Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Genealogie in anderen Ländern > Internationale Familienforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.11.2022, 13:28
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 2.187
Standard John Orchard

John ORCHARD
Reisender
geboren ca. 1856 (ca. 35 Jahre alt)
wohnhaft in London, Großbritannien
stirbt am 06.10.1891 um 11.30 h in Thorn
Todesursache: "auf dem Bahnhof Thorn von der Maschine absichtlich überfahren lassen."
Anzeige: Polizeiverwaltung der Stadt Thorn
Quelle:
Sterberegister Standesamt Thorn, Westpreußen, Nr. 401/1891, Band II

Sein Bestattungseintrag:

John ORCHARD
geboren ca. 1856 (ca. 35 Jahre alt)
wohnhaft in London
stirbt am 06.10.1891 in Thorn
(Standesamt Thorn Nr. 401/1891)
Todesursache: "Endete hier in Thorn durch Selbstmord"
bestattet am 11.10.1891 in Thorn auf dem Neustädtischen Friedhof ohne kirchliches Geleit
Quelle:
Evangelische Bestattungen 1879-1917 Thorn-Neustadt, Kreis Thorn, Westpreußen, S. 85, Nr. 41

Weitere Angaben über die persönlichen Verhältnisse des Verstorbenen konnten nicht ermittelt werden.
Sollte jemand weitere Informationen zu seiner Person haben, wäre ich für entsprechende Hinweise dankbar.
__________________
FN: Beutler, Kasch, Oertel, Schleusener, Treichel, Zoch in Berlin
FN: Beutler [Büdeler o.ä.], Brandt, Döring [Düring], Fahrenholz, Granzow, Heitmann, Herm, Klages, Kleemann, Kremp, Malzahn, Mehser, Oertel, Ostwald, Ramin, Rauhöft, Scherff, Schwager, Weigelt, Welzin [Welzien] in Brandenburg
FN: Alex, Aschmutat, Haak, Huhlgram, Klamm, Mack, Mucharski, Stortz, Treichel [Treuchel, Treichler], Weidemann, Weidhorn, Wohlgemuth, Zech in Westpreußen
FN: Berthold, Heybach [Heubach], Köhler in Sachsen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.11.2022, 14:51
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 2.090
Standard

Hallo!

Kennst Du das bereits?

Zum Selbstmorde auf dem Hauptbahnhof. Der Mann, welcher sich gestern auf dem Hauptbahnhof von einer Rangirmaschine überfahren ließ, ist nach den bei im vorgefundenen Papieren ein englischer Handlungsreisender namnes Johan ORCHARD, welcher anscheinend für die Webemaschinenfabrik William Hooton aus London reiste. Der Selbstmörder trug 22 Mark deutsches und außerdem englisches Geld bei sich. Sein Reiseziel war Warschau
[Thorner Presse, 11 (1891), Nr. 235, S. 4, vom Donnerstag, den 8.10.1891].

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
london , orchard , thorn

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:02 Uhr.