#31  
Alt 25.02.2020, 11:44
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.611
Standard

Georg klingt in manchen Mundarten ausgesprochen nun einmal wie Jörg. Und der Name Jörg ist identisch mit Jürgen. Mir als bekennendenm Norddeutschen ist die Identität Georg-Jürgen so vertraut, daß ich nie auf die Idee gekommen wäre, da würde irgendjemand dran zweifeln können. Interessant wird es doch erst bei so richtig typisch norddeutschen Varianten, beispielsweise Hennecke für Johannes oder Lüddecke für Ludolf. Oder bei aus ganz alten Urkunden bekannten Formen wie Hinz für Heinrich und Kunz für Konrad. Viele alte und typische Familiennamen aus meiner Heimat beruhen auf Vornamen: Ahrens (Arnd), Bartels und Meves (Bartholomäus), Behrens und Brandes (Bernhard), Fricke (Friedrich), Sander (Alexander), Thiele (Dietrich) und viele mehr.
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Johann Andreas MAASBERG, Bürger und Windmüllermeister in Peine, * um 1730
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600

Geändert von consanguineus (25.02.2020 um 11:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 25.02.2020, 12:38
Benutzerbild von NVMini1009
NVMini1009 NVMini1009 ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Ort: Wesel
Beiträge: 255
Standard

Zitat:
Zitat von genoveva184 Beitrag anzeigen
Weil die Namen scheinbar so gar nichts miteinander gemein haben, wodurch man auf die Äquivalenzbeziehung schließen könnte.
[...], aber Georg und Jürgen....im Ernst, wie soll man da bitte von einem auf das andere schließen? Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte hier niemanden, der so heißt, beleidigen, aber für KB-Einträge würde man sich doch etwas einigermaßen Logisches wünschen, oder?
Der Zusammenhang Georg/Jürgen scheint mir aber auch ziemlich offensichtlich.
Georg -> im Dialekt "Jeorg" -> Jerg -> Jörg -> Jürgen.

[Edit: da consanguineus noch einmal speziell die Aussprache von g als j angesprochen hat, fällt mir nochmal ein Beispiel dafür ein. In Westpreußen ist mir in einem Kirchenbuch einige Male der Name Henrigoetha untergekommen. Merkwürdig, aber wenn man die Aussprache bedenkt vollkommen gleichbedeutend mit Henri(j)etta.]

Dass allerdings Derck und Theodor gleichbedeutend sind muss man zugegebenermaßen erst einmal wissen. Zumal es ja strenggenommen nicht der gleiche Name ist: Derck -> Derick -> Dietrich -> Theoderich von ahd. diot = das Volk und rihhi = reich und mächtig
Dagegen: Theodorus von gr. θεός = Gott und δῶρον = Geschenk

Gibt natürlich noch andere Namen bei denen durch Ähnlichkeit Verwechslungen stattfanden. Eine Vorfahrin von mir wird eine Zeit lang Petronella, eine Zeit lang Cornelia genannt. Im Alltag hieß sie wohl Nelle. Lustiger Weise hieß ihr Mann Arnoldus, also womöglich hat man dann von Nölle und Nelle gesprochen

Nico

Geändert von NVMini1009 (25.02.2020 um 12:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 25.02.2020, 14:41
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 1.011
Standard

Zitat:
Zitat von NVMini1009 Beitrag anzeigen
Dass allerdings Derck und Theodor gleichbedeutend sind muss man zugegebenermaßen erst einmal wissen. Zumal es ja strenggenommen nicht der gleiche Name ist: Derck -> Derick -> Dietrich -> Theoderich von ahd. diot = das Volk und rihhi = reich und mächtig
Dagegen: Theodorus von gr. θεός = Gott und δῶρον = Geschenk
Theoderich - Theodorus ist fast identisch, wenn auch die Bedeutung ganz anders ist. Aber das haben wir ja bei einigen Verwechslungskandidaten.


Lühr für Ludger(us) fand ich ja auch ganz fies als er mir begegnet ist. Ich konnte vom Kontext her nicht mal sagen, ob das ein männlicher, weiblicher oder überhaupt ein Name war.

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 25.02.2020, 18:29
Benutzerbild von Posamentierer
Posamentierer Posamentierer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 556
Standard

Hallo,

darf ich das mal kurz nutzen?
Von welchem Vornamen stammen "Taleke" und "Metteke"?

Danke für die Weiterbildung!
__________________
Lieben Gruß
Posamentierer
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 25.02.2020, 18:49
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.611
Standard

Metteke = Mechthild
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Johann Andreas MAASBERG, Bürger und Windmüllermeister in Peine, * um 1730
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 25.02.2020, 18:52
Benutzerbild von NVMini1009
NVMini1009 NVMini1009 ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Ort: Wesel
Beiträge: 255
Standard

Metteke könnte auch von Mette = Martha stammen.
Dass aber eine Martha auch Mechtild genannt wurde ist mir schon untergekommen.

Nico
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 25.02.2020, 19:04
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 1.011
Standard

In welcher Region denn, Posamentierer?

Taleke vllt. von Talke.

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 25.02.2020, 19:13
Benutzerbild von Posamentierer
Posamentierer Posamentierer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 556
Standard

Danke schon mal für die Antworten consanguineus und Nico! Antje, es geht um Lübeck. Dein Beispiel gilt für Westfriesland. Kann man das übertragen?
__________________
Lieben Gruß
Posamentierer

Geändert von Posamentierer (25.02.2020 um 19:13 Uhr) Grund: typo
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 25.02.2020, 19:25
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 1.011
Standard

Beides Niederdeutsches Sprachgebiet, von daher wahrscheinlich schon. Die Namensvarianten, die ich in der Lübecker Gegend gefunden haben waren mir auch aus dem Westfälischen häufig schon im Ohr.

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 25.02.2020, 20:01
Benutzerbild von Posamentierer
Posamentierer Posamentierer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 556
Standard

Ok, danke, dann nehme ich mal Adelheid als hochdeutsche Namensform.
__________________
Lieben Gruß
Posamentierer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:15 Uhr.