#1  
Alt 01.07.2018, 05:31
Birkenfelde Birkenfelde ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2016
Ort: an der Amper
Beiträge: 67
Standard Familienbande

Guten Morgen allerseits!


Hätte gerne von Euch Erfahrenen erfahren, warum das meiner Meinung nach sehr gute Programm Familienbande so wenig Beachtung findet.


Ich wünsche einen schönen Sonntag.


Emanuel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.07.2018, 10:12
1975reinhard 1975reinhard ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2008
Beiträge: 222
Standard

Hallo Emanuel,


ich denke, dass das gar nicht so sehr an Familienbande liegt, sondern daran, dass es das Konkurrenzprodukt Ahnenblatt geschafft hat, dass es jedem Anfänger, der hier im Forum nach Software fragt, als kostenloses, deutschsprachiges Programm, in das man sich leicht einarbeiten kann, empfohlen wird.


Viele Grüße
Reinhard
__________________
Forschungsgebiete:

waldviertel-genealogie.jimdo.com/
  • NÖ (Waldviertel): Region Gmünd, Weitra, Schrems, Döllersheim
suedmaehren-genealogie.jimdo.com/
  • Südmähren: Gebiet um Joslowitz
traunviertel-genealogie.jimdo.com/
  • OÖ: Traunseeregion, Ampflwang, Ottnang,...
http://sudeten-genealogie.jimdo.com/
  • Böhmen: Beneschau (bei Prag), Königgrätz, Nechanitz
  • Schlesien: Gebiet um Wigstadtl
  • (Süd-)Mähren: Lispitz
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.07.2018, 19:18
HermesBDR HermesBDR ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2018
Beiträge: 1
Standard Familienbande - Ahnenblatt

Hallo Reinhard,


ich arbeite jetzt seit einigen Monaten mit Ahnenblatt, im wesentlichen, um meine ins Netz gestellten Daten auch lokal lesen zu können. Der heute auf geneanet.org hochgeladene Stammbaum zeigt 5.799 Personen. Hat Ahnenblatt vielleicht ein Größenproblem? Wäre Familienbande eine bessere Alternative?


Gruß,


Bernd

Geändert von HermesBDR (19.07.2018 um 19:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.07.2018, 21:27
1975reinhard 1975reinhard ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2008
Beiträge: 222
Standard

Hallo Bernd,

dazu kann ich nichts sagen. Ich habe in der Vergangenheit mit Brother's Keeper gearbeitet und bin vor einigen Monaten auf Gramps umgestiegen.
Beide ohne Performanceprobleme bei knapp 2.500 Personen.

Es gab hier im Forum vor einiger Zeit eine Umfrage zur Anzahl der erfassten Ahnen - teilweise mit Zahlen, die sich in deiner Größenordnung bewegen.
Wäre interessant, welche Programme da genutzt werden.

Gruß
Reinhard
__________________
Forschungsgebiete:

waldviertel-genealogie.jimdo.com/
  • NÖ (Waldviertel): Region Gmünd, Weitra, Schrems, Döllersheim
suedmaehren-genealogie.jimdo.com/
  • Südmähren: Gebiet um Joslowitz
traunviertel-genealogie.jimdo.com/
  • OÖ: Traunseeregion, Ampflwang, Ottnang,...
http://sudeten-genealogie.jimdo.com/
  • Böhmen: Beneschau (bei Prag), Königgrätz, Nechanitz
  • Schlesien: Gebiet um Wigstadtl
  • (Süd-)Mähren: Lispitz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:16 Uhr.