Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 18.03.2020, 15:48
zummelt zummelt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2016
Beiträge: 451
Standard Erbitte Lesehilfe Eheprotokoll 1822

Quelle bzw. Art des Textes: Eheprotokoll
Jahr, aus dem der Text stammt: 1822
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Meinberg
Namen um die es sich handeln sollte: Herfurt, Brüggemeier, He(i)nekamp, Lahmann


Hallo,

bei ff. Eheprotokoll kann ich leider nicht alles lesen, zum Ende dünnt sich mein Lesevermögen ganz schön aus...
Da ich aber schon aus dem wenigen jede Menge an neuen Informationen zu meinen Ahnen herausfiltern konnte, bitte ich um Mithilfe, damit ich soviel wie möglich aus dem Text für die weitere Forschung nutzen kann.


Besten Dank
Steffen

1822 Eheprotokoll

Actum Horn den 8. Jan(uar) 1822
Simon Henrich Herfurt
zu Meinberg
des wei(land) Chirurgus
Simon Henrich Her
furt allhier unehe(licher)
Sohn, verheirathet sich
mit Catharine Marie
Heinekamp, des wei(land)
Kleinkötters Christian
Heinekamp Nr. 24 in
Meinberg ehe(liche) Tochter
und zeigt der Bräu
tigam seinen Abschied
als Militair vom
25. No(vember) d(es) v(origen) J(ahres) vor.
Der Bräutigam
zieht zu der Braut
auf ihr Kleinkötter
Colonat, … sie



Anerbin ist und
welches von
ihrer Mutter …
Stiefvater übergeben
u(nd) hier..., so …
ihren Bräutigam
von Amts übertra
gen wird.
Der Bräutigam be
sitzt für sich bereits
Vermögen, der Colon
Brüggemeier Nr. 14
in Meinberg, als vom
Bräutigam …

von seiner Mutter
her, … …
50 … und eine
Kuh als Ge
schenk zu geben.



und das Geld in
jährlichen …
je 25 …
…, die Kuh
aber
… Herbst abzu
liefern
Die Braut hat ein
uneheliches Kind, mit
dem sie theilen muß
und dem …
… Kuh und
d.. Colon … Nr. 3
in Meinberg d(en) Vor
mündern dato
… und …
ver... …
… Braut …

und



1) … … die
Stube u(nd) Cammer

Hause
nebst …
u(nd) … darüber
und … d(en) 3ten theil
theile und
2) vom Garten den
3. theil und …
bei...
… Kuh …
3) vom … d(en)
3ten theil
4) vom …
… 6. theil
… … … Leib
zucht … sind
5) …





6) vom Holz d(en)
3. theil

Leibschutz …


schaft




… der Colon
Brüggemeier …
des … Lahmann
aus Willberg, der Leib
züchter Mönning und
der Bauer ...
__________________
Beste Grüße
Steffen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.03.2020, 19:26
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 897
Standard

Moin,

1822 Eheprotokoll

Actum Horn den 8. Jan(uar) 1822
Simon Henrich Herfurt
zu Meinberg
des wei(land) Chirurgus
Simon Henrich Her
furt allhier unehe(licher)
Sohn, verheirathet sich
mit Catharine Marie
Heinekamp, des wei(land)
Kleinkötters Christian
Heinekamp Nr. 24 in
Meinberg ehe(liche) Tochter
und zeigt der Bräu
tigam seinen Abschied
als Militair vom
25. No(vember) v(origen) J(ahres) vor.
Der Bräutigam
ziehet zu der Braut
auf ihr Kleinkötter
Colonat, wozu sie

Anerbin ist und
welches von
ihrer Mutter und
Stiefvater übergeben
u(nd) hier..., so wie
ihren Bräutigam
vom Amte übertra
gen wird.
Der Bräutigam be
sitzt für sich kein
Vermögen, der Colon
Brüggemeier Nr. 14
in Meinberg, als weit-
läuffigen? Verwand(ten)
vom selbigen desselben
von seiner Mutter
her, verspricht (aber?) ihm
50 … und eine
Kuh als ein Ge-
schenk (aus-) zu geben.



und das Geld in
jährlichen Termin(en)
zu 25 … zu be-
richtig(en), die Kuh
aber auf kommen-
den Herbst abzu-
liefern.
Die Braut hat ein
uneheliches Kind, mit
dem sie theilen muß
und den …-
wohner? Koch? und
den Colon Münch? Nr. 3
in Meinberg zu Vor
münder dato
bestellt und eidlich
verpflichtet worden.
Der Braut Eltern?
beziehen die Leibzucht
und erhalten



1) zur Nahrung die
Stube od(er) Cammer
linker Hand im
Hause
nebst …
u(nd) … darüber
[und zwar d(en) 3ten theil]
Stallung? für 3 Kuh-
...? und 1 Schwein?
2) vom Garten(lande) dessen
3. theil und zwar
bei des Nem..-
… Kuh …
3) vom … d(en)
3ten theil
4) von Ländereien
den 6. theil, so wie
sie vorhin (bei der) Leib-
zucht gewesen sind
5) von ... die-
jenigen, welche bei



Nolten? Land
liegen?
6) vom Holz d(en)
3. theil
nimt überdies? auf die
Leibzucht an 1 Kuh,
1 Ziege?, und die
nötige Hausgeräth-
schaft.
Vorgelesen u(nd) geneh-
migt
So geschehen in Gegen-
wart beider Ver-
lobten, der Colon
Brüggemeier, der
beiden Vormünder
des Colons Lahmann
aus Willberg, der Leib
züchter Mönning und
der Bauer Schlügmann?

LG Malte
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.03.2020, 20:52
zummelt zummelt ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2016
Beiträge: 451
Standard

Hallo Malte,

das sieht ja schon richtig gut aus, Danke!
Auch durch Deine Hilfe erscheinen die bislang etwas unklaren Verwandtschaftsverhältnisse nachvollziehbarer. Simon war nämlich ein unehelicher Sohn, den Stiefvater (Chirurgus Herfurt) kannte ich bisher nicht, nur der Nachname tauchte in einem KB-Eintrag auf. Ebenfalls unbekannt war das voreheliche Kind der Braut, weshalb es vielleicht auch zur Heirat kam.

Immerhin hatte das Paar später solide gewirtschaftet, denn 1860 ließen sie sich einen prächtigen Giebel an ihrem Haus, mit Inschrift, bauen.

Eventuell findet sich noch jemand aus dem Forum, der die wenigen Leerstellen und Fragezeichen minimieren kann!

Steffen
__________________
Beste Grüße
Steffen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:49 Uhr.