Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.03.2019, 20:22
bluebeard bluebeard ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2018
Beiträge: 15
Standard Lese- und Übersetzungshilfe Trauung KB Lalling 1754


Ort/Gegend der Text-Herkunft: Kirchenbuch Trauungen Lalling 001-03_0439 1754 , 7. Mai
Hochzeit von Josephus Grim mit Magdalena Pf...



Hallo,


ich könnte Hilfe bei einer Trauung asudem Kirchenbuch aus Lalling / Niederbayern brauchen, vor allem beim Namen der Braut:




http://data.matricula-online.eu/de/d...001_03/?pg=106
oberster neuer Eintrag



"Maius 1754
7.
Matrimonium de ... con... Josephus Grim
... salitor(?) h: L: cum Magdalena Pf...in

solita(?) de S... ...
... Joanne ...
..."


Leider beginnt die "lesbare" Schrift erst im Juni 1753.


Danke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.03.2019, 08:51
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.363
Standard

siehe oben:
Unbedingt im Titel die Sprache angeben!


"Maius 1754
7.
Matrimonium de verbis praesenti contraxit Josephus Grim
viduatus sustor huius Loci cum Magdalena Schremmerin
soluta de Seibletsrieth (Seiboldsried) Parochiae Se(bachiensis) // Seebach
Coram `testibus Joanne et Paulo Jenus? p.p.
?Sponsi
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (22.03.2019 um 09:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.03.2019, 12:52
bluebeard bluebeard ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.10.2018
Beiträge: 15
Standard

Danke!!


Weiß zufällig jemand wo eine Magdalena Schremmmer herkommt?
Weder in Lalling noch in Bischofsmais (Seiboldsried) kann ich eine Magdalena Schremmer finden....


Was heißt "viduatus sustor"?

Geändert von bluebeard (23.03.2019 um 13:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.03.2019, 14:05
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.363
Standard

Korrektur : Es muss viduatus sartor heissen // verwitweter Schneider (die Schrift ist wirklich grauenhaft)
Der Name könnte auch "Schreinerin" lauten (wär eher vebreitet)
Da steht doch "Pfarrei Seebach"
Bischofsmais existiert erst Ende 19. Jhdt als Pfarrei, vorher gehörte es (und damit auch Seiboldsried) zur Pfarrei Seebach.

PS: Ich seh grad, dass Matriken für B.mais schon vorher geführt wurden bzw. in matricula stehen.
Ich würd aber trotzdem auch in Seebach nachschauen.
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (23.03.2019 um 14:53 Uhr) Grund: PS
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.03.2019, 15:01
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.363
Standard

Schreiner könnt der Treffer sein.
In B.mais findet sich eine 1712 unehel. geb. Magdalena Schreiner (kommt vom Alter hin)
Register 015_0094
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Schreiner.jpg (54,7 KB, 3x aufgerufen)
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (23.03.2019 um 15:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.03.2019, 15:31
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.363
Standard

Seltsam unergiebiger Eintrag (Taufbuch S.- 107)

Am 3. März (1712)
Magdalena des Michael Schreiner
Lediger und Knecht bei dem Gnädigsten
Herrn von Donnersberg.
der Mutter Clara
Pate Magdalena Aschenbrennerin , Verwalterin aus Fornbach (Vornbach?)

Die Herren von Donnersberg sassen auf Schloss March und waren die Grundherren weiter Gebiete um Regen.
Kein Geburtsort, weder Name der Mutter noch deren Wohnort....Äusserst dubios (ob da nicht der Herr von Donnersberg seinen Knecht vorgeschoben hat ??)
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.04.2019, 17:03
bluebeard bluebeard ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.10.2018
Beiträge: 15
Standard

Wow!!

Danke!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
1754 , lalling , latein , trauung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:50 Uhr.