Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Pommern Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.10.2012, 15:53
Benutzerbild von FamJohannsen
FamJohannsen FamJohannsen ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2010
Ort: Schleswig-Holstein ganz im Norden
Beiträge: 355
Standard Suche nach einer Eheschließung in der Nähe von Köslin 1926-1932

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1926-1932
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Kreis Köslin
Fernabfrage vor der Beitragserstellung genutzt [ja/nein]:
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken): Pommerndatenbank


Moin Moin,
meine Großmutter ist 1910 in Berlin geboren und schon mit ca 15 Jahren (1924/25) nach Pommern gekommen, sie soll dort auf einem Gut gearbeitet haben.
Ich habe ihre Geburtseintragung aus Berlin bekommen, daraus gehen nur die Namen der Eltern und der Wohnort hervor. Einwohnermeldekarten haben den Krieg wohl nicht überstanden, das Landesarchiv Berlin konnte nicht helfen. Ich weiß noch nicht mal ob die Eltern aus Berlin stammten oder dort hingezogen waren.
Aus Erzählungen meiner Mutter weiß ich, dass meine Großmutter meinen Großvater im Dezember 1933 in Konikow geheiratet hat. Mein Großvater ist in Neuklenz / Köslin aufgewachsen. Die Familienunterlagen sind leider 1945 auf der Flucht verloren gegangen.
Für meine Großmutter war das die zweite Ehe, der erste Mann hieß Bernhard Behling und müßte zwischen 1931 und 1933 verstorben sein.
Ich hoffe, irgendwo eine Eheeintragung von Bernhard Behling und Dorothea Martha Kolbe zu finden (zwischen 1926 und 1932) und darüber weitere Informationen zu den Eltern der Braut zu bekommen.
Vielleicht hat jemand einen Rat.
Grüße
Arne
__________________
Forschung zu FN
Johannsen, Göser, Lüders, Kühl, Peters, Paulsen und Janhsen – Dithmarschen
Blunk, Teege, Schlätel und Bruhn – Kreis Segeberg; Storm, Stender und Bracker – Kreis Plön
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.10.2012, 17:18
uwe-tbb uwe-tbb ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2010
Ort: Tauberbischofsheim
Beiträge: 2.528
Standard

URZĄD GMINY ŚWIESZYNO
urząd stanu cywilnego
76-024 Świeszyno 71
e-mail : gmina(at)swieszyno.pl
http://www.swieszyno.pl

Für Konikow war das Standesamt Schwessin
(Świeszyno) zuständig. Die Heiratsurkunde von 1933 müssten sich noch dort befinden.Die Anfrage muss in polnischer Sprache erfolgen sonst kommt keine Antwort.

Heiratsurkunde = dokument małżeństwa

http://wiki.wolhynien.net/index.php?...e_Standesamt_1

Ältere Standesamtbücher ab 1874 - 1910/ 1911 sind im Archiv in Köslin:

http://baza.archiwa.gov.pl/sezam/pra...&search=search


Viele Grüße

Uwe

Geändert von uwe-tbb (30.10.2012 um 17:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.10.2012, 20:40
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Zitat:
Zitat von uwe-tbb Beitrag anzeigen
Für Konikow war das Standesamt Schwessin [/FONT](Świeszyno) zuständig. Die Heiratsurkunde von 1933 müssten sich noch dort *) befinden.Die Anfrage muss in polnischer Sprache erfolgen sonst kommt keine Antwort.
*) Die Standesamsregister des Standesamtes Schwessin werden, soweit sie jünger als 100 Jahre sind, nicht im Standesamt Schwessin, sondern beim Standesamt Köslin = Urzad Stanu Cywilnego, Rynek Staromiejski 6/7, PL-75-950 Koszalin, aufbewahrt.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.10.2012, 22:15
Benutzerbild von FamJohannsen
FamJohannsen FamJohannsen ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.11.2010
Ort: Schleswig-Holstein ganz im Norden
Beiträge: 355
Standard

Ich danke Euch für die Hinweise, bisher war mein Stand, dass aus dieser Zeit keine Unterlagen mehr verfügbar waren. zumindest in den 50er und 60er Jahren nicht. Damals mußten meine Großeltern zu ihrem Ehestand und für die Geburten ihrer Kinder eidesstattliche Versicherungen abgeben da keine Urkunden beschafft werden konnten.
Gruß
Arne

Dann werde ich mal eine Anfrage nach Köslin schicken
__________________
Forschung zu FN
Johannsen, Göser, Lüders, Kühl, Peters, Paulsen und Janhsen – Dithmarschen
Blunk, Teege, Schlätel und Bruhn – Kreis Segeberg; Storm, Stender und Bracker – Kreis Plön
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.10.2012, 22:50
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Es war schon in den 50iger und 60iger Jahren möglich, Urkunden zu beschaffen. Nur waren die damals sehr, sehr teuer und mussten in Dollar bezahlt werden.
MfG
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.10.2012, 07:50
uwe-tbb uwe-tbb ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2010
Ort: Tauberbischofsheim
Beiträge: 2.528
Standard

Hallo Arne,

nach Köslin kannst Du auch per E-Mail ans Standesamt schreiben:

Koszalin (Köslin)
Urząd Stanu Cywilnego (Standesamt)
75-007 Koszalin, ul. Dąbrówki 1
Telefon: (0-94) 34-88-834, (0-94) 34-88-837
e-mail: usc-koszalin(at)um.man.koszalin.pl

Viele Grüße

Uwe
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.10.2012, 09:47
Benutzerbild von FamJohannsen
FamJohannsen FamJohannsen ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.11.2010
Ort: Schleswig-Holstein ganz im Norden
Beiträge: 355
Standard

Ich habe eben eine Anfrage per mail an das USC Koszalin geschickt.
Jetzt warte ich mal auf die Antwort... (dafür werde ich dann wohl Übersetzungshilfe brauchen)
Grüße
Arne
__________________
Forschung zu FN
Johannsen, Göser, Lüders, Kühl, Peters, Paulsen und Janhsen – Dithmarschen
Blunk, Teege, Schlätel und Bruhn – Kreis Segeberg; Storm, Stender und Bracker – Kreis Plön
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.10.2012, 10:37
uwe-tbb uwe-tbb ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2010
Ort: Tauberbischofsheim
Beiträge: 2.528
Standard

Hallo Arne,

einfach den Text dann hier einstellen - wir übersetzen das für Dich.

Viele Grüße

Uwe
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.10.2012, 17:43
Benutzerbild von Martin1966
Martin1966 Martin1966 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2012
Ort: Nähe Lübeck
Beiträge: 259
Daumen hoch Standesamt Köslin

Hallo Uwe,

danke für die Einstellung der Mailadresse vom Standesamt Köslin!
Ich hatte bisher nur die vom Staatsarchiv. Von dort habe ich leider nur eine negative Antwort zu meiner Anfrage nach Gumz & Tonn (Thom)erhalten.
Da werde ich gleich mal eine Anfrage starten.

LG Martin
__________________
Pommern: Zuch, Flackenheide, Wojenthin, Borntin Kreis Neustettin, Zuchen Kreis Köslin, Groß Tychow Kreis Belgard, Villnow, Gr.Krössin, Rauden, Rackow, Drenow, Klein Voldekow
Ostpreußen: Friedrichsdorf Kreis Wehlau, Lauterbach Kreis Heiligenbeil, Schönfließ Kreis Rastenburg
Namen Gumz, Tonn, Loek Lök, Löck, Keske, Teske, Piske, Gaudian, Bahr, Schumacher, Herforth, Wenzel, Knabe, Schneider Kuhn, Berg, Kösling, Lindenau, Dunkel
http://www.martin-gumz.de
http://www.ahnensuchen24.de
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.11.2012, 00:21
uwe-tbb uwe-tbb ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2010
Ort: Tauberbischofsheim
Beiträge: 2.528
Standard

Hallo Martin,

im Standesamt Köslin sind müssten noch Unterlagen ab 1910/1911 liegen. Erst 100 Jahre zurück geht alles an Staatsarchiv.

Danke dran auf polnisch anzuschreiben und verlange kserokopie = beglaubigte Kopien ist billiger und das sind Kopien die Originaleinträge.

Viele Grüße

Uwe
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
behling , kolbe , konikow , köslin , reich , schwessin

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:05 Uhr.