Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.12.2019, 14:52
Athos Athos ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2019
Beiträge: 118
Standard Lesehilfe für "Mathes Skuthan" ?

Quelle bzw. Art des Textes: Mannschaftsbuch Trebon
Jahr, aus dem der Text stammt: 1691 1758
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Tattina


Hallo
im Mannschaftsbuch von Trebon ist dieser Eintrag vorhanden

Kann mehr jemand das "übersetzen"
Welche Schrift ist das das ?

1) Heißt das Mathes und der Nachname "Skuthan" ?
2) Ist das das Alter der Personen?
wenn ja , wie lauten die Zahlen
4) Catharina kann ich entziffern, aber was steht davor ? Weib?
6) heißt das "Kind" ?
7) kann ich nicht entziffern
8.1) heißt wohl wieder Mathes
8.2) heißt wohl Catharina
8.3) heißt wohl Christoph
9.1) heißt ??
9.2) heißt ??
9.3) heißt ??
9.4) heißt ??
10) ist das das Alter der Personen (Kinder ? )

Es wäre toll, wenn mir hier jemand helfen kann

Liebe Grüße

Wolfgang -
-Forscher-Neuling
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.12.2019, 15:06
didirich didirich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 1.190
Standard

Hallo Forscherneuling
Hast du auch ein Bild aus dem Buch das wir was lesen können ?
fragt didirich
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.12.2019, 19:25
Athos Athos ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.12.2019
Beiträge: 118
Standard Datei nicht hochgeladen

Hallo didirich,


habe eigentlich ein PDF hochgeladen, scheint aber nicht geklappt zu haben.
Daher hier ein neuer Versuch. Hoffe es klappt jetzt


Gruß Wolfgang
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf SkuthanMathes1719 (1).pdf (506,4 KB, 21x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.12.2019, 19:51
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 497
Standard

*hm* Was ist ein Mannschaftsbuch? Noch nie gehört...

9.1 Rosina (?)
9.3 Andreas
8.3 Christoph
9.4 Wenzl ?

7 + 9.2 kann ich nicht entziffern. das letzte Wort hinten könnt "weib." heissen, als Hinweis auf die Töchter die drunter und über der Angabe stehen.

10 schätz ich, das ist das Alter.
Demnach wäre Mathes (was auch immer der Nachname heisst!?) 59 und
Weib Catharina 35 (so les ich das)
Die Kinder 19, 17, 14, 7, 4 und 1 Jahre alt.
Das Alter der Eltern steht vor der Linie, die Jungs in der 1. Spalte, die Mädels in der 2. Spalte.






6. Kind
__________________
Liebe Grüße
Lisi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.12.2019, 21:19
Athos Athos ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.12.2019
Beiträge: 118
Standard „Mannschaftsbuch“

Hallo Lisi

Danke für die Infos.
Ja das mit der Schreibweise des Namen „Skuthan“ finde ich auch
Merkwürdig

Die Daten stammen aus dem Archiv Trebon aus dem Untertanenverzeichnis von der Herrschaft Postelberg. Vermute das dort alle Untertanen ( Bauern, Bediestete etc. erfasst wurden ) Es gibt dort noch weitere wie z.B. Waisenbücher

Gruß

Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.12.2019, 21:21
Athos Athos ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.12.2019
Beiträge: 118
Standard Name „Skuthan“

Die Hauptfrage bleibt weiterhin :

Lautet das geschriebene wirklich Skuthan !

Sonst würde eine weitere Recherche unnütz sein

Gruß

Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.12.2019, 21:50
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 497
Standard

Ich weiss nicht, aber ich les da kein "Skuthan" sondern irgend ein Erlhuber oder so was!?
Ich seh kein "th" am Ende von dem Namen. So sehr ich auch schaue. Heißt aber nicht, dass ich das richtig sehe! Da müssen glaub ich die Spezialisten dran.


Gibts zu der Seite keinen Link? Dann könnte man sich mehr Überblick verschaffen.
__________________
Liebe Grüße
Lisi
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.12.2019, 22:19
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.422
Standard

Ich lese Schkuban

Das wäre tschechische Schreibweise Škubán

Die Bedeutung des Namens lautet, siehe Anhang:
https://de.wikipedia.org/wiki/Haderlump
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg deutsch.jpg (57,9 KB, 10x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (28.12.2019 um 22:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.12.2019, 22:35
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.422
Standard

Wobei das nicht heißt, dass der FN auch von dieser Bedeutung (Škubán = Haderlump) abstammt.

In dem Wort steckt wohl:
škube = zuckt
škubat = rupfen
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (28.12.2019 um 22:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.12.2019, 22:58
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.422
Standard

Korrektur:
ich lese jetzt doch eher Schkutan, denn seine b sehen anders aus.

Für den FN Schkutan habe ich auch einen Beleg gefunden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Schkutan.jpg (34,7 KB, 10x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:01 Uhr.