Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.11.2018, 21:05
Benutzerbild von Flominator
Flominator Flominator ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2018
Ort: Hochschwarzwald
Beiträge: 169
Standard Stück aus Vorbehaltszettel 31 Juli 1898

Quelle bzw. Art des Textes: eine Art Hofübergabevertrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1898
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Münstertal, Breisgau, Baden
Namen um die es sich handeln sollte: Pfefferle (Heinrich, Trudpert, Roman, Maria)


Die ersten paar Seiten waren schön geschrieben, aber bei der Auflistung der Fahrnisse ohne jegliche Chance auf Grammatik gerate in an meine Grenzen und würde mich daher über eure Hilfe freuen:

Danke,

Flo

-------------------------------------------------- (Beginn S. 7)
je sechs Tafel und sechs Handtücher und
je einen? ...... Kleiderkasten
zusammen geschätzt zu je 120m
Einhundert zwanzig Mark.

Art.6.
Falls die Uebergeber ihrem Sohn Heinrich
Pfefferle gestatten, auf dem vorbehalten-
en Grundstück Langenbach N. 27 - wie
beabsichtigt ist, eine Sägemühle zu bauen,
oder falls die Uebergeber das gedachte
Grundstück ihrem Sohn Heinrich zu diesem
Zweck käuflich abreten, so muss der
Uebernehmer Trudpert Pfefferle seinem
Bruder Heinrich ein Wegerecht?, beziehungs-
weise Ueberfahrtrecht uber die die
beiden Grundstücke Langenbach Nr. 27 und 31
verbindende Brücke einräumen.

Kommt der projektierte Sägemühlenbau zur
Ausführung, so ist Trudpert Pfefferle
verpflichtet, den Weg über die Brücke
zu verbreitern? und vor seinen Grund-
Stück das nötige Gelände um den Preis
von 40 M - Vierzig Mark - für den ...
.............. Fällt ..... ........
-------------------------------------------------- (Beginn S. 8)
das ..... nötig, so hat Heinrich Pfefferle
diesen ......... auf seine Kosten
....... zu lassen und den Besitzer
der Schmiede - Trudpert Pfefferle - schadlos
zu halten-

Art.7.

Der Uebernehmer Trudpert Pfefferle
bezahlt seinem Bruder Heinrich Pfefferle
den Betrag von 300 M - dreihundert Mark -
.... als Entschädigung beziehnungswise
Abfindung für das ....recht.
--------------
Verweisung due Uebergeber, Schmied Roman
Pfefferle Eheleute

fordern

Eigentümer - .......
Achttauscend neunhundert
acht Mark ------

und erhalten

I. Fahrnissen
Zwei maßge..... Betten mit Matrazen, gepflegt? 120m
----------------------------------------------------------- (Beginn S. 9)
I. Fahrnisse
8 Bett-, 8 ....... und 8 Kissen-
anzüge 16 Mk
8 Leintücher 10
6 Tischtücher + 6 Handtücher? 10
2 Tische? 2
2 .... und 1
Kleiderkasten? 2500
1 alter Trog und ? G.....kiste -,50
20 Milch....... + 25 ........... 3
2 ..... + 1 ...... 22
1 Z.... 4
1 ...... 3
6 ..... 3
4 ..... + 1 ...... 5
3 ......, 3 ..... und 1 .... 8
6 ...... und 1 Halb?..... 6
1 .... und 1 ...... 1
4 Füttergabeln? und 6 Raufen? 2
2 .............. + 1 Schlitten 1
2 ....... ........ 1
2 ...... mit Zubehöhr 2
1 ....... und ....... 2
...... 9 126,50
------------------------------------------------------------ (Beginn S. 10)
I. Fahrnisse
1 ............. + 6 ....tafeln $ m
1 ........ mit L/B....... 1,50
1 Klafter Holz 5
40 Zentner Heu und Oehmd 80
4 Zenther Stroh 10
50 Sester? Kartoffeln 25
10 Sester? Roggen und Hafer 10
1 ............ 2
2 ............ 320
4 ........... 4
........ 10 ----------- 461,50
..... .... 8 120
..... .... 9 126,50



Summa I
Siebenhundert acht Mark

II Forderungen

beim Sohn Heinrich Pfefferle
.......... auf ................ 4000 M
- Viertausend Mark
....zins zu 3 1/3 % .... /
...... 1898 zu
..........

Fortsetzung: https://forum.ahnenforschung.net/sho....php?p=1133863
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Vorbehaltszettel 31 Juli 1898_7.jpg (218,2 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg Vorbehaltszettel 31 Juli 1898_8.jpg (214,4 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg Vorbehaltszettel 31 Juli 1898_9.jpg (201,1 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg Vorbehaltszettel 31 Juli 1898_10.jpg (184,4 KB, 7x aufgerufen)
__________________
Dauersuche: FN Steurenthaler und Meszecsov sowie jegliche Verweise auf den Ort Hinterzarten

Geändert von Flominator (10.11.2018 um 11:24 Uhr) Grund: Teil in neuen Beitrag verschoben
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.11.2018, 21:44
Benutzerbild von Friederike
Friederike Friederike ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 7.372
Standard

Hallo Flo,

je sechs Tafel und sechs Handtücher und
je einen doppelten Kleiderkasten
zusammen geschätzt zu je 120m
Einhundert zwanzig Mark.

Art.6.
Falls die Uebergeber ihrem Sohn Heinrich
Pfefferle gestatten, auf dem vorbehalten-
en Grundstück Langenbach N. 27 - wie
beabsichtigt ist, eine Sägemühle zu bauen,
oder falls die Uebergeber das gedachte
Grundstück ihrem Sohn Heinrich zu diesem
Zweck käuflich abtreten, so muss der
Uebernehmer Trudpert Pfefferle seinem
Bruder Heinrich ein Wegerecht, beziehungs-
weise Ueberfahrtrecht uber die die
beiden Grundstücke Langenbach Nr. 27 und 31
verbindende Brücke einräumen.

Kommt der projektirte Sägemühlenbau zur
Ausführung, so ist Trudpert Pfefferle
verpflichtet, den Weg über die Brücke
zu verbreitern? und vor seinen Grund-
Stück das nötige Gelände um den Preis
von 40 M - Vierzig Mark - für den ...
abzutreten. Fällt eine Aenderung
__________________
Viele Grüße
Friederike
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.11.2018, 21:51
Benutzerbild von Friederike
Friederike Friederike ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 7.372
Standard

des Teichs nötig, so hat Heinrich Pfefferle
diese Aenderungen auf seine Kosten
vornehmen zu lassen und den Besitzer
der Schmiede - Trudpert Pfefferle - schadlos
zu halten-

Art.7.

Der Uebernehmer Trudpert Pfefferle
bezahlt seinem Bruder Heinrich Pfefferle
den Betrag von 300 M - dreihundert Mark -
baar als Entschädigung beziehungsweise
Abfindungs für das Vorteilsrecht.
--------------
Verweisung die Uebergeber, Schmied Roman
Pfefferle Eheleute

fordern

Eigentümer - Vorbehalt
Achttausend neunhundert
acht Mark ------

und erhalten

I. Fahrnisse
Zwei aufgerüstete Betten mit Matrazen, geschätzt 120m
__________________
Viele Grüße
Friederike
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.11.2018, 22:07
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 4.838
Standard

Hallo.

... je sechs Tisch und sechs Handtücher und ...

... von 40 M - Vierzig Mark - für den Ar
abzutreten. Fällt eine Aenderung ...

Ar = Flächenmaßeinheit https://de.wikipedia.org/wiki/Ar_(Einheit)

LG Marina

Geändert von Tinkerbell (08.11.2018 um 22:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.11.2018, 22:26
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.472
Standard

Hallo,


8 Bett-, 8 Pfulben und 8 Kissen-
anzüge 16 Mk
8 Leintücher 10
6 Tischtücher + 6 Handtücher 10
2 Tische 2
2 doppelte und 1 einfacher
Kleiderkasten 2500
1 alter Trog und 1 Geschirrkiste -,50
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.11.2018, 19:53
Benutzerbild von Flominator
Flominator Flominator ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.05.2018
Ort: Hochschwarzwald
Beiträge: 169
Standard

Boah, vielen Dank bis hierher schon mal. Ich habe gerade noch den restlichen Text eingefügt. Das ist echt frustrierend, ohne richtigen Kontext und ohne Grammatik

Vielleicht habt ihr ja noch Lust auf den Rest ...

Danke und Gruß,
Flo
__________________
Dauersuche: FN Steurenthaler und Meszecsov sowie jegliche Verweise auf den Ort Hinterzarten
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.11.2018, 13:58
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 4.472
Standard

Hallo,

20 Milchhäfer + 25 Käsnäpfe
2 Weinfäßle + 1 Schnapsfäßle
1 Waschbütte
1 K…stande?
6 Fruchtsäcke
4 Scheiden + 1 Schlegelaxt?
3 Hauen? 3 Kärste? und 1 Spaten
1 Pickel und 2 HebEisen
1 Heulichter und 1 Heuschroter
4 Futtergabeln und 6 Rechen
2 Treschpflegel + 1 Schlitten
2 eiserne Schaufeln
2 Sensen mit Zubehör
1 Waschseil und 1 Heuseil


Ich habe nachgesehen, Schlegelaxt gibt es.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.

Geändert von Verano (10.11.2018 um 14:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:07 Uhr.