Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Genealogie in anderen Ländern > Österreich und Südtirol Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 22.02.2016, 12:53
Majana1234 Majana1234 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 13
Standard Reisinger Wien Penzing 111 - katholisch - Tierarzt und Hausbesitzer - suche Belege

Hallo
Ich stecke in meiner Familienforschung fest und benötige bitte Hilfe und Anregungen.
Folgendes habe ich bereits heraus gefunden:
Mein direkter Vorfahr Josef Reisinger wurde 1804 in Wien Penzing geboren als Sohn von Adam Reisinger und Katharina Felner.
Er heiratete dann 14.11.1826 in Marie Hitzing / Wien seine Frau Rosalia Hirsch.
Die beiden bekamen zwei Söhne
27.09.1827 Josef Johann Reisinger (mein Vorfahr)
und
28.09.1830 Johann Reisinger. Geburten in verschiedenen Hausnummer ( 21 + 23) aber immer Maria Hitzing
(Danach in den Kirchenbüchern nichts mehr zu finden)
Dann taucht der Sohn (Josef Johann Reisinger) wieder auf in Nordböhmen, Nixdorf und zwar 1859.
Dort steht in den Kirchenbüchern „Sohn des Josef Reisinger, gewesener Thierarzt und Hausbesitzer in Penzig 111“. Das wurde auch so weiter gegeben. Mein Vater sagte immer dass sein Ururgroßvater Tierarzt in Wien war
Alle waren katholisch


Ich brauche Hilfe bei folgenden Fragestellungen:
1. Wien Penzig 111 – welches Haus war das, steht es noch, ist es möglich über irgendwelche Quellen die ehemaligen Besitzer zu prüfen?
2. Wann ist wer von der Familie umgesiedelt nach Böhmen. Sind der Josef und die Rosalia mit dem jüngeren Bruder Johann mit oder ist es nur der ältere Bruder gewesen? Gibt es Meldebögen in Wien (in Böhmen gibt es die nicht).
3. Gibt es Listen über damals praktizierende Tierärzte ? Er war ja bei seiner Heirat noch „Viehhirt“ wie kann er dann Tierarzt geworden sein? Gibt es online einsehbare Listen?
4. Und alles was noch irgendwie über die Familie und deren Verbleibheraus zu finden ist !


Ich hab bereits Genteam komplett durchsucht. Viele historische Karten auf der Suche nach der Hausnummer (aber das sind immer die Innenstädte, die Vororte hab ich nicht gefunden mit Hausnummern).
Ich habe die alten Kirchenbücher für Penzing und Maria Hitzing alle durchsucht, kein Eintrag der Familie mehr als die Heirat und die Geburt der beiden Söhne, kein Sterbefall, nichts.
Ich hatte Kontakt mit der Veterinärmedizinischen Universität Wien in der Hoffnung die können mir wegen Tierarzt weiter helfen, aber da würde ich hin müssen, das ist im Moment nicht möglich, ich wohne in Norddeutschland.
Ferner habe ich die Seite mit den Friedhöfen durchforstet und natürlich unendlich viele verschiedene Internetseiten, die kann ich gar nicht alle auflisten.
Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und Hilfe
Lieben Gruß
Sabine
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.02.2016, 23:09
Benutzerbild von Kretschmer
Kretschmer Kretschmer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 1.735
Standard

Zitat:
Mein direkter Vorfahr Josef Reisinger wurde 1804 in Wien Penzing geboren als Sohn von Adam Reisinger und Katharina Felner....

Hallo Sabine,

....bist du da sicher??

Ich habe einen Geburtseintrag gefunden:
Josephus Reisinger * 6.4.1804 in Oberzwischenbrunn /
Pfarre Pottenbrunn / Archiv St. Pölten
Siehe dazu Taufbuch Nr. 01/04 - Seite 0113.

Wo er aber später verstorben ist, kann ich dir
nicht sagen.....

Liebe Grüße
Ingrid

Geändert von Kretschmer (22.02.2016 um 23:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.02.2016, 01:16
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.421
Standard

Hallo,

nach dem ersten online verfügbaren Lehmann v 1859 sind sowohl Penzing 21 als auch 23 und 111 alle Häuser in der Hauptstr. jetzt Penzinger Str.
http://www.digital.wienbibliothek.at...pageview/24025

Evtl ist/war 111 die Hausnummer 52.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (23.02.2016 um 01:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.02.2016, 08:29
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 2.901
Standard

Hallo Sabine,
obwohl Du schon in sämtlichen einschlägigen Foren die selbe Frage gestellt hast, antworte ich Dir nur hier bezüglich eines Todesdatums:
Reisinger Joseph von Penzing 111 starb am 22.03.1860 in Wien im k.k. Allgemeinen Krankenhaus an einem Lungenödem. Die Hausnummer steht in der Wiener Zeitung. Taglöhner = Tierarzt = Familienlegende

Viele Grüße, Peter
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.02.2016, 09:24
Majana1234 Majana1234 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Zitat von Kretschmer Beitrag anzeigen
Zitat:
Mein direkter Vorfahr Josef Reisinger wurde 1804 in Wien Penzing geboren als Sohn von Adam Reisinger und Katharina Felner....

Hallo Sabine,

....bist du da sicher??

Ich habe einen Geburtseintrag gefunden:
Josephus Reisinger * 6.4.1804 in Oberzwischenbrunn /
Pfarre Pottenbrunn / Archiv St. Pölten
Siehe dazu Taufbuch Nr. 01/04 - Seite 0113.

Wo er aber später verstorben ist, kann ich dir
nicht sagen.....

Liebe Grüße
Ingrid
Hallo Ingrid, mein Fehler !!!! Hab ich falsch geschrieben. ich meine natürlich den in Pottenbrunn. Aber der Rest stimmt alles, also Geburt de Kinder, Heirat etc. lieben gruß Sabine
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.02.2016, 09:28
Majana1234 Majana1234 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Hallo,

nach dem ersten online verfügbaren Lehmann v 1859 sind sowohl Penzing 21 als auch 23 und 111 alle Häuser in der Hauptstr. jetzt Penzinger Str.
http://www.digital.wienbibliothek.at...pageview/24025

Evtl ist/war 111 die Hausnummer 52.

Frdl. Grüße

Thomas
Super Thomas, danke ! Hauptstraße hilft mir schon ein bisschen weiter ! Wie kommst Du darauf, daß es die Hausnummer 52 sein könnte ??
lieben Gruß Sabine
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.02.2016, 09:35
Majana1234 Majana1234 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Zitat von PeterS Beitrag anzeigen
Hallo Sabine,
obwohl Du schon in sämtlichen einschlägigen Foren die selbe Frage gestellt hast, antworte ich Dir nur hier bezüglich eines Todesdatums:
Reisinger Joseph von Penzing 111 starb am 22.03.1860 in Wien im k.k. Allgemeinen Krankenhaus an einem Lungenödem. Die Hausnummer steht in der Wiener Zeitung. Taglöhner = Tierarzt = Familienlegende

Viele Grüße, Peter
Hallo Peter,
erst einmal vielen Dank !!
Bin jetzt "beglückt" aber auch verwundert über diese offensichtliche "Familienlüge".
Erst einmal: Ja, ich hab gestern in drei Foren gepostet, ich denke es liest ja nicht jeder überall und so hoffe ich auf breiteres Publikum ;-) Und ich bin heute ja aufgrund der Antworten hier schon weitaus weiter als gestern und Monate davor! Und wie man sieht kommen ja auch nicht überall Antworten.
Jetzt zu meinem Vorfahr: Ich bin echt geplättet, dann hat sein Sohn ja ganz eindeutig gelogen, weil in seinem Eheeintrag in Böhmen steht eindeutig er wäre Tierarzt und Hausbesitzer. In einem anderen Kirchenbucheintrag in Böhmen auch.
Aber so weiß ich wenigstens, daß es nicht stimmt. Schade eigentlich ;-)
Meine Frage an Dich, wie hast Du so schnell den Todeseintrag finden können? Ich suche seit Monaten immer mal wieder und bin nicht drüber gefallen. lieben Gruß Sabine
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.02.2016, 11:47
BenediktB BenediktB ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2006
Ort: Oberbayern
Beiträge: 508
Standard

Zitat:
Zitat von PeterS Beitrag anzeigen
Taglöhner = Tierarzt = Familienlegende
Zitat:
Zitat von Majana1234
Jetzt zu meinem Vorfahr: Ich bin echt geplättet, dann hat sein Sohn ja ganz eindeutig gelogen, weil in seinem Eheeintrag in Böhmen steht eindeutig er wäre Tierarzt und Hausbesitzer. In einem anderen Kirchenbucheintrag in Böhmen auch.
Hallo zusammen,

ich würde das nicht unbedingt als Lüge oder falsch abtun.

Majana schreibt, der gute Mann war bei der Hochzeit Viehhirte. Den Beruf des Tierarztes gab es in der heute bekannten Form zur damaligen Zeit noch nicht wirklich. Oft waren Abdecker oder Hirten in Nebenfunktion für Tiere heilkundig. Das muss also nicht wirklich eine offizielle Berufsbezeichnung gewesen sein.

Und so ist es schon möglich, dass der Mann zuerst Viehhirte war, später Taglöhner wurde und aufgrund seines Wissens um Tierheilkunde auch nebenberuflich als "Tierarzt" arbeitete.

VG, Benedikt
__________________
Mein Ancestry-Stammbaum
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.02.2016, 12:06
Majana1234 Majana1234 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 13
Standard

Ja das kann sein, Benedikt. danke für die Erklärung.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.02.2016, 16:27
Majana1234 Majana1234 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.01.2014
Beiträge: 13
Standard

Update: Ich weiß jetzt Todesdaten von Joseph Reisinger und seiner Frau Rosalia und auch die Todesorte. Weiterhin einige "neue Kinder". Das Thema mit dem Tierarzt scheint erledigt, zu seinem Tod steht immer noch "Viehhirte". Es bleibt also nur noch die Frage wann Josef Johann (der Sohn) nach Böhmen ist - also ob es irgendwo Meldelisten oder ähnliches gibt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
felner , hirsch , penzing , reisinger , wien

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:29 Uhr.