#1  
Alt 06.09.2010, 21:07
Benutzerbild von Cardamom
Cardamom Cardamom ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.695
Standard Hochstift Bamberg - kath. Auswanderer nach Posen

Habe heute zufällig eine interessante Angabe gefunden:
Katholische Untertanen aus dem Hochstift Bamberg (mit den Ämtern Baunach, Lichtenfels, Scheßlitz, Hallstadt und d. Umgebung von Hollfeld) sind im 18. Jhdt. nach Polen / Posen ausgewandet.
Zum Geschichtlichen Hintergrund:
http://www.historisches-franken.de/a...lonisation.htm

Die Namen habe ich mir, damit die Benutzung der Suchfunktion nach Namen möglich wird, erlaubt (bin aber nicht sicher, ob´s erlaubt ist?)abzutippen:

Kolonisten von Lubon:

Georg Seelmann
Nicolaus Gliem
Stephan Frankenberg
Andreas Heigelmann
Franz Hirsch
Johann Schmidt
Zacharias Stehberg
Johann Hinkelmann
Georg Binsler
Peter Tietz
Andreas Bäsler
Michael Finzel
Georg Engler


Um 1719. Ansiedlung im Dorf Debiec:

Andreas Hirsch
Peter Wagner
Johann Remlain
Kunegunde Fertsch
Johann Schmidt
Hans Georg Roth
Michael Hiller
Johann Beierlein
Caspar Risch
Adam Petz
Konrad Schneider
Elisabeth Fischer
Friedrich Schneider

Vorwerk Ratai:

Laurentius Ramelkamer
Nicolaus Schefhauer / Schiffauer / Schäfer
Christoph Drescher
Adalbert Pflaum
Andreas Koszychik
Nicolaus Beierlein
Adalbert Stepert
Adalbert Handschuh
Johann Jacob Heigelmann
Johann Fischer
Johann Schneider
Jacob Kosmali
Adalbert Bibon


Vor 1749 in Wilda :

Schiffauer
Senlain
Sauer
Kek
Habrer
Pflaum
Habrer
Tyrauf
Graser
Pacz
Well
Blumreder
Haigelmann
Halich
Sentisch
David Koller
Anton Hayle

Um 1729 nach Jezyce:

Pätz
Muth
Wagner
Remlein
Leitgeber
Hirsch
Wagner
Paul
Schneider
Pätz
Staude
Mager
Buschke
Gruse
Neremberg
Bergnauer
Tillmeier
Herbst
Filmut
Wult
Filmut
Teller
Streit
Schneide
__________________
Pommern:
- suche Vorfahren von Carl Gustav Meyer, Töpfermeister, * 12.05.1782 Stargard und seine unbekannte 1. Ehefrau

Ich rechne immer mit Wundern ...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.09.2010, 21:47
Benutzerbild von Jürgen P.
Jürgen P. Jürgen P. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.008
Standard

Hallo,

leider sind gesuchte FN nicht dabei. Aufgefallen ist mir FN Schmidt. Habe in Erinnerung, dass die katholischen Schmitt sich so schrieben?

Danke für den Link!

Mit dem abtippen ist das so, erstmal das Landrecht anwenden. In dem Fall dürfte das Ebracher Landrecht gelten.

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.11.2013, 23:15
19matt57 19matt57 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2012
Ort: Dresden
Beiträge: 26
Standard

Hallo,

die Ansiedlung der sogenannten "Bamberger" im Raum Posen ist auch Gegenstand des Buches von Maria Paradowska: "Die Bamberger im Posener Land".

Der Grund meines Postings ist allerdings nicht dieser Literaturhinweis. Meine Vorfahren siedelten ab 1750 in der Umgebung von Opalenica. Es gibt Anzeichen, dass sie ursprünglich aus dem Raum Franken / Bayern stammen könnten. Ähnlich wie die "Bamberger" in den Posener Dörfern waren auch diese Siedler katholischen Glaubens. Sie waren ebenfalls um eine schnelle Anpassung an die polnischsprachige Umgebung bemüht. Dafür sprechen nicht nur die Hochzeiten mit Polen. Ich habe Hinweise, dass sich Nachfahren der deutschen (?) Siedler in den Auseinandersetzungen von 1919 / 1920 (Posener Aufstand) auf die Seite der polnischen Partei stellten.

Dazu vielleicht einige Links:
1. Mein Ururgroßvater Andreas Vogel heiratete am 30.04.1833 in Opalenica Veronika Halamska - http://genealogie.dl5sel.de/individu...2&ged=reinhard

2. Mein Urururgroßvater Martinus Vogel führte zum Zeitpunkt seiner Hochzeit den Familiennamen Ptaszkowski, eine polonisierte Form des Namens Vogel
http://genealogie.dl5sel.de/individu...0&ged=reinhard

3. Auf der Website der Stadt Opalenica wird als bedeutende Persönlichkeit Dionizy Vogel (1896 - 1986) genannt. Auch hierzu ein Link aus meiner Datenbank:
http://genealogie.dl5sel.de/individu...1&ged=reinhard
Dionizy Vogel ist ein Nachfahre von Joannis und Anna Rosina Vogel (Fogiel), Landbesitzer in Troszczyn...

In den "Land Records of South Prussia 1793/94" werden auch die Troszczyner Landbesitzer aufgeführt. Ich habe die Nennungen für Troszczyn unter dem Link
http://genblog.dl5sel.de/?page_id=1154 zusammengestellt. Eigentlich sind alles deutsche Namen ...

Hat im Forum jemand einen Hinweis, der auf die ursprüngliche Herkunft der Siedler (auch "Hauländer" genannt) im Raum Opalenica hinweisen könnte?

Viele Grüße aus Dresden
19matt57
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.11.2013, 23:32
Benutzerbild von Jürgen P.
Jürgen P. Jürgen P. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.008
Standard

Hallo,

das StA Bamberg http://www.gda.bayern.de/archive/bamberg/
hat nach meiner Kenntnis Archivalien zu Auswanderern aus dem Raum Bamberg Oberfranken.

Zumindest sind mir eine Reihe von Büchern, Findmittelbücher sowie Karteikarten einer Auswandererkartei im Lesesaal aufgefallen.

In den Findmitteln auf der Seite mal suchen oder anrufen, E-Mail, Dr. Nöth und seine MA helfen gerne und kompetent.

Gruß Jürgen
__________________
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (I.Kant)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.11.2013, 23:40
19matt57 19matt57 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2012
Ort: Dresden
Beiträge: 26
Standard

Danke für diesen schnellen Hinweis. Ich werde es probieren ...

Viele Grüße
19matt57
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.01.2015, 20:28
19matt57 19matt57 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2012
Ort: Dresden
Beiträge: 26
Standard Strohhalm oder Nadel im Heuhaufen?

Durch Zufall fand ich im Internet den folgenden Link:

https://www.deutsche-digitale-biblio...H5AAVJI2YBJ4VM

Dabei geht es um einen Streitfall des Müllers Andreas Vogel aus Burglesau.

Allein von Daten her könnte es, theoretisch, ein Vorfahr meines Spitzenahnen Andreas Vogel (1739 - 1809) aus Troszczyn bei Opalenica gewesen sein:
http://genealogie.dl5sel.de/individu...6&ged=reinhard
http://genblog.dl5sel.de/?page_id=379
Bisher kenne ich das Geburtsdatum und den Geburtsort meines Spitzenahnen nicht, ich habe auch keine Angaben zu seinen Eltern.

Ich geb es zu, ich klammere mich an jeden Strohhalm. Hat jemand aus dem Forum weitere Informationen zu diesem Andreas Vogel, Müller aus Burglesau? Vielleicht gibt es ja auch Angaben zu seinen Nachkommen oder einen Hinweis zu Kirchenbüchern o. ä.

Viele Grüße aus Dresden
19matt57
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.01.2015, 22:04
Benutzerbild von Jürgen P.
Jürgen P. Jürgen P. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.008
Standard

Hallo,

in der Datenbank der GFF habe ich unter dem Suchbegriff: Vogel, Burglesau einen gefunden.

Vogel, Hans rk, molitor in Burglesau b. Scheßli, * ca. 1610 in Stübig b. Scheßlitz, + 1658, oo ca. 1635

Weiteres schicke ich dir per PN.


Hier zu den Vogel, Molitor´s aus Stübig:
Vogel, Otto rk, * ca. 1585 in Stübig b. Scheßlitz, oo ca. 1610
Vogel, Hans rk, molitor in Burglesau b. Scheßli, * ca. 1610 in Stübig b. Scheßlitz, + 1658, oo ca. 1635
Vogel, Ottilia rk, * 1624 in Stübig b. Scheßlitz
Vogel, Eva rk, * 1638 in Stübig b. Scheßlitz, oo 1661
Vogel, Margaretha I rk, * 1642 in Stübig b. Scheßlitz
Vogel, Margaretha II rk, * 1644 in Stübig b. Scheßlitz, oo 1698
Vogel, Johannes Valentin rk, Müller, * 1724 in Stübig b. Scheßlitz, oo 1747
Vogel, Georg Bartholomäus rk, * 1759 in Stübig b. Scheßlitz, oo 1785
Vogel, Georg rk, Müllermeister in Stübig b. Scheßlitz, * 1765 in Stübig b. Scheßlitz, oo 1812
Vogel, Johann * 1788 in Stübig b. Scheßlitz, oo 1819
Vogl, Margaretha rk, * er. 1622 in Stübig b. Scheßlitz, + 1711, oo 1654
Vogl, Margaretha II rk, * 1644 in Stübig b. Scheßlitz


Gruß Jürgen

P.S.
Gleicher Forscher wie in der PN
__________________
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" (I.Kant)

Geändert von Jürgen P. (26.01.2015 um 22:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.01.2015, 22:13
19matt57 19matt57 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2012
Ort: Dresden
Beiträge: 26
Standard

Herzlichen Dank für die Antwort und die PN.

Dann werde ich dieser Spur versuchen zu folgen.

Viele Grüße aus Dresden
19matt57
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:00 Uhr.