Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 18.05.2018, 11:04
2Emilia 2Emilia ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2014
Ort: 55411 Bingen
Beiträge: 205
Standard Vorname Wennemarus

Familienname:
Zeit/Jahr der Nennung: 1760 - 1800
Ort/Region der Nennung: Kreis Soest



Liebe Mitforscher,
heute habe ich nur eine Frage: Bei meinen Vorfahren habe ich mehrere Personen mit dem Vornamen "Wennemarus" gefunden. Der Name war mit unbekannt. Im Internet habe ich dazu nichts gefunden, immer nur dort auftauchende andere Personen mit diesem Namen.

Kann mir vielleicht jemand auf die Sprünge helfen: Was bedeutet dieser Name? Ist er irgendwann in eine modernere Form (z. B. wie Everhardus = Eberhard) geändert worden? Meine Recherchen stammen aus dem Kreis Soest (NRW), aber es gibt den Namen wohl auch in Norddeutschland.

Vielen Dank für Eure Hilfe und viele Grüße
Bruno (Klein)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.05.2018, 11:50
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 3.338
Standard

Hallo Bruno,

Wennecke, ndd. -fries. KF zu Wennemar, vom Niederrhein bis zur Ostsee im MA beliebter Pers. N.
urkundl. Wenemar „als Freund berühmt“. (Bahlow)


Mit Endung us ist es die lateinische Form.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.05.2018, 11:53
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 32
Standard

Hallo Bruno,


Wennemarus ist lediglich die latinisierte Form von Wennemar, was der eigentliche Name ist. Zur Bedeutung kann ich Dir leider auch nichts sagen. Allerdings ist mir der Name geläufig. Ich kenne sogar lebende Menschen, die so heißen.
__________________
Gruß
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.05.2018, 12:14
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 5.272
Standard

Hallo, die Namensbedeutung folgendermaßen:

Wenemar, Wennemar --> Niederdeutsche Formen von Winemar
Winemar --> Nebenform von Winimar

Winimar - http://www.kirchenweb.at/vornamen/na...vornamen23.htm
wini = Freund
mari = berühmt


Viele Grüsse

Nachtrag: ebenso in anderer Quelle: Winemar, Winmar, Winimar, aus dem Althochdeutschen. Bedeutung: wini = „Freund“ und mari = „berühmt“ - https://www.beliebte-vornamen.de/lexikon/w-mann

Geändert von Anna Sara Weingart (18.05.2018 um 12:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.05.2018, 12:21
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 5.272
Standard

Fazit:
Wennemarus = "rühmlicher Freund" , oder so ähnlich
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.05.2018, 12:30
2Emilia 2Emilia ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.07.2014
Ort: 55411 Bingen
Beiträge: 205
Standard Wennemarus

Hallo, liebe Mitforscher,
vielen herzlichen Dank für Eure schnelle Mithilfe! Meine Anfrage ist damit erschöpfend beantwortet.
Viele Grüße
Bruno

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.05.2018, 08:45
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 1.334
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Fazit:
Wennemarus = "rühmlicher Freund" , oder so ähnlich
Hallo zusammen,
wir sind zwar durch unsere Sprachstruktur versucht, zweigliedrige germanische bzw. althochdeutsche Personennamen als Komposita aus Bestimmungswort und Grundwort aufzufassen (Beispiel Eisenbahn = Bahn aus Eisen) und entsprechend zu "übersetzen".

Bei diesen Namen werden jedoch die Bestandteile aneinandergesetzt, ohne dass der eine als die nähere Bestimmung des anderen fungiert. Hier also wini - Freund und mari - Ruhm. Wiedergeben könnte man das vielleicht als FreundRuhm. Ich schreibe beide mal groß, weil man die Schreibung Freundruhm automatisch als Freundesruhm/Ruhm des Freundes verstehen würde.

Hintergrund: mit der Vergabe des Namens verbindet sich ein Segenswunsch für den Lebensweg des Namensträgers. Der Segen wird durch die Koppelung zweier wirkmächtiger Begriffe verstärkt. Es gibt einen ganzen Katalog solcher bei der Namenbildung verwendeten Begriffe, die in verschiedenen Kombinationen und an verschiedenen Positionen gekoppelt werden. wini findet sich zB auch in Winfried und Gerwin, mari in Dietmar und Sigmar. Und beide, nur in umgekehrter Reihenfolge wie beim Wennemar, in Marvin, dem RuhmFreund (eben nicht Ruhmesfreund oder rühmlicher Freund).

Was so ungewohnt erscheint, kennen wir ähnlich aber auch heute. Beim Hanspeter mit seinen Schutzheiligen Johannes und Petrus käme niemand auf die Idee, ihn als hansigen Peter zu deuten.

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (19.05.2018 um 09:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.05.2018, 12:24
Xylander Xylander ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 1.334
Standard

Hier noch eine Quelle, die das Thema der mehrgliedrigen, dithematischen Personennamen ausführlich behandelt
Wilfried Seibicke Die Personennamen im Deutschen https://books.google.de/books?id=oQs...0namen&f=false

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:28 Uhr.