de (Forum)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.01.2021, 14:27
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.095
Standard

Hallo Alex

Wird in der Verlustliste Todesdatum, Todesort oder das Hospital/Lazarett erwähnt? Gibt es auch einen Eintrag in den "Nachrichten über Verwundete und Kranke" (auch bei anno)? Dort müsste das Hospital/Lazarett erwähnt sein, dann könnte man schauen, ob diese Sterbebücher bereits bei familysearch oder im crossborderarchiv online sind.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:06 Uhr.