#1  
Alt 02.04.2019, 13:40
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.832
Standard von Saint-Georg(e)

Quellen, Belege, Literatur zum genannten Adel/Namen:
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: Ende 17./Anf. 18. Jh.
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Treysa? Borken? FfM? Berlin?
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]: ja
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):


Hallo zusammen,

heute warte ich mit einer besonderen Knacknuss auf.
Nachdem ich 20 (in Worten: zwanzig) Jahre brauchte, um aus einem Kammerfräulein "Sencksorsi" (Totenbuch Berlin 1708) eine von Saint-Georg(e) zu machen, nachdem ich vorher vergeblich auf der Saint-Sauveur-Spur war, suche ich nun nach ihren Wurzeln.
Im Netzt findet sich ja so einiges, da ist die Rede von einem Kaufmann Johann Andreas v S.-G., der 1636 nach Treysa b. Kassel kam, aber auch ein Peter (Petrus) v S.-G. (1616-1690) wird genannt, dessen Sohn Johann Andreas (1648-1709), der Gf Leiningscher Rat und Syndikus in Worms, Landrat und Amtsverweser zu Bingen gewesen war.
Weiß jemand mehr über diese Familie oder kann sogar einen Anschluss zu meinem Kammerfräulein herstellen?

Fragt dankbar grüßend

jele
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.04.2019, 15:58
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 255
Standard

Hallo jele,

Hier aus Siebmacher Nassauischer Adel






Gruß aus South Carolina (hier sprechen die Leute auch recht komisch)
Kurt
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.04.2019, 16:36
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.832
Standard

Hallo Kurt,

vielen Dank!

Gruß

jele
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.04.2019, 16:41
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.832
Standard

Hallo zusammen,

vielleicht war sie ja auch die Schwester dieses Herrn: Charles Hector de Saint George Marquis de Marsay (1688-1753), Pietist und Schriftsteller.
Immerhin war er 1705 Page in Hannover, woher ja bekanntlich die preußische Königin Sophie Charlotte kam.

Man weiß es nicht!

Gruß

jele
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.04.2019, 17:25
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.967
Standard

Hallo,


nur weil sie hier ( S 343 ): https://books.google.de/books?id=1sZ...emagne&f=false nicht aufgeführt ist, ist das ja noch kein Ausschlussgrund.
Hier https://books.google.de/books?id=rv0...ttDHIQ6AEIVDAI tauchen auch noch Namensträger auf. allerdings finde ich die Quelle nicht, jedenfalls nicht hier: http://wiki-de.genealogy.net/Geschic...notten-Vereins obwohl sie es sein sollte.



Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.04.2019, 17:51
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 255
Standard

Und hier wohl andere Zweige der Familie aus Hessen



mit rotem Schild



und Bayern



wieder mit blauem Schild



Es müssen in den entspr. Landesarchiven weitere Unterlagen geben, oder?

Gruß aus South Carolina
Kurt
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.04.2019, 18:10
Manfred Renner Manfred Renner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2006
Ort: 20257 Hamburg - Eimsbüttel
Beiträge: 978
Lächeln Saint-George(s)

Hallo jele,

hast Du vielleicht einen Vornamen und evtl. das Geburtsdatum der gesuchten Dame ?

Gruß aus HH von
Manfred
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.04.2019, 10:45
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.832
Standard

Hallo zusammen,

vielen Dank für die rege Teilnahme.

@Thomas: Danke für den Tipp, ich werde mir die Bände mal genauer ansehen. Allerdings kann ich schlecht erkennen, aus welchem Band die Angaben stammen. Bei den Digitalisaten gibt es keine so hohen Seitenzahlen.

@Kurt: Danke für die Info.

@Manfred: leider weder noch! Genau danach suche ich ja.

Gruß

jele

Geändert von jele (03.04.2019 um 10:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.04.2019, 11:54
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.832
Standard Erste Zusammenfassung

Hallo zusammen,

Louise-Angélique de Lescours war die Schwester des Charles-Hector de Saint George de Marsay.
Mittlerweile glaube ich eher an die Herkunft aus dieser Linie.
Das Kammerfräulein "St. George" taucht lediglich im Adresskalender für Berlin und Potsdam des Jahres 1708 auf (nicht 1704, 1706 und 1707). In diesem Jahr ist sie auch verstorben. Ich nehme daher an, dass sie sehr jung verstorben ist. Da Sophie Charlotte aus Hannover kam und viele Personen aus ihrer Entourage (Kammermädchen, Kammermusiker, Hofmaler etc.) von dort mitgebracht hat, kann ich mir eine Herkunft von dort gut vorstellen. Wenn ich "um 1690" als ihr Geburtsdatum annehme, dann könnte sie eine Schwester des Charles-Hector sein. Schließlich war dieser wie gesagt 1705 Page am Hofe zu Hannover.
Das heißt, wir müssten nach seinen (ihren?) Eltern suchen.

Beste Grüße

jele

Geändert von jele (04.04.2019 um 12:06 Uhr) Grund: Erleuchtung
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.04.2019, 11:55
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.967
Standard

Hallo,

das fragliche Werk ist " Die adligen und bürgerlichen Hugenottenfamilien von Lüneburg" Zehnt X, Geschichtsblätter, Heft 7 und 8, Magdeburg 1901, zu finden bei ancestry.

Die Stellen sind aber auch die einzigen bezüglich St George.


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:19 Uhr.