Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Posen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.07.2022, 18:07
Schurik Schurik ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2020
Ort: Cloppenburg
Beiträge: 82
Standard Familie Apotheker Gericke in Rakwitz, Bomst, Posen.

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:nach 1877
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:Rakwitz, Bomst, Posen.
Konfession der gesuchten Person(en): Evangelisch Ref.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Ancestry, Family Search.
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Archiv Bromberg.


Hallo zusammen.
Ich habe nur zwei Taufen von Kindern Ernst Friedrich Wilhelm Gericke, Apotheker in Rakwitz und Henriette Eicke in Evangelisch Reformierte Kirche von Rakwitz:
1846. Taufe 140. Anna Gericke:
https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...46f1ade5762598

und Taufe 22. in Jahre 1850 Otto Gericke:
https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...403ce9b4f99502

Laut Daten von Heirat der Sohn Otto, waren seine Eltern, 1877. am leben.
Laut Daten Standesamt Breslau:
Sterbefall, Urkunde Nummer 1217 ist am 23.08.1942 in Breslau verstorben der Kleinrentner, frühere Apotheker Otto Gericke. Er war verwitwet von Selma geborene Biesemeyer und seine Eltern beide verstorben und zuletzt wohnhaft in Rakwitz.
Ich habe keine Trauung in Evangelisch Reformierte Kirche von Rakwitz für Ernst Friedrich Wilhelm mit Henriette Eicke gefunden.
Weist jemand ob Standesamtliche Aufzeichnungen von Rakwitz online zu finden sind?

LG Alexander.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.07.2022, 18:24
Pommerellen Pommerellen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2018
Beiträge: 1.068
Standard

Hallo,

hier gibt es noch eine Emma Gericke geb. 1854
https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...1511549#scan12

hier die Liste der Standesamtsunterlagen von Rakwitz die online stehen:
https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...&_Zespol_cur=1
Eintritt des Otto Gericke 1857 in die Apotheke Rakwitz:
https://books.google.de/books?id=kF1...akwitz&f=false

Hinweis aus Google Books auf den Apotheker Otto Gericke der die Apotheke 1877 in Rakwitz kauft:
https://books.google.de/books?id=Hkv...theker&f=false

zur Ergänzung die Apothekenbesitzer in Rakwitz:
https://books.google.de/books?id=RvD...akwitz&f=false

weiteres Detail von 1893.
https://books.google.de/books?id=g_-...akwitz&f=false

und Verkauf 1904 an "Der Apotheker Sumczynski hat die zeit zur Unterstützung der Distriktsärzte eingerichteten ärztlichen Beratungs- Gericke sche Apotheke in Rakwitz gekauft . anstalten in weitestgehendem Maße zu konsultiern"

Es gibt noch mehr an kleinen Details zu finden.


Viele Grüße

Geändert von Pommerellen (01.07.2022 um 18:37 Uhr) Grund: ERgänzung
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.07.2022, 18:26
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.923
Standard

Ein Ernst Friedrich Wilhelm Gericke verstarb 1876 - siehe Index bei http://www.basia.famula.pl/

Rakoniewice (USC) - akt zgonu, rok 1876, [Skorowidz alfabetyczny zgonów]
Ernst Friedrich Wilhelm Gericke
Komentarz indeksującego:
Rakoniewice 1876/53

P.S: Vielleicht ja nochmal relevant - die Mutter Henriette war zumindestens bei der Taufe des Kindes 1846 katholisch.
P.S. Die Mutter Henriette Gericke, verwitwete Apotheke, starb 1900. Sterbeurkunde STA Rakwitz Nr. 18/1900 (Quelle: Namensregister).
Scan: https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...b0f6f6846077fc
Lese ich das richtig? Geboren in Katscher, (wäre Kreis Leobschütz, Schlesien). Im OFB taucht der Name Eicke auf.
Jo, passt: Hier die Taufe im OFB: https://www.online-ofb.de/famreport....=Eicke&lang=de
Namen der Eltern passen. Der Vater war auch Apotheker - da würde ich mal raten, das die beiden sich daher kennengelernt hatten.
Hier die Taufe: https://digi.archives.cz/da/permalin...7b65c1e1c43b91

Tja, wird natürlich nicht so einfach werden. Zwischen Katscher und Rakwitz liegen 260km und 2 Religionen. Und da man noch nicht weiß wo der gute Herr geboren wurde, ist das natürlich knifflig. Ich würde mir die Sterbeurkunde beorgen und dann mal schauen was bei ihm als Geburtsort steht.

Nachtrag: Der Vater von Henriette, Henricus/Heinrich Eicke, verstarb 1829 in Katscher (Erwähnt gefunden im Amtsblatt des Regierungspräsidenten in Oppeln: 1829 und darauf leicht gefunden im KB): https://digi.archives.cz/da/permalin...041fffb463fbd7

Nachtrag II: Vielleicht nur Zufall - Aus "Archiv der Pharmacie, eine Zeitschrift des Apotheker-Vereins im nordlichen Teutschland. Serie 2" (1846) wird erwähnt: Beiträge zur Gehülfen-Unterstützungskasse: Gericke in Katscher
Eventuell hat ja Ernst Friedrich Wilhelm Gericke das Apthoekerwesen in Katscher gelernt.
https://books.google.de/books?id=W5M...theker&f=false

Nachtrag III: Vieleicht ein paar passende Akten (nicht online)
Firmenregister [Firma W. Gericke in Rakwitz] - https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...ostka/27602462
Akta gruntowe obrębu Rakoniewice (Rakwitz), Tom II, wykaz 61, właściciel: Otto Gericke - https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...ostka/19225653

Geändert von sonki (01.07.2022 um 20:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.07.2022, 22:27
Pommerellen Pommerellen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2018
Beiträge: 1.068
Standard

Hallo,

lt. PosenProjekt heiratet die Anna Gericke (*1846); 1872 in Rakwitz den Otto Emil Oestereich (26 Jahre), hier Vater der Anna: Ernst Friedrich Wilhelm Gericke. Eintrag 28/1872 ev. Rakwitz (derzeit nicht online)

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.07.2022, 22:45
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.726
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Eventuell hat ja Ernst Friedrich Wilhelm Gericke das Apthoekerwesen in Katscher gelernt.
Vl. zeitlich etwas weit weg, Vorname könnte aber dann vererbt worden sein:

1751 übernahm ein Christian Ernst Gericke die Adler-Apotheke in Schönau in Niederschlesien.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.07.2022, 23:23
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.726
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Nachtrag: Der Vater von Henriette, Henricus/Heinrich Eicke, verstarb 1829 in Katscher
Wurde aber evangelisch in Rösnitz beerdigt. Dann war die Tr Gericke / Eicke sicher auch dort.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.07.2022, 09:19
Benutzerbild von Mr. Black
Mr. Black Mr. Black ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Königreich Preußen
Beiträge: 712
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Ein Ernst Friedrich Wilhelm Gericke verstarb 1876 -
Von jenem Apotheker liegt mir ein Bild seines Grabsteines (mit entsprechenden Daten) vor. Das nur als Hinweis, so dies mal interessant oder relevant werden sollte.

Alles Gute

Marcus
__________________
Just a drop of water in an endless sea. All we are is dust in the wind.
http://ahnensuche.wordpress.com/
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.07.2022, 09:30
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.726
Standard

Zitat:
Zitat von Mr. Black Beitrag anzeigen
Von jenem Apotheker liegt mir ein Bild seines Grabsteines (mit entsprechenden Daten) vor.
Hallo Marcus,

wurde er vl. 1815 geboren?

Ich habe da einen Ernst Friedrich Wilhelm Gericke, * 22.03.1815 Leobschütz (nicht weit von Katscher).

Mutter war eine Wilhelmine v. Hein / Heyne, Heyn ...

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.07.2022, 09:44
Benutzerbild von Mr. Black
Mr. Black Mr. Black ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Königreich Preußen
Beiträge: 712
Standard

Hallo Manni,

das ist korrekt:

22.03.1815-08.11.1876

Alles Gute

Marcus

__________________
Just a drop of water in an endless sea. All we are is dust in the wind.
http://ahnensuche.wordpress.com/
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.07.2022, 10:13
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 1.726
Standard

Danke Marcus!

Das klappt ja prima:

0 Ernst Friedrich Gericke, 1802-1805: Oppeln, Accise- u. Zoll-Controleur, 1807-1808: Oberglogau, Accisen-Controleur, 1812-1817: Leobschütz, Accisen-Controleur, ooI. Maria Theresia Henriette Rauchmann [oder Lehmann?], +2.4.1808 Oberglogau Ohlau, ooII. 12.05.1812 Leobschütz, Wilhelmine v. Hein
1) Julius Theodor Gericke, * 16.2.1802 Oppeln
2) Gustav Otto Gericke, * 1.4.1803 Oppeln
3) Caroline Charlotte Nanette Gericke, * 2.11.1804 Oppeln, + 13.7.1805 Oppeln
4) Carl Friedrich Rudolph, *~1806, + 21.10.1807 Ober Glogau
5) Carl Joseph Bernhard Gericke, * 5.3.1813 Leobschütz, + 14.7.1813 Leobschütz
6) Ernst Friedrich Wilhelm Gericke, * 22.3.1815 Leobschütz, + 8.11.1876 Rakwitz, Apotheker
7) Luis Bernhard Carl Friedrich Gericke, * 8.2.1817 Leobschütz
Würde mich nicht wundern, wenn der Accise-Controleur ein Sohn des Schönauer Apothekers war.

Nachtrag:
Der Adel stammt verm. von Johann Peter Hein, böhm. Ritterstand am 4.9.1708, Registrator beim kgl. Amt der Breslauer Amtshauptmannschaft und seinem Bruder Johann Ernst Hein. Wappen anbei.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Wappen von Hein.jpg (31,8 KB, 3x aufgerufen)

Geändert von Manni1970 (03.07.2022 um 18:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:24 Uhr.