#1  
Alt 02.06.2021, 23:36
Beerenhunger Beerenhunger ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2021
Beiträge: 2
Standard Kreis Gumbinnen: FN Witt & Michaelis (Personenrecherche)

Guten Tag, liebe Ahnenforschende,

ich möchte mich gerne in folgender Angelegenheit mit der Bitte um Rat an diese Forum wenden:

Ich suche weitere Informationen zu Karl Friedrich Wilhelm Michaelis (Kraftwagenfahrer aus Berlin, 1919 in Berlin-Tegel wohnhaft) und der Dienstbotin Auguste Johanne (oder Johanna) Witt (geb. 15.11.1898 in Klein-Kannapinnen, 1919 in Perkallen/Husarenberg wohnhaft), die am 07.06.1919 in Gumbinnen heirateten. Beide waren evangelisch. Gemeinsames Kind ist Karl Walter Michaelis (geb. 26.09.1919), jedoch wurde die Ehe angeblich schon sehr früh wieder geschieden.

Vom Vater Karl Friedrich Wilhelm Michaelis fehlt mir jede Spur. Er sei wohl wieder nach Berlin zurückgegangen, eventuell nach Berlin-Wilmersdorf.

Johanna heiratete erneut, und zwar einen Mann, der ebenfalls einen Sohn aus früherer Ehe mitbrachte. Jener Mann soll später in Düsseldorf und noch in den 1960ern in Daun (Eifel) gelebt haben. Sein Name (und somit auch der neue Familienname Johannas) ist mir nicht bekannt. Johanna selbst sei angeblich im Zweiten Weltkrieg zu Tode gekommen, ihr letzter bekannter Wohnort wird mit Berlin-Seligenfeld angegeben.

Ich wäre sehr dankbar, wenn ich Tipps erhalten könnte, wie ich zu beiden Personen weiter forschen könnte. Geburtsurkunden, Hochzeitsurkunden oder Meldekarteien konnte ich aufgrund der Kriegsverluste bei den Kirchenbüchern und Standesamtsunterlagen im Kreis Gumbinnen nicht finden. Ohne diese Angaben erscheint mir auch eine Suche in der Meldekartei und den Adressbüchern Berlins unmöglich.

Gibt es durch die Scheidung eventuell Unterlagen, die erhalten sein könnten (Amtsgericht Gumbinnen oder Berlin)? Entstand mit der Eheschließung 1919 in Gumbinnen vielleicht auch ein Verwaltungsakt in Berlin (am Wohnort des Ehegatten), der erhalten geblieben sein könnte?

Ein Anhaltspunkt könnte das weitere Leben des gemeinsamen Sohnes Karl Walter sein. Er besuchte die Volksschule in Luschen vom 6. bis zum 14. Lebensjahr (somit ca. 1925–1934). Dann ging er bei Fleischermeister Reinhold Schober (Zweilinden/Stannaitschen) für ein halbes Jahr in die Lehre, wurde dann aber zum Reichsarbeitsdienst einberufen und blieb dort zum Kriegsbeginn 1939. 1939 bis 1945 war er als Infanteriesoldat der Wehrmacht in Polen, Frankreich und Russland eingesetzt; 1945–1949 kam er in russische Kriegsgefangenschaft. Sein weiterer Lebensweg (in Westfalen) ist mir recht gut bekannt, allerdings wurden in seiner Heirats- und Sterbeurkunde keine näheren Angaben zu seinen Eltern gemacht. Der Geburtstag seines leiblichen Vaters schien ihm selbst nicht bekannt gewesen zu sein. Vielleicht gibt es aber zu seiner Jugendzeit in Ostpreußen noch hilfreiche Unterlagen, etwa zur Einschulung?

Für jeglichen Rat, wie ich weiter vorgehen könnte, bin ich sehr dankbar!

Beerenhunger
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.06.2021, 23:47
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 2.961
Standard

Auf der Heiratsurkunde, die man bei ancestry einsehen kann ist vermerkt, dass die Ehe durch das am 07.06.1922 rechtskräftig gewordene Urteil des Landgerichts II in Berlin geschieden wurde.

Es gibt bei ancestry im Standesamt Berlin 4a den Sterbeeintrag eines Kraftwagenführers Karl Friedrich Wilhelm Michaelis, geschieden, der im Alter von 35 Jahren in Berlin in der Lankwitzstr. 15 am 07.06.1927 gestorben ist.
__________________
Gruß
Bernd
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.06.2021, 02:23
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.666
Standard

Hallo Beerenhunger,
hier die ancestry-Indexierung. Vielleicht lohnt sich ein ancestry-Abo

Name: Karl Friedrich Wilhelm Michaelis Geschlecht: männlich Alter zur Zeit der Heirat: 27 Art des Ereignisses: Heirat (Eheschließung) Geburtsdatum: 16. Aug 1891 Heiratsdatum: 7. Jun 1919 Heiratsort: Gumbinnen-Stadt, Preußen [Polen] Heirat - Standesamt: Gumbinnen-Stadt, Krs Gumbinnen Vater: August Friedrich Wilhelm Michaelis Mutter: Marie Luise Klara Michaelis geb. Schenk Ehepartner: Auguste Johanne Witt Urkunde Nummer: 121

Name:Karl Friedrich Wilhelm Michaelis Alter: 35 Geburtsdatum: ca. 1892 Sterbedatum: 7. Jun 1927 Standesamt: Berlin 4a Sterbeort: Berlin, Berlin, Deutschland Urkunde Nummer:287

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.06.2021, 11:33
Beerenhunger Beerenhunger ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.06.2021
Beiträge: 2
Standard

Liebe(r) benangel, liebe(r) Xylander,

ich weiß nicht, was ich sagen soll! Das sind für mich sensationelle Neuigkeiten nach Jahren vergeblicher Suche. Vor einiger Zeit hatte ich bereits den Dienst "Archion" genutzt, den Tipp mit Ancestry werde ich nun gerne beherzigen.

Tausend Dank euch beiden!

Herzliche Grüße

Beerenhunger
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
berlin , gumbinnen , husarenberg , klein-kannapinnen , kleinblecken , luschen , perkallen , stannaitschen , zweilinden

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:59 Uhr.