Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 25.01.2017, 08:28
Benutzerbild von _luAp
_luAp _luAp ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2013
Ort: 01558 Großenhain
Beiträge: 300
Standard Wort aus Lebenslauf 1960

Quelle bzw. Art des Textes: handschriftlicher Lebenslauf
Jahr, aus dem der Text stammt: 1960
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Großenhain, Sachsen
Namen um die es sich handeln sollte: vllt. ein Adjektiv?!



Hallo Forum,
ich kann ein Wort nicht lesen. Könnte mir bitte jemand helfen?
Ich lese:




habe ich mit ___ Unter-
stützung
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Unterstützung.png (106,2 KB, 41x aufgerufen)
__________________
Mit freundlichem Gruß,
der Paul

Dauersuche nach und Angebot von
KÖHLER in/um Großenhain, Meißen, Oschatz, Altenberg und Freiberg
BARTH in Merzdorf b. Elsterwerda und Bieberach b. Kalkreuth
JAKOB und SCHULZE in Ostritz b. Görlitz, Tauscha
MÜLLER und AUGUSTIN in/um Großenhain, Knautnaundorf und Eythra
SCHIETZEL und WILHELM in/um Großenhain und Tettau b. Ortrand
SCHOLZ, SCHULZ, MISCHKE, TIEßLER, BERGMANN, FRÖDRICH in/um Rawitsch und Guhrau (Posen und Niederschlesien)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.01.2017, 08:31
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.948
Standard

ich les:
mit Utes Unterst...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.01.2017, 08:34
Benutzerbild von _luAp
_luAp _luAp ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.12.2013
Ort: 01558 Großenhain
Beiträge: 300
Standard

Wow, danke estmal für die rekordverdächtige Antwort.
Vllt. hätte ich gleich den ganzen Satz darlegen sollen. Er lautet:

Während meiner Tätigkeit habe ich mit ___ Unterstützung der BFO und der Betriebsleitung die Ausbildung als Kraftfahrer erhalten und die Fahrprüfung abgelegt

Das Wort bzw. der Name "Ute" macht für mich wenig Sinn, wenngleich ich es nun auch so deute. Ich weiß auch nicht was BFO bedeutet. (Anmerkung: es handelt sich um einen DDR-Bürger)
__________________
Mit freundlichem Gruß,
der Paul

Dauersuche nach und Angebot von
KÖHLER in/um Großenhain, Meißen, Oschatz, Altenberg und Freiberg
BARTH in Merzdorf b. Elsterwerda und Bieberach b. Kalkreuth
JAKOB und SCHULZE in Ostritz b. Görlitz, Tauscha
MÜLLER und AUGUSTIN in/um Großenhain, Knautnaundorf und Eythra
SCHIETZEL und WILHELM in/um Großenhain und Tettau b. Ortrand
SCHOLZ, SCHULZ, MISCHKE, TIEßLER, BERGMANN, FRÖDRICH in/um Rawitsch und Guhrau (Posen und Niederschlesien)

Geändert von _luAp (25.01.2017 um 08:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.01.2017, 11:15
Benutzerbild von sprut
sprut sprut ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2015
Ort: Großenhain
Beiträge: 143
Standard

Hallo,
bist Du Dir mit BFO ganz sicher ? Ist es nicht eventuell die Abkürzung BPO ? Das würde im Kontext Sinn machen. BPO war die geläufige Abkürzung für Betriebsparteiorganisation.
Viele Grüße
__________________
Vielen Dank !
sprut


Suche FN Krake, Preußker, Neuhäuser, Kreibich, Scheuer, Weiße, Nickel, Götsch vorrangig in Sachsen, Thüringen und Brandenburg
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.01.2017, 13:04
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 5.109
Standard

hola,

da die Schrift aus lat. Buchstaben besteht, ist das eher nicht Ute, oder doch Utes weil das e von habe und Unter... sieht auch nicht nach lat. e's aus.
In einem offiziellen Lebenslauf hätte das nichts zu suchen, ist es ev. nur ein Tagebucheintrag?
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (25.01.2017 um 13:12 Uhr) Grund: Meinung geändert
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.01.2017, 13:12
Benutzerbild von _luAp
_luAp _luAp ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.12.2013
Ort: 01558 Großenhain
Beiträge: 300
Standard

DANKE euch!

Zitat:
Zitat von sprut Beitrag anzeigen
Ist es nicht eventuell die Abkürzung BPO ?
Du hast Recht, das könnte tatsächlich ein P sein. Bei näherem Hinschauen im Vergleich mit anderen großen "F" ist keine Ähnlichkeit zu erkennen.

Anbei noch mal der gesamte Satz.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unterstützung3.jpg (53,7 KB, 24x aufgerufen)
__________________
Mit freundlichem Gruß,
der Paul

Dauersuche nach und Angebot von
KÖHLER in/um Großenhain, Meißen, Oschatz, Altenberg und Freiberg
BARTH in Merzdorf b. Elsterwerda und Bieberach b. Kalkreuth
JAKOB und SCHULZE in Ostritz b. Görlitz, Tauscha
MÜLLER und AUGUSTIN in/um Großenhain, Knautnaundorf und Eythra
SCHIETZEL und WILHELM in/um Großenhain und Tettau b. Ortrand
SCHOLZ, SCHULZ, MISCHKE, TIEßLER, BERGMANN, FRÖDRICH in/um Rawitsch und Guhrau (Posen und Niederschlesien)

Geändert von _luAp (25.01.2017 um 13:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.01.2017, 13:16
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 5.109
Standard

na toll, er benutzt tatsächlich deutlich beide e's im Text.
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.01.2017, 13:22
Benutzerbild von Bendis
Bendis Bendis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2012
Beiträge: 798
Standard

Hallo,

ich kann mir gut vorstellen, dass der Schreiber sich mit dem fraglichen Wort
verschrieben hat, und statt zu streichen, hat er korrekt weitergeschrieben.
So, wie das Wort da steht, würde ich auch Utes lesen, was in einem Lebenslauf
keinen Sinn macht.
__________________
VG
Bendis
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.01.2017, 14:26
Benutzerbild von _luAp
_luAp _luAp ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.12.2013
Ort: 01558 Großenhain
Beiträge: 300
Standard

Zitat:
Zitat von Bendis Beitrag anzeigen
Hallo,

ich kann mir gut vorstellen, dass der Schreiber sich mit dem fraglichen Wort
verschrieben hat, und statt zu streichen, hat er korrekt weitergeschrieben.
So, wie das Wort da steht, würde ich auch Utes lesen, was in einem Lebenslauf
keinen Sinn macht.
Das macht für mich auch den meisten Sinn.

Ich würde den Beitrag hier dennoch noch einige Tage auf ungelöst stehen lassen, vllt. hat jemand noch eien andere Erklärung bzw. Deutung dafür
__________________
Mit freundlichem Gruß,
der Paul

Dauersuche nach und Angebot von
KÖHLER in/um Großenhain, Meißen, Oschatz, Altenberg und Freiberg
BARTH in Merzdorf b. Elsterwerda und Bieberach b. Kalkreuth
JAKOB und SCHULZE in Ostritz b. Görlitz, Tauscha
MÜLLER und AUGUSTIN in/um Großenhain, Knautnaundorf und Eythra
SCHIETZEL und WILHELM in/um Großenhain und Tettau b. Ortrand
SCHOLZ, SCHULZ, MISCHKE, TIEßLER, BERGMANN, FRÖDRICH in/um Rawitsch und Guhrau (Posen und Niederschlesien)

Geändert von _luAp (25.01.2017 um 14:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:00 Uhr.