Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.11.2015, 11:52
Paul82 Paul82 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2009
Beiträge: 89
Beitrag Lesehilfe für Schriftstück aus von Grasleben nach Alvensleben 1947

Quelle bzw. Art des Textes: Schriftstück
Jahr, aus dem der Text stammt: 28.10.1947
Ort und Gegend der Text-Herkunft: von Grasleben nach Alvensleben
Namen um die es sich handeln sollte: Tante Selma



Hallo, bei dem in der Anlage aufgeführten Brief könnte es sich um einen Brief von meiner Ur-Ur-Großmutter Selma Siebert an die Familie ihres Bruders handeln. Leider kann ich den nicht alles Lesen.

Grasleben d. 28.10.1947

Ihr Lieben ???

weiter unten herzliche Grüße Tante Selma.

Kann mir hier jemand weiterhelfen? Dafür wäre ich sehr dankbar.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt.jpg (250,8 KB, 17x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.11.2015, 13:02
Benutzerbild von Julio
Julio Julio ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2015
Ort: Deutschland / Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 477
Standard

hallo,
ich lese:

Grasleben, d. 28.10.47

Ihr Lieben Alle!
Anbei schicke ich die Decke u. Gardinen.
Die Karte habt Ihr wohl bekommen.
War Walter schon da? Nun habt Ihr
wohl die Rüben aus. Hoffentlich
kriege ich welche von Meinkof, hier
sind keine zu kriegen. Hier ist es kalter
Wind. Hier kochen die Leute tüchtig
Saft. Was macht Adelheit u. Heinz?
Ihr seit doch alle munter, daß ist ja
die Hauptsache. Willi war hier[,] als
ich noch bei Euch war[,] [er] hat eine Warm-
flasche gebracht, die hat er heil gemacht.
Sonst nichts neues. Nun alles Gute.
Viele herzliche Grüße Eure Tante Selma.
Heute kommt Hans Dietz aus der Gefangen-
schaft nach hier. Er traute sich nicht
nach den Russen rüber u. Erich kann Hilfe
gebrauchen. Das Paket sind gerade
2 Pfund mehr darf es doch nicht sein. Hier
kriegen wir nur noch Margarine. Es
wird noch viel Vieh weggeholt.

Gruß Julio
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.11.2015, 14:58
Paul82 Paul82 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.07.2009
Beiträge: 89
Standard

Zitat:
Zitat von Julio Beitrag anzeigen
hallo,
ich lese:

Grasleben, d. 28.10.47

Ihr Lieben Alle!
Anbei schicke ich die Decke u. Gardinen.
Die Karte habt Ihr wohl bekommen.
War Walter schon da? Nun habt Ihr
wohl die Rüben aus. Hoffentlich
kriege ich welche von Meinkof, hier
sind keine zu kriegen. Hier ist es kalter
Wind. Hier kochen die Leute tüchtig
Saft. Was macht Adelheit u. Heinz?
Ihr seit doch alle munter, daß ist ja
die Hauptsache. Willi war hier[,] als
ich noch bei Euch war[,] [er] hat eine Warm-
flasche gebracht, die hat er heil gemacht.
Sonst nichts neues. Nun alles Gute.
Viele herzliche Grüße Eure Tante Selma.
Heute kommt Hans Dietz aus der Gefangen-
schaft nach hier. Er traute sich nicht
nach den Russen rüber u. Erich kann Hilfe
gebrauchen. Das Paket sind gerade
2 Pfund mehr darf es doch nicht sein. Hier
kriegen wir nur noch Margarine. Es
wird noch viel Vieh weggeholt.

Gruß Julio

vielen lieben Dank, das hat mir sehr geholfen und einen schönen Sonntag noch. Super!!!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
alvensleben , lesehilfe , sievert , übersetzungshilfe

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:09 Uhr.