#1  
Alt 24.12.2020, 11:14
Kowalewski Kowalewski ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2017
Beiträge: 41
Standard Woher stammt "Musqetier Friedrich Kowalewski", geb. um 1792?

Liebe Forschergemeinde!

Zum Weihnachtsfest möchte ich einem Namensvettern und ebenfalls Hobbygenealogen eine Überraschung bereiten. Wir kennen uns seit vielen Jahren und kamen über die Genealogie in Kontakt, da wir anfangs vermuteten, zwischen unseren gleichnamigen Familien, die in räumlicher Nähe lebten, gäbe es eine Verbindung. Dem ist aber nicht so, da seine Familie aus einer anderen Gegend hinzugezogen war.

Ich möchte ihm mit Eurer Hilfe helfen, seinen toten Punkt beim Spitzenahnen zu überwinden!

Was weiß er?

Sein Spitzenahn heißt Friedrich Kowalewski, geboren etwa 1792.

Er starb am 13. Juli 1862 im Alter von 70 Jahren in Priom, Kirchspiel Heinrichsdorf bei Soldau, Krs. Neidenburg.

Er erscheint in Priom um 1815, heiratet Marie Louise (Maria Lovisa, Marie Elisabeth, Lovise, Marliese) Jablonowski aus Klein Tauersee, Kirchspiel Heinrichsdorf.

Bei der Geburt seiner ersten Tochter Gottliebe im Jahr 1816 steht als Berufsbezeichnung "Musquetier" und ein Strich in der Spalte "Militair".

Leider steht hier keine weitere Angabe, z. B. Regiment XY oder dergl., so daß man in einem Militärkirchenbuch weiter suchen könnte, wenn es dieses überhaupt noch gibt. Jetzt müßte man spekulieren: Welches Regiment kommt in Frage?

Bei den Taufpaten der Kinder tauchen keine Paten namens Kowalewski bzw. Paten aus anderen Kirchspielen auf. Vermutlich stammten keine Paten aus der väterlichen Familie.

In einem Grundbuch des Amtes Soldau wird Friedrich Kowalewski 1842 als "Adlicher Einsaß" erwähnt. Nähere Angaben fehlen.

Mein Bekannter hatte bereits einen polnischen Archivar (Arkadiusz Welniak) eingeschaltet und ihn gebeten, in Mlawa im Polnischen Staatsarchiv Näheres in Erfahrung zu bringen - ohne Erfolg.

Habt ihr eine Idee, wie die Suche hier weitergehen könnte?

Ich wünsche Euch frohe Weihnachtstage und viel Forscherglück!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.01.2021, 21:13
RiKo RiKo ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2018
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 167
Standard

Hallo Kowalewski,

als ich den Titel Deines Themas sah, dachte ich sofort an Soldau. Mit den KB von Soldau habe ich schon Stunden verbracht.
Deinen Namen habe ich auch schon öfter gelesen. Wobei viele ähnliche Namen vorkommen z. B. Kowalski, Krawolitzki, Kolakowski, Kolankowski.

Habt ihr nach dem Soldaten schon in den KB von Soldau geschaut? Bestimmt, aber denke daran, dass es KB für die Stadt Soldau und für die Landgemeinde mit Dörfern wie Hohendorf gibt.

Bei der Bestattung des Friedrich steht, dass er zweimal verheiratet war. Die Trauung 1815 war sicherlich die 1. Ehe. Steht vielleicht bei der Bestattung der 1. Frau etwas zum Regiment oder bei der 2. Trauung?

Jedoch wird sich die Herkunft nicht mehr durch KB beweisen lassen. Nur durch eine erweiterte Umgebungssuche in KB lässt er sich finden, denke ich, vielleicht in Soldau, Narzym oder oder …

Der Strich in der Spalte Militär ist sicher eine 1 und bedeutet "erste Tochter eines Soldaten in diesem Jahr".
Die Regimente stehen selten dabei. Ich habe einen Dragoner von vor 1783 bis nach 1798, aber welchem Regiment er angehörte Hingegen wurde es bei einem Infanteristen genau bezeichnet. Hier greift bestimmt der Zufall, ob und wie genau die Regimentszugehörigkeit angegeben wird.

Nebenbei bemerkt: Ich habe auch Ahnen in Priom und Heinrichsdorf.
Mit der einen Familie taucht auch ein Problem plötzlich in Heinrichsdorf auf. Ich weiß nicht, wo sie geheiratet haben und woher sie kommen. Eventuell konnte ich die Trauung in einem MilitärKB in einem Standquartier in Osterode finden. Allerdings konnte ich das noch nicht verifizieren.

Du sprichst von einem Grundbuch von Soldau? Wo befindet sich das? Kann man es einsehen? Das würde mich sehr interessieren.
__________________
Viele Grüße
Ricco
Suche: Ostpreußen: Kopatz, Sowa, Olschewski, Korbus, Lawrenz, Fischer, Skoniecki, Retkowski, Dombrowski, Mlodoch, Libuda, Rokitzki, Bembenek, Laser, Mathensek,...
Schlesien: Hampicke, Brauner,...
S-A: Most, Fruth, Hamel, Luckau, Eitze, Brauner, Brand, Dörre, Königsmark, Eggert, Knochenmuss,...
Sachsen: Pflugbeil, Krenkel,...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.01.2021, 11:17
Kowalewski Kowalewski ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.08.2017
Beiträge: 41
Standard

Hallo RiKo,
ich danke für Deine Antwort, die ich samt Deiner Frage zum Grundbuch vom Soldau so an ihn weitergereicht habe.
So wie er mir eine Antwortmail schreibt, leite ich Dir diese zu.
Einen schönen Tag!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:38 Uhr.