Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 11.09.2013, 18:52
Endt1 Endt1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2013
Beiträge: 1
Standard Abstammung in direkter Linie mit dem franz- Adelsgeschlecht "Sacetôt"

Hallo liebe Leute,

ich hätte eine Frage.

Und zwar habe ich als mein Großvater starb durch vererbte Dokumente erfahren, dass ich in direkter Linie vom franz. Adelsgeschlecht "Sacetôt", welches bislang als ausgestorben galt abstamme.

Da der franz. Adel nach der franz. Revolution komplett enteignet wurde, habe ich natürlich keinerlei Anrecht auf irgendwelche Besitztümer.
Dennoch hat mir meine Mutter mal erklärt, dass ich das Recht dazu habe mir den Adelstitel meiner Familie als Namen an zu eignen.

Jetzt meine Frage: Wie gehe ich da vor? Ich habe einen Stammbaum der bis 14xx zurück reicht als Beweisgrundlage. Reicht das? In wie weit ist das mit finanziellen Kosten verbunden?

Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen

Vielen Dank
Gruß
Endt1
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.09.2013, 20:42
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.367
Standard Da kommt doch echt Freude auf

Hallo Endt1, Pardon von bzw. de Endt1,

da freue ich mich aber doch für Ihnen und hoffe, dass von jetzt an alles nur noch besser wird.

Untertänigst

jele
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.09.2013, 21:17
Joanna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Endt1 Beitrag anzeigen
Jetzt meine Frage: Wie gehe ich da vor? Ich habe einen Stammbaum der bis 14xx zurück reicht als Beweisgrundlage. Reicht das? In wie weit ist das mit finanziellen Kosten verbunden?
Der Wunsch sollte doch nicht vom Geld abhängig gemacht werden!!!

Da hier im Forum täglich die User so ein Vorhaben in die Tat umsetzen, ist eine genaue Verfahrensweise bestimmt vielen bekannt.

Aber ich würde doch empfehlen, sich mit diesem Wunsch an das entsprechende Ordnungsamt bzw. an einen kompetenten Rechtsanwalt (Namensänderung) zu wenden. In beiden Fällen werden Sie dann auch erfahren, ob eine Umsetzung in der BRDeutschland überhaupt möglich ist.

Joanna
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.09.2013, 21:18
russenmaedchen russenmaedchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 1.353
Standard

Hallo Endt1,

erstaunlich, was auf der Welt so passiert.
Ich suche schon länger nach meinem Sacetot. Vielleicht kannst Du ja weiterhelfen mit Deinem Stammbaum
Wo und wann genau ist 1684 Karl August Dupuy de Saçetot geboren bzw. getauft worden?

2. Wo hat er wann Wilhelmine Charlotte von Schmettau geheiratet?

Deine Frage solltest Du einem Rechtsanwalt stellen, der Dir dann rechtlich-richtig Auskunft geben kann. Viel Erfolg.


__________________
Viele Grüße
russenmädchen






Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.09.2013, 21:35
Benutzerbild von Lewh
Lewh Lewh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2013
Beiträge: 1.289
Standard

Hallo,
ich kann an neuen Informationen nichts beitragen außer mich den anderen anzuschließen. Was mich interessiert ist: Wenn du in direkter (männlicher) Linie von diesem Adelsgeschlecht abstammst was ist dann dein aktueller Nachname? Wie kam der zustande?
Grüße,
Lars
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.09.2013, 22:06
Acanthurus Acanthurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.659
Standard

Wenn man Stammbäume bekommt, egal ob Adel oder nicht, sollte man die erstmal prüfen. Ergebnisoffen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.09.2013, 23:29
Benutzerbild von rekem
rekem rekem ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2009
Ort: Deutschland
Beiträge: 244
Standard

zurückgenommen
falsch gelesen

Geändert von rekem (12.09.2013 um 09:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.09.2013, 00:58
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.956
Standard

Zu dieser Anfrage
darf von Herrn v. Roy unter
http://heraldik-wappen.de/viewtopic.php?p=65577#65577
ergänzend angemerkt werden:

Die Familie DUPUIS DE SACETOT, die nach Rietstap's „Armorial Général“ im silbernen W a p p e n zwei schwarze Balken und darüber drei (2,1) schwarze Vögel führte, soll laut Kneschkes „Adelslexikon“ (Bd. VIII, Leipzig 1868, S. 5) einst DEPUIS DE SACETOT ET SANDONVILLE geheißen haben (nach einer anderen Quelle DE SACETÔT DE SANSDEUVILLE). Das Geschlecht wird hier zu den „vergessenen Adelsfamilien“ gezählt: http://home.foni.net/~adelsforschung1/vergess.htm (der hier im Jahre 1801 genannte preußische Kapitän VON SACETOT dürfte derjenige Kapitän VON SACETOT im Regiment Renourd No. 3 sein, welcher in der Schlacht bei Auerstedt am 14. Oktober 1806 gefallen ist).

Neben der Adelsfamilie VON SACETOT dürfte es aber auch Familien gegeben haben, welche einfach SACETOT hießen (Hinweis auf den um 1 8 3 4 (wo?) verstorbenen Justizkommissar SACETOT, welcher in der Anlage zum „Amtsblatt der königlichen Regierung zu E r f u r t “ vom 22. Nov. 1834 genannt wird).

Der Fragesteller hätte nur dann eine gewisse Chance, den begehrten „Adelstitel“ zu erhalten, wenn er selbst den Namen SACETOT führen würde und wenn er den Nachweis erbringen könnte, daß er von den Herren VON SACETOT in direkter Linie abstammt. Soweit jedoch zu erkennen ist, scheint es sowohl in Deutschland als auch in Frankreich keine Träger des Namens [DE bzw. VON] SACETOT mehr zu geben.

Freundliche Grüße vom Rhein
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.MWH.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.01.2014, 11:42
asraelle asraelle ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2014
Beiträge: 4
Standard

@russenmaedchen
hab mich extra registriert um dir antworten zu können.
Soweit meine Informationen - ohne Gewähr auf Richtigkeit:Ich besitze einen alten Stammbaum der Familie de Sacetot, der bis ins Jahr 1067 zurückreicht. Gemäß dieses Stammbaums wurde Charles Auguste am 5. Mai 1684 in Hannover geboren. Vater: Isaac Antoine, Mutter: Noble Dame Catherina de la Chevallerie d' Anjou. Kinder: Charles August Theodor und Sophia, beide in Berlin geboren.
Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.01.2014, 14:22
jele jele ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.367
Standard Licht ins Dunkel?

Hallo Asraelle,

als Taufdatum des Charles (Karl) August konnte ich 07.05.1684 Hannover Schlosskirche ermitteln.

Hast Du auch Informationen zu seiner Heirat mit Wilhelmine Charlotte von Schmettau?
Ich habe lediglich das Jahr 1714, weiß aber nicht wann genau und wo?

Dazu kommt noch die Frage nach der Heirat der Eltern Isaac Antoine de Sansdouville Dupuy de Saçetot und Cathérine de la Chevallerie Baronesse de la Motte.
Auch hier habe ich nur das Datum 1679, aber nichts Genaues und auch keinen Ort.

Ich würde mich über jede Information freuen.

Besten Dank und beste Grüße

jele

PS: Ich weiß noch von zwei weiteren Kindern des Charles August, Anna Magdalena Louisa Karolina und Friedrich Moritz. Bei Interesse kann ich dazu auch noch Daten liefern.

Geändert von jele (13.01.2014 um 14:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:55 Uhr.