#1  
Alt 22.01.2014, 20:34
Kate79 Kate79 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 5
Standard Wie "nach vorne" (Nachfahren) suchen? Elbing

Hallo,

ich bin ganz neu - sowohl im Forum als auch in der Ahnenforschung und hoffe, daß mir jemand einen Rat geben kann.
Meine noch lebende Großmutter ist unehelich geboren und bei der Familie ihres Vaters aufgewachsen. Nun würden wir gerne herausfinden, ob sie eventuell noch lebende Halbgeschwister mütterlicherseits hat.
Meine Großmutter wurde 1938 in Breslau geboren (die Mutter war wohl nur zu Geburt dort) und hat dann die ersten Lebensjahre in Elbing gelebt, wo auch ihre Mutter und ihr Vater zu Hause waren.
Heute erhielt ich vom Standesamt Wroclaw eine Kopie der Geburtsurkunde meiner Großmutter, so daß wir nun den vollständigen Namen Ihrer Mutter haben. Die Berufsangabe "ledige Hausgehilfin" zweifeln wir allerdings an, da die Cousine meiner Großmutter meinte, die Mutter käme aus gutem Hause. Vielleicht eine Art "Verschleierung"?
Handschriftlich wurde die Anerkennung der Vaterschaft des Vaters vermerkt, mit Aktenzeichen des Amtsgerichts Elbing.
Meine Großmutter meint den Geburtstag Ihrer Mutter zu kennen, weiß aber das Jahr nicht.
Wie gehe ich nun am Besten vor?
Mein erster Gedanke war, in Elbing mit den vorhandenen Daten und der Kopie der Geburtsurkunde nach der Geburtsurkunde der Mutter und der Urkunde der Vaterschaftsanerkennung zu suchen, um an das vollständige Geburtsdatum der Mutter zu kommen.
Doch was dann? Vermutlich wird die Mutter geheiratet haben und wird unter ihrem Mädchennamen nicht zu finden sein. Gibt es trotzdem Wege nach ihr und möglichen Nachfahren zu suchen?

Viele Grüße
Kate79
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.01.2014, 07:43
M. Lützeler M. Lützeler ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2009
Ort: Köln
Beiträge: 82
Standard

Hallo Kate79,

erst einmal herzlich willkommen hier im Forum.

Zitat:
Zitat von Kate79 Beitrag anzeigen
Die Berufsangabe "ledige Hausgehilfin" zweifeln wir allerdings an, da die Cousine meiner Großmutter meinte, die Mutter käme aus gutem Hause. Vielleicht eine Art "Verschleierung"?
Die Berufsangabe würde ich erst einmal so akzeptieren; viel wahrscheinlicher ist, daß man sich in der Familie die Herkunft "schön geredet" hat (Stichwort Familiengerüchte). So etwas findet man in der Familienforschung zuhauf, es ist also nichts böswilliges aus deiner Sippe ;-)

Zur konkreten Anfrage:

Ja, auf jeden Fall die Geburtsurkunde der Urgroßmutter suchen. Wenn noch vorhanden, dann unbedingt den originalen Registereintrag beim entsprechenden Standesamt einsehen; hier könnten Randbemerkungen auf die Hochzeit oder den Sterbefall hinweisen. Oder weiß deine Großmutter eventuell, wann und wo ihre Mutter verstarb?

Sonst ist es leider die Suche nach der Nadel im Heuhaufen, es gäbe dann nur wahrscheinlichere und unwahrscheinlichere vermutete Lebensläufe und damit Suchansätze...

Grüße

Mathias
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.01.2014, 08:15
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.257
Standard

Hallo Kate 79,

Na Breslau und Elbing liegen ja auch gerade auf dem nächsten Wege

Weiß deine Großmutter vielleicht ungefähr wie alt ihre Mutter bei ihrer Geburt war? Ich glaube bis 1910 sollten u.a. auch Geburtsurkunden im Staatsarchiv Marienburg liegen.
Leider sind bisher nur die Jahrgänge 1874-1877 für Elbing online. Vielleicht könntest du darin schon mal zu den Ur- und Ururgroßeltern suchen. Zumindest was den FN angeht. So wüsstest du schon mal, ob sie evt. schon immer dort gelebt haben.

Ich suche nämlich selber in Elbing und muss daher auch auf die restlichen Bestände leider noch warten.

Zugem fällt mir gerade ein, frage doch hier im Forum mal Malgorzata, ob es diese Urkunde zur Vaterschaftsanerkennung evt. noch gibt. Mit dem Aktenzeichen wären die Kosten für den Suchaufwand doch sicher geringfügig und du hättest da bereits einen Anfang.

LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.

Geändert von Silke Schieske (23.01.2014 um 08:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.01.2014, 10:15
Kate79 Kate79 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 5
Standard

Vielen Dank für Eure Antworten.

Ja, die Berufsangabe akzeptieren wir natürlich. Es hat uns nur verwundert, aber wir arbeiten jetzt mit dem was wir haben.:-)

Meine Großmutter ist sich relativ sicher, was den Geburtstag der Mutter angeht, nur das Jahr fehlt uns. Sie soll aber um die 20 gewesen sein, so daß sich das ja eingrenzen lässt. Ich werde mein Glück auf jeden Fall versuchen, denn ich merke jetzt, was es meiner Großmutter bedeutet. Sie hat eigentlich nie über ihre Herkunft geredet und wir dachten, es sei ihr nicht wichtig, aber als sie gestern zum ersten Mal ihre Geburtsurkunde in Händen hielt...
Das Traurige ist auch, daß es noch eine lebende Cousine gibt, die Informationen hat, aber nicht reden will.

Ich habe schon in alten Adressbüchern gesucht und der Name ("van Riesen") taucht immer wieder und mehrfach auf. Ich kann nur nicht eingrenzen, welche Familie die meiner Großmutter ist, da sich eine andere lebende Cousine, die den Haushalt kannte, leider nicht an den Straßennamen erinnern kann.

Vielen Dank für die Hinweise zum Registereintrag und zur Vaterschaftsanerkennung - ich werde mich nachheran die Arbeit (und meine Großmutter hoffentlich ein wenig glücklicher) machen.

Liebe Grüße
Kate
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.01.2014, 15:50
Kate79 Kate79 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 5
Standard

So - Malgorzata (nochmal danke für den Hinweis) und ich stehen in Kontakt, die Geburtsurkunde habe ich angefordert und hoffe, daß sie gefunden wird, da das Geburtsjahr unbekannt ist und ich habe den Suchdienst vom Roten Kreuz angerufen und nach einem langen Telefonat mit einer sehr netten Dame einen Suchantrag gestellt, weil es sein könnte, daß meine Großmutter über den Suchdienst gesucht wurde und noch Daten von den Suchenden vorhanden sind.
Jetzt kann ich eigentlich nur noch abwarten, was mir unheimlich schwer fällt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:02 Uhr.