Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 01.03.2021, 14:27
Puffelchen Puffelchen ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2020
Ort: Schildau, Nordsachsen
Beiträge: 17
Standard Suche nach Militärgeschichte meiner Großväter und Urgroßväter 1. und 2. WK

Hallo liebe Mitglieder,

leider habe ich keinerlei Ahnung von Militärgeschichte und der ganzen verschiedenen Einheiten etc. Auch beim "Lexikon-der-Wehrmacht" weiß ich nicht so recht, wonach ich suchen soll. Ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen.
Ich schreibe einfach mal alle Daten auf, die ich von meinen Vorfahren aus dem 1. und 2. Weltkrieg habe. Mich interessiert insbesondere, wo sie stationiert waren und gekämpft haben und wo die meisten von ihnen in Kriegsgefangenschaft geraten sind. Zu Gerhard Koch und Alfred Linke habe ich bereits eine Anfrage beim Bundesarchiv gestellt. Das wird aber noch eine Weile dauern bis da eine Rückmeldung kommt.
Ich hänge eine PDF mit allen Informationen an, die ich habe.

2. Weltkrieg:
- Gerhard Koch: Truppenteil: 3. FELD. KPS. BATL.A.O.K.7 240. P.X.CO; Wehrnummer: Altenburg 20/70/1/6; am 29.06.1941 in Dubno, Ukraine; zu ihm habe ich noch eine "Urkunde" zu seinem 25. Geburtstag, die seine mitgefangenen Kameraden gemalt haben. Darauf steh "Miami Camp 1945". Vielleicht hat dazu jemand Informationen?

- Alwin Richter: Grenadier/Schütze; 22.04.1944: Zeitz – Grenadier Alwin Richter, Grenadier Ers. Batl. 456 2 Marsch Komp. Stube 83; 17.07.1944: Schönstein – Schütze Alwin Richter, 2. Komp. Landesschützen Ausbildungs Batl. 4 Schönstein bei Cilli (Untersteiermark Cilli Steiermark – seit 1941 Jugoslawien)

- Alfred Linke: 3. Komp. Inf. Regt. 456; Ersatz-Truppenteil: Inf. Ers. Batl. 456 Prag – Ers.-Nr. -112- 3./J.R.456; + 26.12.1941 Wysokoje östlicher Kriegsschauplatz

1. Weltkrieg:
- Bruno Hösel: Verlustliste vom 26.02.1915, S. 5023 – Gefecht am 03.02.1915 – leicht verwundet; Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 104, 11 Kompanie

Die anderen Vorfahren und weitere Daten befinden sich ausführlich auf dem angehängten Dokument.

Über eure Hilfe bin ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Puffelchen
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Militärforschung.pdf (437,6 KB, 17x aufgerufen)

Geändert von Puffelchen (01.03.2021 um 14:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.03.2021, 15:32
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.671
Standard

Hallo Puffelchen,

1. Weltkrieg

Bruno Hösel: Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 104, Gefechtskalender findest du bei der übergeordneten Division, siehe Link im Artikel. Ers.Res. bedeutet Ersatz-Reservist (siehe Ersatz-Reserve-Pflicht)

Martin Richter: Es ist die Liste Preußen 854, nicht 884. Ist die Postkarte eine Feldpostkarte? Gibt es Absenderangaben, Stempel, Beschriftung? Woher die Angabe "113. Inf. Div." (113. Infanterie-Division)?

Oswald Bürger: Woher die Angabe "2 Luft?", Landwehr-Infanterie-Regiment Nr. 72

Edmund Jahn: laut Verlustliste vom 11.03.1918 Preußen Nr. 1085, S. 22901 war er Unteroffizier, keine Angaben zum Regiment.
http://des.genealogy.net/search/show/7819745

Viele Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.03.2021, 15:45
Moselaaner Moselaaner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 602
Standard

Hallo,
hier schon mal etwas vom 1. Weltkrieg:
Bürger Oswald -> Leicht verwundet, bei der Truppe (also nicht ins Lazarett gekommen)
Hösl Bruno -> Ers.Res. = Ersatz-Reservist (wurde aus der Ersatzreserve eingezogen)
Martin Richter -> 113. Inf.Div. = 113. Infanterie Division (Die Kartewurde von der Feldpoststelle der 113. ID freigestempelt, ist nicht die Truppe bei der sich Martin Richter befand)
Gibt es auf den Feldpostkarten keine handschriftlichen Adressangaben?


Gruß
Moselaaner
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.03.2021, 16:12
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.671
Standard

2. Weltkrieg

Gerhard Koch

Feldpostnummer 02578: 4. (Fernsprech-) Kompanie / Armee-Nachrichten-Regiment 549
Erkennungsmarke : 3/N.E.ABT.14 #573: Nachrichten-Ersatz-Abteilung 14

Alwin Richter

Grenadier-Ersatz-Bataillon 456
Landesschützen-Ausbildungs-Bataillon 4

Alfred Linke

Truppenteil: Infanterie-Regiment 456
Ersatztruppenteil: Infanterie-Ersatz-Bataillon 456

Rudolf Rötzsch

Truppenteil: Infanterie-Regiment (motorisiert) 53

Emil Jahn

Truppenteil: Infanterie-Regiment 261
Ersatztruppenteil: Infanterie-Ersatz-Bataillon 260 Passau

Karl Hösel

Truppenteil: Schützen-Regiment 101
Ersatztruppenteil: Schützen-Ersatz-Bataillon 101
Erk.-M.: 1393 - 1. Schtz. Ers. Komp. Inf.Ers.Batl. 102

Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön



Geändert von Basil (01.03.2021 um 16:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.03.2021, 18:54
Puffelchen Puffelchen ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.08.2020
Ort: Schildau, Nordsachsen
Beiträge: 17
Standard

Hallo Basil,

danke für deine Antwort.

Martin Richter: Ja, es ist eine Feldpostkarte. Es gibt eine handschriftliche Absenderangabe, die muss ich aber noch mal entziffern. Die Angabe "113. Inf. Div." stammt vom Poststempel.

Oswald Bürger: Hier muss ich mich hinsichtlich "2 Luft" noch einmal korrigieren. Das heißt "2 Batl."

Kann ich mit den Links und den dazu gehörigen Einheiten, die du mir gesendet hast, auch vereinzelt heraus finden wo sich die Truppen bewegt haben? Gibt es noch Listen zu Lazarettaufenthalten etc.?
Vor allem bei Gerhard Koch, Alwin Richter und Alfred Linke interessiert es mich besonders. Bei den ersten beiden möchte ich endlich heraus finden, wo sie in Gefangenschaft waren (Gerhard Koch eventuell bei Trier in amerikanischer Gefangenschaft und Alwin Richter war in Jugoslawien (hat gegen die Partisanen gekämpft, hieß es immer)). Und Alfred Linke ist bei Kaliningrad gefallen.

Danke!

Viele Grüße
Puffelchen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.03.2021, 18:57
Puffelchen Puffelchen ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.08.2020
Ort: Schildau, Nordsachsen
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Moselaaner Beitrag anzeigen
Hallo,
hier schon mal etwas vom 1. Weltkrieg:
Bürger Oswald -> Leicht verwundet, bei der Truppe (also nicht ins Lazarett gekommen)
Hösl Bruno -> Ers.Res. = Ersatz-Reservist (wurde aus der Ersatzreserve eingezogen)
Martin Richter -> 113. Inf.Div. = 113. Infanterie Division (Die Kartewurde von der Feldpoststelle der 113. ID freigestempelt, ist nicht die Truppe bei der sich Martin Richter befand)
Gibt es auf den Feldpostkarten keine handschriftlichen Adressangaben?


Gruß
Moselaaner
Hallo Moselaaner,

danke auch für deine Antwort. Doch, es gibt eine handschriftliche Adressangabe. Aber die ist sehr schwer zu entziffern. In der letzten Zeile der Adresse steht zumindest "113 ... 10 Komp." So würde ich es lesen. Sobald ich alles heraus bekommen habe, schreibe ich es hier noch einmal.
Danke.

Viele Grüße
Puffelchen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.03.2021, 19:12
Puffelchen Puffelchen ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.08.2020
Ort: Schildau, Nordsachsen
Beiträge: 17
Standard

Alfred Linke

Truppenteil: Infanterie-Regiment 456
Ersatztruppenteil: Infanterie-Ersatz-Bataillon 456

Auf der Seite zum "Infanterie-Ersatz-Batallion 456" steht, dass die Mobilmachung in Freiberg war. Ich habe ein paar Fotos aus dem Fotoalbum von Alfred Linke, die auf der Rückseite mit Freiberg abgestempelt sind (aber keine Datumangabe). Ich hänge sie einfach mal an, vielleicht kann dazu jemand etwas sagen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Photo104.jpg (246,1 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg Photo102.jpg (244,9 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg Photo100.jpg (238,6 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg Photo98.jpg (238,4 KB, 13x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.03.2021, 19:37
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.327
Standard

Mal mein Tipp zum Sterbeort:

Alfred Linke war ja im IR 456 - dies war z.T der 256. ID unterstellt. Diese lag am 26.12.1941 nördl. von Rshew bei Bernowo. Unmittelbar in der Umgebung ist auf Karten von 1941 das Dorf Wyßokaja eingezeichnet, scheinbar heute nicht mehr vorhanden. Ich vermute also dies ist das Wysokoje aus den Karteikarten bei Ancestry.

Früher gleich östl. neben Bibikovo:
https://yandex.com/maps/?ll=34.63533...755508&z=14.18


Anhang: Lagekarte 26.12.1941 + Topokarte.

P.S. Ok, Kommando zurück - habe Blödsinn erzählt - es sollte ich um Wyssokoje handeln - heute hier: https://www.google.com/maps/place/Vy...1!4d34.9011612
Wobei sich auf anderen Karten beide Orte Wyssokoje schrieben und dicht zueinander lagen, aber das 2. Wyssokoje ist deutlich größer. Andererseits passt das kleine etwas besser von der Lage her..aber schwierig zu beurteilen. Man müsste die Divisionsberichte lesen und auf eindeutige Angaben hoffen. (x-tes Update meinserseits)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 261241.jpg (246,2 KB, 4x aufgerufen)

Geändert von sonki (01.03.2021 um 19:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.03.2021, 20:01
Puffelchen Puffelchen ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.08.2020
Ort: Schildau, Nordsachsen
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Mal mein Tipp zum Sterbeort:

Alfred Linke war ja im IR 456 - dies war z.T der 256. ID unterstellt. Diese lag am 26.12.1941 nördl. von Rshew bei Bernowo. Unmittelbar in der Umgebung ist auf Karten von 1941 das Dorf Wyßokaja eingezeichnet, scheinbar heute nicht mehr vorhanden. Ich vermute also dies ist das Wysokoje aus den Karteikarten bei Ancestry.

Früher gleich östl. neben Bibikovo:
https://yandex.com/maps/?ll=34.63533...755508&z=14.18


Anhang: Lagekarte 26.12.1941 + Topokarte.

P.S. Ok, Kommando zurück - habe Blödsinn erzählt - es sollte ich um Wyssokoje handeln - heute hier: https://www.google.com/maps/place/Vy...1!4d34.9011612
Wobei sich auf anderen Karten beide Orte Wyssokoje schrieben und dicht zueinander lagen, aber das 2. Wyssokoje ist deutlich größer. Andererseits passt das kleine etwas besser von der Lage her..aber schwierig zu beurteilen. Man müsste die Divisionsberichte lesen und auf eindeutige Angaben hoffen. (x-tes Update meinserseits)
Hallo sonki,
danke für deinen Beitrag.
Ich habe vor ein paar Tagen eine E-Mail vom Volksbund für deutsche Kriegsgräberfürsorge erhalten. Da wurden mir noch mal die Daten für Alfred Linke genannt:
Todesort: Wysokoje
bestattet: 2 km NW Wysokoje/Kalinin
Kreis: Torshok

Jetzt bin ich etwas verwirrt mit deinen Angaben. Ich dachte immer, dass er bei Kaliningrad gefallen ist und laut dem Volksbund ist es auch so, oder? Passt das dann noch mit deinen Angaben zur Stationierung der Truppe?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.03.2021, 20:18
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.327
Standard

Zitat:
Zitat von Puffelchen Beitrag anzeigen
Todesort: Wysokoje
bestattet: 2 km NW Wysokoje/Kalinin
Kreis: Torshok

Jetzt bin ich etwas verwirrt mit deinen Angaben. Ich dachte immer, dass er bei Kaliningrad gefallen ist und laut dem Volksbund ist es auch so, oder? Passt das dann noch mit deinen Angaben zur Stationierung der Truppe?
Nee, Kalinin ist der Name vom heutigen Twer - das ist gleich in der Gegend. Mit Kaliningrad hat das nichts zu tun: https://de.wikipedia.org/wiki/Twer https://www.google.de/maps/place/56%...67!4d35.916667
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:24 Uhr.