Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 04.04.2016, 13:02
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 4.657
Standard

Hallo,
Wenn die pdf-Erzeugung wirklich über den Druckertreiber des eigenen Computers läuft, dann müsste man doch die Qualität bzw. Auflösung selber einstellen können im Druckertreiber?

Oder wird die pdf von ARCHION erzeugt?
Gruss

Geändert von Anna Sara Weingart (04.04.2016 um 13:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 04.04.2016, 13:43
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 18.573
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von AhnenHeike Beitrag anzeigen
Dem kann ich jetzt nur zustimmen, jetzt sind auch hier bereits News enthalten, die doch in das andere Thread (Kirchenbücher - ARCHION - Teil 3) gehören sollten.
das liegt ganz an der Disziplin der Beitragsersteller.
Ich habe den Beitrag von mumof2 geteilt.

Zitat:
Zitat von Acanthurus Beitrag anzeigen
Die inhaltliche Trennung ist nicht machbar
Ich denke doch, daß es machbar sein sollte, in einem Thema wirklich nur sachliche News etc. zu posten und in diesem hier über Archion und seine Stärken (?) und Schwächen zu Diskutieren.
Nach noch nicht mal einem Tag läßt sich darüber noch nicht viel sagen. Geben wir dem Versuch noch ein bisschen Zeit.

Zitat:
Zitat von osoblanco Beitrag anzeigen
Aber wir müssen uns wohl darauf einigen, daß wir verschiedener Meinung sind ...
Ja, so siehts aus


Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Oder wird die pdf von ARCHION erzeugt?
Ja
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 04.04.2016, 13:55
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.486
Standard

Zitat:
Zitat von osoblanco Beitrag anzeigen
Wie gesagt, Äpfel und Birnen. Man kann Online-Angebote nur mit anderen Online-Angeboten vergleichen, alles andere macht keinen Sinn.
Nein, Du mußt die Angebote nach dem Resultat vergleichen. Wenn ich ins Archiv gehe, hab ich am Ende Notizen und PDFs, wenn ich Archion nutzen würde auch. Also ist das durchaus vergleichbar.

Wenn Du einen CD kaufst, ist das Resultat "Musikkonserve" ein anderes als wenn Du zum Konzert fährst, von daher nicht vergleichbar.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 04.04.2016, 14:15
Gertrud Dinse Gertrud Dinse ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2013
Beiträge: 931
Standard

Zitat:
Zitat von Ralf-I-vonderMark Beitrag anzeigen
...

Aber nach meinem Verständnis erfolgt die Digitalisierung von Archivalien auch im Eigeninteresse der Archive; nämlich aufgrund des Auftrages zur Erhaltung der Archivalien. Die Bereitschaft der Archive hierzu ist spätestens nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchives deutlich gestiegen, zumal sich auch die technischen Möglichkeiten zur Digitalisierung in den letzten Jahren deutlich verbessert haben und Beschaffungspreise für die Digitalisierungstechnik stark gesunken sind.

Insoweit gehört m.E. zum Gebot der Archivpflege auch die Pflicht der Archive, die jeweiligen Archivalien zur Vermeidung von Verlusten in geeigneter Form zu sichern; also vorrangig zu digitalisieren. Eine gute Digitalisierung schützt die Originale dann auch vor Benutzungsschäden, was ansonsten nur durch eine Nutzungssperre vermieden werden kann.

...
Bedeutet das im Umkehrschluss nun, dass der Kunde von Archion hier seinen ganz persönlichen Beitrag leistet? Wenn ja, dann müsste man ja nach ein Spendenquittung fragen. Schließlich unterstützt man auch eine staatliche Aufgabe. Denn wenn ich mich recht erinnere, dann gelten Kirchenbücher als Kulturgut.

Gertrud
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 04.04.2016, 14:24
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 718
Standard

Hallo,

natürlich sollten alle Wege an eine Urkunde zu kommen, kostenmäßig verglichen werden, vor allem auch nach dem was hinten raus kommt .

Fahre ich ins Archiv bekomme ich in den meisten Fällen einen Ausdruck vom Microfilm. Mit ein wenig Glück gabe es ein Register zum Kirchenbuch und ich muss nicht alles durchsuchen. Das Ganze kostet mich Reisekosten (ggf. mit Übernachtung), Archivbenutzung und Gebühren für den Ausdruck.

Bei Ancestry kann ich ähnlich wie im Archiv das ganze Kirchenbuch durchblättern oder den Index benutzen um die fragliche Person direkt zu finden. Dann speichere ich die ganze Kirchenbuchseite in ansprechender Auflösung auf meinem heimischen Computer. Das Ganze für 12,99 € / Monat im deutschen Premiumbereich. Dafür kann ich rund um die Uhr unbegrenzt herunterladen.

Bei Archion kann ich für 19.90 € / 30 Tage 50 Downloads machen. Da ich dort nicht registiert bin, weiß ich nichts über deren Qualität. Ich weiß auch nicht, ob es dort einen Index gibt?

Geht man von überall gleich verfügbaren Unterlagen aus, wäre Ancestry folglich wirtschaftlich günstiger. Da aber die Unterlagen nicht überall gleich vorhanden sind, sollte man es für jeden Fall separat betrachten, wobei das Archiv sicherlich immer hinten herunterfällt, wenn es die Unterlagen irgendwo online gibt.

Viele Grüße

Dirk
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 04.04.2016, 14:29
Holy Holy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2006
Beiträge: 317
Standard

Wenn Archion die Benutzerfreundlichkeit nicht verbessert, wird man mittel- und langfristig Probleme bekommen, denn mittlerweile gibt es günstigere und teilweise bessere Konkurrenz.

Der Viewer ist, vorsichtig ausgedrückt, bescheiden und die Downloadbeschränkung ist etwas, was ich in hundert Jahren nicht verstehen werde, weil sich Kopien niemals vermeiden werden lassen. Warum stellt man überhaupt etwas online, wenn man Angst hat, dass "zuviel" kopiert wird?

Dass man nicht die Mittel hat, um zügig die Kirchenbücher online zu stellen, kann man vielleicht noch verkraften, aber mich stören am meisten diese "Gängelungen", die sich ohne weiteres abstellen ließen. Archion kann meiner Meinung nach nur darauf hoffen, dass sie die einzigen Anbieter möglichst vieler Forschungsgebiete sind, ansonsten werden viele Forscher abwandern.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 04.04.2016, 14:41
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 18.573
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von Gertrud Dinse Beitrag anzeigen
dann gelten Kirchenbücher als Kulturgut.
und Kulturgut muß kostenlos zugänglich sein??

In Museen, archäologischen Ausgrabungsstätten etc. findet sich auch massenhaft Kulturgut. Wir alle zahlen brav und ohne zu meckern die Eintrittspreise, nur bei unserem Hobby muß es plötzlich kostenlos sein

Zitat:
Zitat von Holy Beitrag anzeigen
... denn mittlerweile gibt es günstigere und teilweise bessere Konkurrenz.....
...ansonsten werden viele Forscher abwandern.
Wohin soll ich abwandern, wenn das benötigte KB nur bei Archion online ist?
Nur wenn es das selbe Angebot bei mehreren Anbietern gäbe, könnte ich zum günstigeren Anbieter abwandern.
Bisher scheint es aber wohl nur eine Handvoll KB auch bei ancestry/familysearch zu geben und selbst dies wird wohl schon von Archion geprüft, ob Rechteverletzungen vorliegen.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 04.04.2016, 14:47
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 718
Standard

Hallo Holy,

Konkurrenz? Die gibt es nur dort, wo gleiche Bestände vorhanden sind. Die Masse der deutschen evangelischen Kirchenbücher wird es aber digitalisiert vsl. nur bei Archion geben. Damit gibt es auch keine Konkurrenz.

Was mich ein wenig wundert, es wird seitens Archion hier immer betont, dass der ganze Vorgang sehr teuer ist und auf keinen Fall es um Gewinn geht. Dann hätte man beim Janus-Projekt (http://www.janus-projekt.de/) von Ancestry mitgemacht. Es wären keine Kosten angefallen und man wäre aller Sorgen ledig. So schlimm kann dieses Projekt ja nicht sein, denn es machen nicht nur kleine Kommunalarchive mit, sondern auch Landes- und Bundesarchive.

Viele Grüße

Dirk
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 04.04.2016, 15:23
Benutzerbild von StefOsi
StefOsi StefOsi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2013
Ort: Dickes B
Beiträge: 3.750
Standard

Da ich den News Bereich nicht mit dieser ganzen elenden uninformierten Diskussion zumüllen möchte hier nur kurz die Antwort an Fr. Dinse:

Archion hat selbst mehrfach gesagt das sie auf lange Sicht auch gerne mit Archiven abseits der evg. Kirche verhandeln würde. War zwar alles sehr unspezifisch und noch nichtmal annähnernd in irgendeiner Planungsphase (wenn überhaupt) aber egal. Daher nur mein Geschreibsel unter den News um zumindestens im Fall von Leipzig zu zeigen das wir jedenfalls dort mittelfristig nicht damit rechnen können.
Boah mich nerven dieses ganzen Beiträge von Leuten die immer null Ahnung haben, aber ihren Senf abgeben müssen. Man verblödet ja hier förmlich immer mehr...
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 04.04.2016, 16:20
Benutzerbild von dirkpeters
dirkpeters dirkpeters ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2008
Ort: Ketzin, Havelland
Beiträge: 718
Standard

Zitat:
Zitat von StefOsi Beitrag anzeigen
Da ich den News Bereich nicht mit dieser ganzen elenden uninformierten Diskussion zumüllen möchte ...
Boah mich nerven dieses ganzen Beiträge von Leuten die immer null Ahnung haben, aber ihren Senf abgeben müssen. Man verblödet ja hier förmlich immer mehr...
Ich würde eine Therapie empfehlen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:24 Uhr.