Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.07.2021, 16:23
schulkindel schulkindel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beiträge: 439
Standard Polnisch Tod Christoph Buss 1847

Quelle bzw. Art des Textes: Sterbeeintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1847
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Borow, Lubliner Region
Namen um die es sich handeln sollte: Buss, Christoph


Guten Tag,

ich bin mal wieder mit meiner Familie Buss befasst.
Bei familysearch habe ich folgenden Eintrag Nr. 16/1847 gefunden:
https://www.familysearch.org/ark:/61...931&cc=2564996

Im März 1847 stirbt Christoph Buss, Sohn von Friedrich und Maria Simon (Ehefrau?) Buss in Borow im Alter von (2 Monaten und 6 Tagen?).
Zeugen waren Kaspar Loose aus Eggersdorf und Jakob Klukas aus Borow, beide Bauern.
Habe ich das richtig erfasst?

Zu Friedrich möchte ich verbessern, dass es sich wohl um Gottfried handelte, Marie Simon war seine erste Ehefrau.

War Christoph ein Zwillingskind, denn 1847 wurde dem Ehepaar ein Mädchen Rosie geboren?
Ihr Geburtseintrag ist die Nr. 18 in dem Jahr, rund herum finde ich aber keine Geburt von Christoph

Gruß
Renate
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.07.2021, 16:42
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.693
Standard

Hallo Renate,

der Verstorbene Christoph war wohl 2 Jahre und 6 Monate alt und Sohn des Ehepaares Buss, Friedrich und Maria geb. Simon.
Er müsste demnach im August/September 1844 geboren sein.
Warum sollte es sich bei Friedrich um Gottfried handeln?

Gruß
Reiner

Geändert von ReReBe (30.07.2021 um 16:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.07.2021, 17:07
schulkindel schulkindel ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beiträge: 439
Standard

Hallo Reiner,

Zitat:
Warum sollte es sich bei Friedrich um Gottfried handeln?
Bei seiner zweiten Heirat 1851, bei allen anderen Geburten seiner Kinder und in seinem Sterbeeintrag wird er Gottfried (Готфрид) genannt.

Danke für die Alterskorrektur.
Damit ist er also kein Zwilling und ich suche weiter.

Gruß
Renate
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.07.2021, 17:16
schulkindel schulkindel ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beiträge: 439
Standard

Hallo Reiner nochmal,

Zitat:
Er müsste demnach im August/September 1844 geboren sein.
Mit dem Suchen wird es wohl nichts.
Die Jahre von 1840 bis 1845 sind bei familysearch nicht eingestellt.
Ich hatte das schon früher mal bemerkt, als ich die Eheschließung Buss oo Simon gesucht hatte.

Renate
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.07.2021, 21:39
Mathem Mathem ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2013
Beiträge: 316
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von ReReBe Beitrag anzeigen
Warum sollte es sich bei Friedrich um Gottfried handeln?
Zitat:
Zitat von schulkindel Beitrag anzeigen
Bei seiner zweiten Heirat 1851, bei allen anderen Geburten seiner Kinder und in seinem Sterbeeintrag wird er Gottfried (Готфрид) genannt
Solch ein "Vornamenswechsel" Gottfried <> Friedrich für ein und dieselbe Person ist mir in den mittelpolnischen Kirchenbüchern des 19. Jahrhunderts häufiger begegnet. Immerhin stimmt der Namensteil "fried" überein.

Gruß von
Mathem
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.07.2021, 21:49
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.929
Standard

'n Abend!
Zitat:
Zitat von schulkindel Beitrag anzeigen
Bei seiner zweiten Heirat 1851, bei allen anderen Geburten seiner Kinder und in seinem Sterbeeintrag wird er Gottfried (Готфрид) genannt.
Das würde mir als Argument für eine Identität von Gottfried und Friedrich nicht ausreichen. Du hättest schreiben sollen, dass er bei seiner zweiten Hochzeit (am 18.2./2.3.1851 mit Anna Justina Jahnke) als Gottfried und Witwer von Marya geb. Simon bezeichnet wird.


Übrigens: Falls benötigt, der Sterbetag von Krzysztof ist der 16./28. März 1847.
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.07.2021, 10:20
schulkindel schulkindel ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beiträge: 439
Standard Gottfried Buss

Mathem,

Zitat:
Solch ein "Vornamenswechsel" Gottfried <> Friedrich für ein und dieselbe Person ist mir in den mittelpolnischen Kirchenbüchern des 19. Jahrhunderts häufiger begegnet. Immerhin stimmt der Namensteil "fried" überein.
So hatte ich das auch gesehen und keinen Zweifel, dass es sich um ein und dieselbe Person handelt.

Gruß
Renate
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.07.2021, 10:33
schulkindel schulkindel ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beiträge: 439
Standard

Astrodoc,

vielen Dank für Deinen Beitrag.
Die Heiratsurkunde Gottfried Buss und Anna Justina Jahnke kenne ich.
Die habe ich schon im Jahre 2013 bekommen. Das ging damals noch über den Pfarrer der ev. Kirche in Lublin. Inzwischen kann man das bei familysearch finden.

Für die Präzisierung der Daten 18.2./2.3.1851 und 16./28. März 1847. ebenfalls meine Dank.
Mit fällt es immer schwer, das zu lesen und ins Deutsche zu übersetzen.
Ich hatte den Sterbetag von Christoph als 17.03. herausgelesen.

Der Gottfried muss eine sehr robuste Gesundheit gehabt haben.
Er hat zwei Frauen überlebt, die zweite, Justine, starb im Jahre 1900, Gottfried 1904 mit angeblich 84 Jahren. Kinder konnte ich nachweislich 12 ausmachen (von beiden Frauen, 10 von der zweiten), unfassbar!. Die Sterbeeinträge beider hatte ich auch gefunden.

Gruß
Renate
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.07.2021, 15:42
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.929
Standard

Zitat:
Zitat von schulkindel Beitrag anzeigen
1) Ich hatte den Sterbetag von Christoph als 17.03. herausgelesen.
2) Der Gottfried muss eine sehr robuste Gesundheit gehabt haben. Er hat zwei Frauen überlebt ...
Ad 1) Angezeigt wurde der Tod am 17.3. (julianisch)/29.3. (gregorianisch). Weiter unten steht dann aber, dass er "am gestrigen Tage" verstorben sei.
Ad 2) Ja, das will was heißen Vielleicht auch nur ein gesundes Maß stoischer Gleichgültigkeit, nach dem Motto: "Was stört's die deutsche Eiche ..."
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag


Geändert von Astrodoc (31.07.2021 um 15:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.07.2021, 16:48
schulkindel schulkindel ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beiträge: 439
Standard

Astrodoc,

danke.
Zitat:
Der Gottfried muss eine sehr robuste Gesundheit gehabt haben.
Vor allem auch das unstete Leben, sie waren ja nicht ortsansessig und bauten sich immer neue Existenzen in Dörfern auf.

Das Thema ist damit beantwortet.

Gruß
Renate
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:15 Uhr.