Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 31.07.2021, 22:25
Archiatros Archiatros ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2021
Beiträge: 3
Standard Sterbeeintrag von 1823, Übersetzungshilfe

Liebe Mitglieder des Forums,
ich komme mit einem Sterbeeintrag nicht zurecht und bitte um Hilfe.



Der (Teil-) Sterbeeintrag (siehe Anhang) stammt aus einem Sterberegister der Pfarrei Rettenbach in der Nähe von Günzburg.

Viel vom Text kann ich nicht lesen:
Linke Spalte:

"In ............ .............morta
prov......................... a penatis
absoluta in doo obiit"

Rechte Spalte:
Ad f. Udalr. (= Ad finem Udalricus?)
R. I. P. (Requiescas In Pacem)



Ist hier eine Todesursache angegeben? Das Geburtsdatum meiner Vorfahrin ist mir nicht bekannt, ich denke aber, dass sie jung gestorben ist, weil mein Urururgroßvater ein zweites Mal geheiratet hat.


Ich würde mich sehr freuen, wenn sich ein Forummitglied fände, der das entziffern kann!
Archiatros



P.S.: Das ist mein erster Eintrag und ich hoffe, dass ich alles richtig gemacht habe!




Quelle bzw. Art des Textes: Ausschnitt eines Sterbeeintrags
Jahr, aus dem der Text stammt: 1823
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Rettenbach in der Nähe von Günzburg
Namen um die es sich handeln sollte: Rosina Bauer
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Bildschirmfoto 2021-07-31 um 21.07.15.png (249,2 KB, 21x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.07.2021, 22:39
Benutzerbild von LutzM
LutzM LutzM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Greifswald
Beiträge: 1.257
Standard

Hallo,
Zitat:
ich hoffe, dass ich alles richtig gemacht habe!
fast. Solche Schnipsel bringen in der Regel nicht viel, wg. Schriftvergleich. Es ist immer besser einen größeren Ausschnitt zu posten, bzw. bei frei zugänglichen Quellen den Link.
__________________
Lieben Gruß

Lutz

--------------
mein Stammbaum
suche Eising * um 1880 aus/bei Creuzburg/Ostpreußen, sowie (August & Hellmut) Wegner und (Friederike) Lampe * um 1840 aus/bei Kleinzerlang/Prignitz
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.07.2021, 23:38
MartinM MartinM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2008
Ort: NRW
Beiträge: 224
Standard

Hallo Archiatros,

ich lese so:
In puerperio morte
praeventa a peccatis
absoluta in do(min)o obiit

Übersetzt etwa:
Sie starb bei der Geburt, wobei der Tod
zuvorkam, von den Sünden
im Herrn losgesprochen.

Ad S. Udalr. verweist auf die Kirche St. Ulrich, also wohl den Friedhof.
R.I.P. Requiescat in pace = Sie möge in Frieden ruhen.

Viele Grüße
MartinM
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.08.2021, 07:49
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.953
Standard

Guten Morgen, MartinM!

Ich wäre mit der Übersetzung ohne deine Vorarbeiten überhaupt nicht zurechtgekommen. Vielleicht kannst du noch mal über meine Analyse drüberschauen (hoffentlich ist's keine Anal-Lyse )

"in puerperio" muss m.E. heißen "im Kindbett" (also bereits nach der Geburt). Während der Geburt wäre "sub partu".

Wie würdest du denn hier überhaupt die Satzglieder trennen? So?

In puerperio | morte praeventa | a peccatis absoluta | in do(min)o obiit

Dann verstehe ich das (jetzt endlich) wie folgt:

Im Kindbett | durch zuvorgekommenen Tod (nicht mehr mit allen Sakramenten versehen) | (sondern nur noch) von den Sünden losgesprochen | ist sie im Herrn verstorben.
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.08.2021, 15:12
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.966
Standard

Ähem...
die Lesung von Martin übersetz ich wie folgt....(meine geliebten Ablative !!!)
Im Kindsbett (auch "bei der Geburt" kanns heissen da "in " sowohl zeitlich als örtlich gebraucht wird)
verstarb sie im Herrn, durch den Tod daran gehindert von den Sünden losgesprochen zu werden.
Im Kindsbett kam der Tod bevor sie.....
D.h. sie starb unvermutet ohne die Sterbesakramente (Absolution) zu erhalten.
morte praeventa (Abl. abs.) Der Tod verhinderte / kam zuvor/ ereilte sie bevor...
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (01.08.2021 um 15:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.08.2021, 16:10
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.953
Standard

Ich hab's aus medizinischer Sicht betrachtet. Und da beginnt das Puerperium erst nach der Geburt. (Pschyrembel)
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.08.2021, 16:58
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.966
Standard

1823 kannte man den Pschyrembel noch nicht sonst hätt mans sicher präziser ausgedrückt.

puer parere heisst jedenfalls "ein Kind gebären" und nicht "nach der Geburt eines Kindes wochenlang im Bett liegen"
'
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.08.2021, 17:10
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.953
Standard

Zitat:
Zitat von Huber Benedikt Beitrag anzeigen
1) 1823 kannte man den Pschyrembel noch nicht sonst hätt mans sicher präziser ausgedrückt.
2) puer parere heisst jedenfalls "ein Kind gebären" und nicht "nach der Geburt eines Kindes wochenlang im Bett liegen"
Ad 1) Aber nur knapp daneben Aktuell ist die 258. Auflage, Erstauflage war 1894...
Ad 2)
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.08.2021, 08:48
MartinM MartinM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2008
Ort: NRW
Beiträge: 224
Standard

Hallo Astrodoc, hallo Benedikt,
da ich ausdrücklich gefragt wurde, will ich noch meine Meinung zu Euren Erläuterungen mitteilen:
Was wollte der Pfarrer uns mitteilen?
- Die Verstorbene starb im Zusammenhang mit der Geburt (unmittelbar davor, bei, unmittelbar danach, oder "im Kindbett"): in puerperio ... obiit. Genauers lässt sich wohl nur durch einen Taufeintrag/Eintrag einer Totgeburt klären, falls vorhanden.
- Es wird eine Angabe über die Lossprechung von den Sünden in der Beichte gemacht. Nach Benedikt hat sie diese nicht erhalten: morte praeventa a peccatis absoluta "durch den Tod daran gehindert von den Sünden losgesprochen zu werden". Ich hatte das anders verstanden: "(sie starb) von den Sünden losgesprochen". Ich muss dann aber "morte praeventa" anders beziehen: "(sie starb bei der Geburt), wobei der Tod dazwischentrat/sie ereilte". Das ist sicher die Schwäche meiner Deutung. Bei Benedikts Lösung wäre m.E. ein Akkusativ besser gewesen: morte praeventa absolutionem a peccatis. Aber vielleicht schrieb der Pfarrer einfaches Latein.
- Wie dem auch sei - ob Lossprechung oder nicht, sie starb fromm: in do(min)o . im Herrn

Viele Grüße
MartinM
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.08.2021, 15:03
Archiatros Archiatros ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.07.2021
Beiträge: 3
Lächeln Sterbeeintrag von 1823

Meine Frage ist gelöst und ich bedanke mich ganz herzlich bei allen, die dazu beigetragen haben!
Archiatros
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
1823 , latein , sterbeeintrag , übersetzunghilfe

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:16 Uhr.