#1  
Alt 24.01.2021, 23:33
Alter Dresdner Alter Dresdner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.12.2020
Ort: Dresden
Beiträge: 138
Standard Bestimmung Uniform WK1

Hallo zusammen.

Anbei ein Foto aus der Familie. Die Person ist Jahrgang 1885 und lebte vor (und nach) dem 1.Weltkrieg in Dresden.

Er wurde im März 1915 eingezogen und machte ab da den ganzen 1.Weltkrieg mit (u.a. Bug-Armee Rußland und Italien).
Was erkennt man anhand der Uniform?

Ich danke Euch
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 021eig14_Martin_1WK._Uniform.jpg (234,5 KB, 44x aufgerufen)
__________________
Beste Grüße
Alter Dresdner
-------------------------
Dauersuche:
Böhmen: Eybe
Oberpfalz: Kopf
Oberschlesien: Bartoschek, Biskup, Brisch, Finger, Gawlik, Grobert, Knebel, Kraemer, Kroliczek, Kubitza, Kupilas, Matros, Ochmann, Schwiez, Skrabania, Skolud, Wiechula, Zuber
Sachsen-Anhalt: Breytung, Denstedt, Deutsch/Teutsch, Heße, Koch, Kopf, Merten, Schultz, Sickel, Söllig, Urbach, Zindel
Thüringen: Coy, Einsdorf, Stephan, Teutsch
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.01.2021, 08:00
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.584
Standard

Moin,

die Person trägt die Sonderbekleidung für Kraftfahrer. Auf dem Kragenspiegel scheint auch eine Auflage zu sein.
Leider ist nicht erkennbar, ob es ein Automobil oder ein Kraftrad ist.

https://motopedia-online.info/Sonderbekleidung.html

Viele Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.01.2021, 10:56
Alter Dresdner Alter Dresdner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.12.2020
Ort: Dresden
Beiträge: 138
Standard

Zitat:
Zitat von Basil Beitrag anzeigen
Moin,

die Person trägt die Sonderbekleidung für Kraftfahrer. Auf dem Kragenspiegel scheint auch eine Auflage zu sein.
Leider ist nicht erkennbar, ob es ein Automobil oder ein Kraftrad ist.

https://motopedia-online.info/Sonderbekleidung.html

Viele Grüße
Basil

Hallo Basil
ich danke dir!

Ich habe von der Tochter des genannten erfahren, daß er als Fahrer und Chauffer im Einsatz war. Laut seines Soldbuchs ist er ab Oktober 1915 in der Ersatz-Abteilung 9 des Königl.-Preuss. Kraftfahr-Bataillons 1.Kompagnie. Später gibt es Einträge wie der Etappen-Kraftwagen-Park der Bugarmee, Kraftwagen-Kolonne 41.Res.-Korps, Divisions-Kraftwagen-Kolonne No.749.
Wo findet man weiter Unterlagen wie Truppenstammrollen aus der Zeit?
__________________
Beste Grüße
Alter Dresdner
-------------------------
Dauersuche:
Böhmen: Eybe
Oberpfalz: Kopf
Oberschlesien: Bartoschek, Biskup, Brisch, Finger, Gawlik, Grobert, Knebel, Kraemer, Kroliczek, Kubitza, Kupilas, Matros, Ochmann, Schwiez, Skrabania, Skolud, Wiechula, Zuber
Sachsen-Anhalt: Breytung, Denstedt, Deutsch/Teutsch, Heße, Koch, Kopf, Merten, Schultz, Sickel, Söllig, Urbach, Zindel
Thüringen: Coy, Einsdorf, Stephan, Teutsch
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.01.2021, 22:02
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.250
Standard

Hallo

Zu preussischen Einheiten gibt es leider keine Stammrollen mehr. Aus dem Soldbuch sollten auch alle Einheiten hervorgehen. Werden im Soldbuch auch Lazarettaufenthalte erwähnt? Evtl. taucht er in den Verlustlisten auf (da wurden auch leicht Verwundete oder vorübergehend Vermisste sowie Kriegsgefangene gelistet). Mehr Informationen zu bestimmten Einheiten im 1. Weltkrieg findet man meist bei Genwiki und/oder Wikipedia. Ob es zu Kraftfahr- bzw. Kraftwagen-Einheiten auch Regimentsgeschichten gibt weiss ich nicht, vermute jedoch eher nicht.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.01.2021, 22:43
Alter Dresdner Alter Dresdner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.12.2020
Ort: Dresden
Beiträge: 138
Standard Lazarettaufenthalt WKI Ingolstadt + Kloster Scheyern

Zitat:
Zitat von Svenja Beitrag anzeigen
Hallo

Zu preussischen Einheiten gibt es leider keine Stammrollen mehr. Aus dem Soldbuch sollten auch alle Einheiten hervorgehen. Werden im Soldbuch auch Lazarettaufenthalte erwähnt? Evtl. taucht er in den Verlustlisten auf (da wurden auch leicht Verwundete oder vorübergehend Vermisste sowie Kriegsgefangene gelistet). Mehr Informationen zu bestimmten Einheiten im 1. Weltkrieg findet man meist bei Genwiki und/oder Wikipedia. Ob es zu Kraftfahr- bzw. Kraftwagen-Einheiten auch Regimentsgeschichten gibt weiss ich nicht, vermute jedoch eher nicht.

Gruss
Svenja
Hallo Svenja,
ich danke dir. Sind die preuss. Stammrollen Kriegsverluste?
Ich habe mir noch mal die leider nicht besonders guten Kopien des Soldbuchs angeschaut.

Ein Lazarettaufenthalt ist erwähnt: Wenn ich es richtig lese: 26.10.-11.11.1917 in Ingolstadt Reserve-Lazarett I bzw. Bayrischen Kriegslazarett Nr.63. und im Dez.1917 steht noch was mit einem Lazarett im Kloster Scheyern.
Wo kann man hier evtl. noch mal ansetzen?
__________________
Beste Grüße
Alter Dresdner
-------------------------
Dauersuche:
Böhmen: Eybe
Oberpfalz: Kopf
Oberschlesien: Bartoschek, Biskup, Brisch, Finger, Gawlik, Grobert, Knebel, Kraemer, Kroliczek, Kubitza, Kupilas, Matros, Ochmann, Schwiez, Skrabania, Skolud, Wiechula, Zuber
Sachsen-Anhalt: Breytung, Denstedt, Deutsch/Teutsch, Heße, Koch, Kopf, Merten, Schultz, Sickel, Söllig, Urbach, Zindel
Thüringen: Coy, Einsdorf, Stephan, Teutsch
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.01.2021, 12:36
Stefan86 Stefan86 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2012
Beiträge: 164
Standard

Hallo,

bzgl. der Lazarettaufenthalte lohnt sich eine Anfrage im Bundesarchiv Berlin ehemals WASt, die ja seit einiger Zeit auch die Krankenbücher verwalten. Wenn Du in der Anfrage die bekannten Zeiträume und Lazarette mit angibst, solltest Du gute Chancen auf Auskünfte z.B. zur Verwundung/ Erkrankung bekommen. Bei mir hat dies schon 2 mal geklappt! :-) Und es hat auch nicht sehr lang gedauert, ich glaube es waren nicht mal 2 Monate Wartezeit.

Viele Grüße

Stefan
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.01.2021, 19:33
Alter Dresdner Alter Dresdner ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.12.2020
Ort: Dresden
Beiträge: 138
Standard Anfrage Bundesarchiv/ WASt

Hallo Stefan,

ich danke für diesen Hinweis.

Habe bisher von der WASt nur Rückinfos zu Fällen im WK2 erhalten. Ich werde das also mal probieren.
__________________
Beste Grüße
Alter Dresdner
-------------------------
Dauersuche:
Böhmen: Eybe
Oberpfalz: Kopf
Oberschlesien: Bartoschek, Biskup, Brisch, Finger, Gawlik, Grobert, Knebel, Kraemer, Kroliczek, Kubitza, Kupilas, Matros, Ochmann, Schwiez, Skrabania, Skolud, Wiechula, Zuber
Sachsen-Anhalt: Breytung, Denstedt, Deutsch/Teutsch, Heße, Koch, Kopf, Merten, Schultz, Sickel, Söllig, Urbach, Zindel
Thüringen: Coy, Einsdorf, Stephan, Teutsch
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:25 Uhr.