#1  
Alt 02.08.2011, 13:23
Benutzerbild von BabyShacks
BabyShacks BabyShacks ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Ganderkesee
Beiträge: 40
Frage Informationen über Spätheimkehrer?

Hallo ihr Lieben,

mein Großvater war Spätheimkehrer und ist vor 1951 aus der russischen Gefangenschaft entlassen worden.

Ich frage mich, ob Spätheimkehrer irgendwo "registriert" wurden, von wann bis wann sie wo waren?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

LG aus Oldenburg (Oldb)
BabyShacks
__________________
Vergangenheit wacht auf, sie lebt,
sobald man sich in sie vertieft,
so dass wir in ihr Menschen kennenlernen
und dadurch auch uns selber.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.08.2011, 19:21
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.488
Standard AW: Informationen über Spätheimkehrer?

Hallo BabyShack,

weißt Du in welchen Teil Deutschlands, Ost oder West, Dein Großvater aus der Kriegsgefangenschaft entlassen wurde?

Soweit mir bekannt ist, wurden alle Kriegsgefangenen aus dem Osten im Heimkehrerlager Gronenfelde bei Frankfurt (Oder) aufgenommen.
Die jenigen, deren Heimatadressen in denen Westzonen lagen, wurden m. W. nach über Herrleshausen in den Westteil Deutschlands gebracht.
In Westdeutschland wurden die Spätheimkehrer, die nach dem 31. Dezember 1946 entlassen wurden, entschädgt. Hierbei wurde das Kriegsgefangenenentschädigungsgesetz sowie das Lastenausgleichsgesetz angewendet. Somit müsste eine Erfassung vorgenommen worden sein?

Vielleicht finden sich noch im Internet Hinweise zu den Heimkehrerlagern und den jeweiligen Orten der Aktenaufbewahrung?

Möglicherweise hat Dein Großvater bei der Beantragung von Rente(n) auch Zeit- und Ortsangaben der Gefangenschaft angegeben. Diese Unterlagen sind i. R. aber nur verfügbar, sofern Dein Großvater noch lebt bzw. seine Witwe noch Rente von ihm bezieht.

Im Osten wurde m. E. nach keine Entschädigung gewährt. Ob damit eine Erfassung stattfand, vermag ich nicht zu sagen.

Ich hoffe, mit diesen Angaben ein wenig zu helfen?


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.08.2011, 20:52
Benutzerbild von BabyShacks
BabyShacks BabyShacks ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Ganderkesee
Beiträge: 40
Standard

Hey AlAvo,

vielen Dank für deine Antwort! Das hilft mir ja schon ein wenig weiter.
Werde das Internet gleich weiterbefragen.

Also mein Ur-Großvater, hatte mich da heute morgen verschrieben, hatte eine Heimatadresse in West-Deutschland, genauer im Landkreis Oldenburg.
Weder er noch meine Ur-Großmutter leben noch.

Ich hab heute morgen noch eine Suchanfrage beim WAST gestellt, da die ja auch einige Unterlagen über Teilnehmer aus dem Zweiten Weltkrieg haben.
Mal sehen, was von denen so kommt.

Schönen Abend noch!

LG BabyShacks
__________________
Vergangenheit wacht auf, sie lebt,
sobald man sich in sie vertieft,
so dass wir in ihr Menschen kennenlernen
und dadurch auch uns selber.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.08.2011, 22:22
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.395
Standard

Hallo BabyShacks

Wenn du bei der WASt nach dem militärischen Werdegang gefragt hast, wirst du auch alle Informationen erhalten, die sie über deinen Urgrossvater haben. Wenn man Glück hat, sind darunter neben Einheiten und Einsatzorten auch Angaben über Lazarettaufenthalte und (westalliierte) Kriegsgefangenschaft. Informationen über russische Kriegsgefangenschaft wirst du aber eher beim DRK finden. Die haben auch Heimkehreraussagen archiviert, eine Anfrage dort würde sich vermutlich lohnen.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.08.2011, 08:48
Benutzerbild von BabyShacks
BabyShacks BabyShacks ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Ganderkesee
Beiträge: 40
Standard

Hallo Svenja,

auch dir vielen Dank!
Dann stell ich dort auch noch einen Suchantrag.

Liebe Grüße
BabyShacks
__________________
Vergangenheit wacht auf, sie lebt,
sobald man sich in sie vertieft,
so dass wir in ihr Menschen kennenlernen
und dadurch auch uns selber.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.08.2011, 10:05
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.488
Standard AW: Informationen über Spätheimkehrer?

Hallo BabyShacks,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Bitte schön, ist doch gerne geschehen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner weiteren Suche!


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:50 Uhr.